Forum: Auto
Tretroller vs. Auto: "Der E-Scooter ist das iPhone der Mobilität"
Getty Images

Sie sind klein, leicht und flink: Elektrotretroller fluten Städte weltweit - bald wohl auch in Deutschland. US-Analyst Horace Dediu sieht in der Entwicklung eine große Gefahr für die Autokonzerne.

Seite 3 von 34
ole#frosch 02.03.2019, 09:10
20. Und bei Regen doch das Auto

Sehe kaum Vorteile in Deutschland
In Städten ist der Nahverkehr und den letzten Kilometer geht man zu Fuß.
Für längere Strecken das Fahrrad, zur Not mit e Motor.
Für mich in Deutschland ist das mehr ein Spielzeug, denn eine verkehrstechnische Revolution.
Mag in anderen Ländern anders sein.

Beitrag melden
ray8 02.03.2019, 09:10
21. Das ist doch mal wieder Blödsinn

Was diese superschlauen Leute verkennen:
Mit einem Tretroller kann ich nicht einkaufen, keine Kinder fahren, man wird nass. Und was bei all diesen Diskussionen von ach so hippen Städtern immer vergessen wird:
In Deutschland leben 80% der Menschen auf dem Land. Und dieses Land ist noch dicht besiedelt...!

Beitrag melden
MadamimadaM 02.03.2019, 09:11
22. Ich hoffe...

...es werden auf die Dinger abschreckende Bilder wie auf Zigarettenschachteln lackiert.
Das wird nicht lustig.
Die Tuning Szene reißt sich schon die Hände.
Die Frage bleibt: wer sollte in Zukunft einen Helm tragen?
Fußgänger oder alle anderen?

Beitrag melden
MadamimadaM 02.03.2019, 09:13
23. Ich hoffe...

...es werden auf die Dinger abschreckende Bilder wie auf Zigarettenschachteln lackiert.
Das wird nicht lustig.
Die Tuning Szene reißt sich schon die Hände.
Die Frage bleibt: wer sollte in Zukunft einen Helm tragen?
Fußgänger oder alle anderen?

Beitrag melden
dr2jh 02.03.2019, 09:14
24. Als "Alternativer Autofahrer"

, sprich in meinem Fall als hauptsächlicher Radfahrer, sehe ich zwar eine Entlastung der Straße, jedoch die zusätzliche Belastung der Radwege. Wenn man sich in einer autogerechten Stadt, derer es viele in DE gibt, mit dem Rad bewegt, dann ahnt man, wie sich die Engpässe auf den wenigen, engen und durch viele Stops (Ampeln) bewehrten Radwege, wahrscheinlich entwickeln werden.
Eine Änderung der Mobilität bedeutet auch eine Neuverteilung der Ressource Straße. Das Auto, so nützlich es ist, hat da leider einen ungünstigen Platz- und Formfaktor, so dass sich bei einer Neuverteilung die Entlastung für den Pkw-Verkehr in Grenzen halten wird.

Beitrag melden
maxi1710 02.03.2019, 09:16
25. Reines Nischenprodukt

Wer schon mal mit so einem Ding oder einem Microscooter unterwegs war weiss, dass das ein reines Nischenprodukt ist.
Nur auf aalglattem Untergrund angenehm zu fahren. Sehr schwer. Nur auf trockener Fahrbahn sicher beherrschbar.
Vom Parkplatz ins Büro ok. Aber nicht viel weiter. Aber wie komm ich damit durchs Drehkreuz oder lassen die mich an der Pforte überhaupt durch. Die ganzen statistischen Hochrechnungen sind ja ganz nett. Wenn sie auf die Realität treffen sieht es anders aus. Der Geschwindigkeitsvorteil zum flotten gehen ist überschaubar. Dann muss ich auch noch den Akku fit halten.
Wer „braucht“ sowas wirklich?
Nerds und Fans. Für das ganz breite Publikum habe ich große Zweifel. Für Unfallchirurgen sehe ich Zusatzschichten.
Meine Erfahrung mit Microscooter im Kofferraum: Wenn es jetzt wieder schöner wird werde ich ihn ein bis zweimal die Woche für ein paar hundert Meter nutzen. Der wiegt nur 4kg ist mir da aber zum Mitnehmen oft schon zu umständlich.
Aber ich lasse mich gerne überraschen.
Schön wenn man sich dann in Schwabing auch noch mit diesen Gefährten auf Gehweg und Straße auseinandersetzen muss.
Ich hätte schon ein Lösung: Günstigerer Öffentlicher Nahverkehr. Zu einfach heutzutage oder nicht hip genug. DriveNow & Co würde dafür mehr Steuern zahlen lassen.

Beitrag melden
markus.pfeiffer@gmx.com 02.03.2019, 09:17
26. Charme und Gefahr

Der Charme ist, dass mit den e-Scootern sich relativ viele menschen auf relativ wenig PLatz individuell und relativ zügig fortbewegen können.

Ein paar ABERs geibt es dabei aber:
- Unfälle ohne Knautschzone bei 20 Sachen werden die Zahl der Verletzten und Toten im Verkehr wieder ansteigen lassen.
- Bin gespannt, wie viele den E-Scooter bei richtig fiesem Regenwetter in der Stadt benutzen werden.
- 50 ct pro km ist eine völlige Überschätzung des Marktes. Gerade wer viele Kurzstrecken in der Stadt zurücklegen wird, wird sich so ein Ding nicht immer wieder leihen, sondern eines kaufen. Da gilt dann: Kaufpreis plus max. 5ct/km Stromkosten und dagegen werden die Leihangebote anstinken müssen; mehr als 20-25 ct/km für die Leihvariante werden da nie und nimmer drin sein.

Beitrag melden
ganzeinfach 02.03.2019, 09:19
27. Mobilitätskonzepte in Abänderung des Gewohnten

Danke Herr Dediu - gute Ansage! Während hiesige Autokonzerne ständig upscaling betreiben, bleiben neue Konzepte noch im Untergrund. Früher belegten Kleinfahrzeuge in den Städten wenige m2, wurden von vielen Personen genutzt. Heute belegen SUV-Stehzeuge auf doppelter Fläche (eines Fiat 500) an teuersten Lagen öffentlichen Raum - oft nur mit 1 Fahrer besetzt. Die Scooter sind ein perfekter Ansatz für die Mobilität der meist benötigten Fahrten. Nur noch Dinosaurier sind genötigt, auf grüner Wiese (mit vollgeteertem Riesen-Parkplatz) einkaufen zu müssen. Das wird sich rasch ändern: garantiert. ganzeinfach

Beitrag melden
ickedetekiekemal 02.03.2019, 09:19
28. naja...

Das hört sich alles eindrucksvoll an, nur leben in China auch eine Milliarde Menschen, da ist eine Flotte von 23 Millionen Rädern nicht gerade eine Flut. Viele Zahlen, viel Nebel um eine steile These zu unterstützen. Die Roller sind cool, aber ein Gimmick: Man kann keinen Einkauf damit erledigen, keine Kinder transportieren, und im November durch den Schneegriesel? Naja. Aber für die letzte Meile von der Bahn nach Hause? Ja. Da wird es für das Fahrrad enger, nicht fürs Auto, denke ich.

Beitrag melden
rainerwäscher 02.03.2019, 09:26
29.

Winzige Räder und der Zustand der meisten Radwege sind zwei inkompatible Dinge.
Die erhöhte Unfallgefahr wird letztendlich zu teuren Auflagen führen (Helm- und Versicherungepflicht, Kennzeichenpflicht, Lichtanlage), die das Gefährt unattraktiv machen.

Beitrag melden
Seite 3 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!