Forum: Auto
Überschall-Zug in Frankreich: 400-Einwohner-Dorf soll Hyperloop bekommen
Transpod

Fünf Jahre ist es her, dass Elon Musk die Idee einer Rohrpost für Menschen vorstellte. Nun könnte die Bahn ausgerechnet in einem französischen Dorf realisiert werden.

Seite 2 von 11
carlmeerwein 08.08.2018, 19:42
10. Wer hat's erfunden?

Von wegen Elon Musk, vor ca 30 Jahren hat die EPFL Lausanne, unter der Regie von Prof. Bovi bereits einen Model des Swiss Metro entwickelt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
myonium 08.08.2018, 19:51
11.

Zitat von BahnCard50
Geschichte wiederholt sich. Gut sichtbar steht neben der Bahnstrecke Paris-Orleans immer noch die Teststrecke des damals zukunftsweisenden "Aerotrain" (https://de.wikipedia.org/wiki/Aérotrain), als Ruine.
Das hat aber technisch so gut wie nichts mit dem hier diskutierten Projekt zu tun - der Aerotrain war eher eine Variante der klassischen (Schienen-) Bahn.

Im bin zwar auch etwas skeptisch, ob sich so ein Konzept durchsetzen kann, aber wenn sich Investoren finden, die das ausprobieren wollen - bitte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 08.08.2018, 19:57
12.

Zitat von adieu2000
Heute ist das anders, da haben Andere das Geld um zu entscheiden was die Menschheit braucht und was uns oder ihnen nützt.
Die Standortwahl is irgendwie absurd !So was stellt man da hin wo keine Leute stören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansa_vor 08.08.2018, 19:58
13.

Zitat von Stefan Hammermann
... von den ersten 7 Kommentaren sind 6 negativ. Deutschland ein Land der Noergler und Besserwisser. Leute, so wird das nichts.
Bislang hat es doch erstaunlich gut funktioniert im Land der "Nörgler und Besserwisser", keine Ahnung wo sie etwas Negatives in der Entwicklung unserer weltweit führenden Maschinenbauindustrie erkennen?

Das unsere Industrie nicht laut JA bei jedem Flop schreit beneidet uns die halbe Welt.

Wenn etwas Sinn macht, damit Umsatz und Gewinn generiert werden kann wird es auch in Deutschland PERFEKT umgesetzt, wie bislang immer.

Ich schäme mich mehr für Menschen wie Sie welche ohne Ahnung immer JA schreien ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 08.08.2018, 20:00
14.

Zitat von seine-et-marnais
Noch krankt die SNCF an einem Superdefizit und der Ausbau der TGV-Linie nach Bordeaux hat durch die Privatfinanzierung kräftige Fahrpreiserhöhungen verursacht, da man 'Pacht' an die private Realisationsgesellschaft zahlen muss, da kommt so ein Projekt das sicherlich nur mit staatlicher Hilfe machbar ist, gerade zur (un)rechten Zeit. Paris-Bordeaux ist heute in gut 2 Std Fahrzeit möglich ( ca 650 km) , in welche Richtungen möchte man denn den zukünftigen Personenverkehr mit 1000 km/h durch diese Röhren schiessen. Der Nahverkehr in Frankreich bricht täglich oft zusammen weil sowohl in die Strecken als auch in die Züge seit Jahren ungenügend investiert wird, er ist das Opfer des TGV-Wahnsinns, die flächendeckende Versorgung des ÖPNV ist einer der grossen Streitpunkte zwischen Regierung, Regionen und Kommunen. Wer will kann die Ruinen des Aérotrains besichtigen, zwischen Paris und Orléans entlang der N20 nördlich von Orléans. Der Staat hat kein Geld mehr um weitere Investitionsruinen zu finanzieren.
Containerzüge aus China und Indien machen Sinn, wenn der Strom vom Himmel fällt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flohzirkusdirektor 08.08.2018, 20:02
15. Deutschland, so wird das nichts ...

Zitat von Stefan Hammermann
... von den ersten 7 Kommentaren sind 6 negativ. Deutschland ein Land der Noergler und Besserwisser. Leute, so wird das nichts.
Seien Sie mir nicht böse, aber ich finde, dass man Geld erst einmal in die Instandsetzung bewährter Fortbewegungsmittel investieren sollte, bevor man viel Geld für Utopien ausgeben will ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fehleinschätzung 08.08.2018, 20:04
16. gibt es denn die Teststrecke für

den Transrapid nicht mehr, der so erfolgreich in China fährt/fliegt? Röhre drauf, fertig. Und die ollen Zauderer nörgeln und warten dann so lange, bis auch das Projekt anderswo zum Vorteil vieler umgesetzt wird....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flohzirkusdirektor 08.08.2018, 20:16
17. Man sollte allerdings auch nicht alles schlechtreden

Zitat von foerster.chriss
Der Hyperloop ist der neue Transrapid... ... ein Milliardengrab. Der Transrapid scheiterte nicht an seiner Technik, das wird auch der Hyperloop nicht. Sie scheitern daran, dass Fahrweg und Zug nur zusammen erhältlich sind. Der Netzbetreiber erhältl automatisch ein Monopol auf die Fahrzeuge. Nur wer bindet sich auf unbefristete Zeit an einen Anbieter? Machte beim Transrapid schon niemand (außer der geschenkten Strecke in China). In Europa ist es zudem inkompatibel mit dem existierenden Netz. Also was soll der Hyperloop lösen, was der Transrapid schon nicht konnte?
!962 galt Seattles Monorail auch als sehr utopisch. Dennoch fährt sie bis heute, das völlig problemlos und ist noch immer ein Touristenmagnet wie die Space Needle!

Wir benutzten Sie immer, um ohne KFZ in Downtown Seattle etwas trinken gehen zu können, denn das Haus der Mutter meiner Freundin lag praktischerweise nicht weit von der Endstation entfernt ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Violator 08.08.2018, 20:27
18. Lärm...

...alleine diese Bedenken zeigen, dass die örtlichen Gegner das Konzept entweder nicht verstanden haben, bzw. nicht verstehen wollen. Eine Kapsel die berührungslos in einer Vakuumröhre schwebt, kann rein physikalisch keinen, bzw. kaum (wenn kein komplettes Vakuum herrscht) Lärm verursachen. Wo nix Reibung, da nix Lärm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 08.08.2018, 20:33
19.

Zitat von fehleinschätzung
den Transrapid nicht mehr, der so erfolgreich in China fährt/fliegt? Röhre drauf, fertig. Und die ollen Zauderer nörgeln und warten dann so lange, bis auch das Projekt anderswo zum Vorteil vieler umgesetzt wird....
Meinen Sie die kurze defizitäre Transrapidstrecke in Shanghai? Das ist bisher die einzige sich in Betrieb befindliche Bahn...und bei dem Zuschussgeschäft: Wer weiß wie lange noch...?
Dem Hyperloop wird es ähnlich ergehen, außer Teststrecken wird sich da vermutlich wirtschaftlich nichts sinnvoll betreiben lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11