Forum: Auto
Treffen mit Minister Scheuer: Autobosse wollen 3000 Euro für ältere Diesel zahlen
REUTERS

Gerichte verhängen wegen schlechter Luft Fahrverbot um Fahrverbot. Nun haben Daimler und VW bei einem Treffen mit Verkehrsminister Scheuer etwas Geld für Nachrüstungen zugesagt - unter Bedingungen.

Seite 12 von 12
bubo9876 12.11.2018, 07:49
110. Schudige

Wird in Zukunft interessant, wenn jetzt immer der Geschädigte die Zeche zahlen soll. Mal schauen, wie weit das noch getrieben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 12.11.2018, 08:01
111. Ja und?

Zitat von Ein Mechaniker
Warum so bescheiden? Man muss sich dich nicht hinter Gerichten verstecken wenn man (zumindest in der eigenen Wahrnehmung) etwas hervorragendes erreicht hat. Da Urteil des BVerwG Leipzig gab es doch ausschließlich aufgrund einer Sprungrevision zu einem Verfahren in Stuttgart bzw. Düsseldorf. Diese Verfahren kamen auf Betreiben der DUH zustande. Insofern kann man wohl zu recht sagen die DUH ist Architekt der ( in ihrer Härte weltweit einmaligen ) deutschen Fahrverbote. Seien Sie halt einfach auch mit stolz drauf! Jürgen Resch schämt sich auch nicht. Pikant dabei ist, dass die DUH stur auf den unglexiblen Fahrverboten beharrt in der Schublade aber Konzepte zur wesentlich effizienteren City-Maut in der Schublade liegen hat. [LINK] https://www.duh.de/fileadmin/user_upload/download/Projektinformation/Verkehr/Umweltzonen/DUH_Rechtsgutachten_City-Maut_2016.pdf [/LINK]
Ich fragte Sie schon einmal: Was hat denn irgendeine Forderung der DUH damit zu tun, was Gerichte entscheiden? Die DUH kann gar nicht auf irgendeine spezielle Maßnahme klagen, sie kann nur Mißstände beseitigen lassen. Akzeptieren Sie einfach, dass Gesetze eingehalten werden müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 12.11.2018, 10:29
112. Beschränkung prüfen

Zitat von Ein Mechaniker
Warum so bescheiden? Man muss sich dich nicht hinter Gerichten verstecken wenn man (zumindest in der eigenen Wahrnehmung) etwas hervorragendes erreicht hat. Da Urteil des BVerwG Leipzig gab es doch ausschließlich aufgrund einer Sprungrevision zu einem Verfahren in Stuttgart bzw. Düsseldorf. Diese Verfahren kamen auf Betreiben der DUH zustande. Insofern kann man wohl zu recht sagen die DUH ist Architekt der ( in ihrer Härte weltweit einmaligen ) deutschen Fahrverbote. Seien Sie halt einfach auch mit stolz drauf! Jürgen Resch schämt sich auch nicht. Pikant dabei ist, dass die DUH stur auf den unglexiblen Fahrverboten beharrt in der Schublade aber Konzepte zur wesentlich effizienteren City-Maut in der Schublade liegen hat. [LINK] https://www.duh.de/fileadmin/user_upload/download/Projektinformation/Verkehr/Umweltzonen/DUH_Rechtsgutachten_City-Maut_2016.pdf [/LINK]
Nein, die DUH ist nicht der Architekt der Fahrverbote, denn die Gemeinde hat die Aufgabe mit einem Luftreinhalteplan für Einhaltung der NO2-Werte zu sorgen.
Ob die Gemeinde durch hohe Parkgebühren / Maut das Ziel erreicht bzw. erreichen darf, entzieht sich meiner Kenntnis.

Die Vorgabe des Bundesverwaltungsgerichts gilt für alle unteren Gerichte:
"Der Beklagte sei verpflichtet, im Wege einer Änderung des Luftreinhalteplans weitere Maßnahmen zur Beschränkung der Emissionen von Dieselfahrzeugen zu prüfen."
Da steht "Maßnahmen prüfen"
und da steht nicht "Fahrverbot" oder City-Maut".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
emporda 12.11.2018, 12:16
113. Alles nur Betrug

Meine berufliche Laufbahn war auch "Entwicklungs und Forschungsingenieur" im Fahrzeugbau sowie die Konstruktiion von Automatikgetrieben

Ich fahre den 8.ten Opel Diesel mit EURO-6 Maschine und brauche 4,1 Liter 100/km. Einen Peugeot Diesel mit Opfel Emblem drauf schau ich nicht einmal mit der Rückseite an, die haben NULL Ahnung und lügen schlimmer als die von VW.

Notfalls fahre ich (80) meinen jetzigen Opel bis ins Grab, er hat mich wie alle anderen noch nie durch eine Panne verlassen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein Mechaniker 12.11.2018, 18:43
114. #111 und # 112

Wären die - weltweit mit extrem großem Abstand härtesten - Fahrverbote nicht - in völligem Gegensatz zu Ihrer Darstellung - Kernpunkt in der Ideologie der DUH - müsste Jürgen Resch nicht so unverhohlen populistisch Druck in diese Richtung erzeugen.

[LINK] https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/pressemitteilung/deutsche-umwelthilfe-wird-fahrverbote-fuer-euro-5-diesel-durch-zwangsvollstreckung-fuer-stuttgart-du/
[/LINK]


Aber gut. Hätten Sie mich vor einem Jahr gefragt wäre ich von Kollateralschäden augegangen, die von den bezüglich wirtschaftlicher Zusammenhänge unbedarften oder desinterssierten Öko-Fanatikern einfach ausgeblendet werden. Allerdings bedarf es weder großer Kenntnisse in Ingenieurwesen, Jura und Ökonomie, dass es volkswirtschaftlich betrachtet weit weniger schädliche Ansätze gibt, um Schadstoffe zu reduzieren, als unflexible, pauschale Fahrverbote.

Daher neige ich mittlerweile zu der Ansicht, dass Vorsatz eine nicht geringe Rolle spielt. Klar erkennbare Intention ist es Dieselfahrer und Autoindustrie den maximalen wirtschaftlichen Schaden zuzufügen. Lernen durch verordnetes finanzielles Leiden sozusagen.

Falls es nicht wie im geplante Maße die böse Autoindustrie trifft, deren Widerstand angesichts der recht dünnen Rechtslage für Nachrüstung man wohl unterschätzt hatte, leidet ja nur die aus Öko-Aktivisten Sicht ohnehin mediokre undunbrührbare Kaste, der nicht missionierbaren Dieselfahrer. Und als Zuckerl oben drauf gibt es pro Gerichtsverfahren ja meist einige Medienaufmerksamkeit und Talkshowsuftritte für die Protagonisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mcpoel 17.11.2018, 15:31
115. Überschrift

Es scheint wohl nicht gerne Kritik an der Überschrift entgegengenommen zu werden, denn bisher wurde nichts veröffentlicht. Die Überachrift ist technisch inkompetent, denn das Alter eines Fahrzeuges hat weder etwas mit den Abgaswerten zu tun, noch mit dem, was unter der Haube eingebaut ist. Das nämlich kann verändert werden. Daher stimmt die suggerierte Gleichung von alt gleich umweltschädlich schlichtweg nicht. Diese Differenzierung würde ich in einem guten Artikel erwarten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12