Forum: Auto
Unfallstatistik : Erneut mehr Verkehrstote in Deutschland
DPA

Im vergangenen Jahr sind auf Deutschlands Straßen 3475 Menschen bei Verkehrsunfällen getötet worden. Das sind fast 100 Opfer mehr als 2014 - zum zweiten Mal in Folge hat sich die Statistik damit verschlechtert.

Seite 6 von 25
laurent1307 25.02.2016, 11:23
50. Höhere Sanktionen

Durch ignorieren gesellschaftlicher Regeln und Normen macht sich bei immer mehr Menschen Egoismus breit, egal ob Radfahrer, Fußgänger Kleinwagen oder Oberklassefahrern!
Hier schließe ich mich meinen Vorrednern an, und das Verlernen von Verkehrs Kompetenzen durch immer mehr Assistenzsystemen und Technik ist auch nicht zu unterschätzen.
Mein Wunsch: Mehr Verkehrserziehung ( Internet, TV, Fahrschulen, Medien ),
höhere Sanktionen und eine Polizei die sich selber an Regeln hält und die Überwachung dieser auch gewährleistet!

Beitrag melden
Th. Wohlleben 25.02.2016, 11:24
51. Es wird so langsam gefahren wie nie

Ich kann dies allerdings aus eigener Erfahrung nur für unsere Region beurteilen. In der Ortschaft und auf tempolimitierten Landstraßen wird von nahezu allen Fahrzeugen die erlaubte Geschwindigkeit (Tacho + 10 Prozent) eingehalten. Gönnen Sie sich mal das Vergnügen, in einer Ortschaft den Radarwagen eine halbe Stunde zu beobachten: Selbst Auswärtige fahren vorschriftsmäßig. Geblitzt werden extrem wenige und die sind kaum über dem Limit. Das schafft mittlerweile Probleme auf der Einnahmeseite.
Die Unfallursache „Überschreiten der ZULÄSSIGEN Höchstgeschwindigkeit“ ist nach den Informationen aus der örtlichen Presse und Kenntnis des Straßennetzes fast vernachlässigenswert gering. Im letzten Jahr war bei keinem tödlichen Verkehrsunfall hier im Kreis das Überschreiten der an der Unfallstelle zulässigen Höchstgeschwindigkeit die Ursache! Dazu passt, dass es keine genauen offiziellen Angaben zu diesem Kriterium gibt. Da man sich aber auf dieses noch lukrative Geschäft konzentriert, werden andere Unfallursachen nicht berücksichtigt und daher wird die Anzahl der Verletzten und Toten wieder steigen. Erstaunlich häufig sind die Pressemeldungen von Alkohol- und Drogenfahrten mit Unfallverursachung. Denen sollte man dauerhaft das Fahrzeug entziehen, denn die saufen und fahren weiter.

Beitrag melden
matthias089 25.02.2016, 11:26
52. Leider nicht korrekt

Wenn man die Verkehrsopfer die durch Feinstaub 60'000, Stickoxide und Lärm berücksichtigt sind die 3'400 die durch Unfälle ums Leben kommen nicht das Hauptproblem.

Beitrag melden
trader_07 25.02.2016, 11:26
53. Natürlich nicht....

Zitat von daldner
sich hier in Hamburg auf den Ausfallstraßen mit Lambo, Porsche, Maserati irrwitzige Autorennen liefert, fällt mir ganz schnell ein, welches Klientel für die erhöhten Unfallzahlen verantwortlich sein könnte. Kleiner Tipp: es ist nicht die deutsche Seniorin.
Natürlich nicht die Seniorin. Es sind zweifelsfrei die hunderttausend Lambo-, Porsche- und Maserati-Fahrer verantwortlich. Herr wirf.... und ziele bitte richtig.

Beitrag melden
CT.Bauer 25.02.2016, 11:27
54. Man kann die Toten zählen. Man kann aber auch fragen,

wieviele Personen pro Unfall starben. Wenn, wie in meiner Gegend vor ein paar Jahren passiert, ein Auto ohne Fremdverschulden gegen eine Mauer fährt, und dabei 4 Menschen sterben, hat das mit nichts anderem zu tun, als dass der (russische) Fahrer bescheuert war. Wenn bei Freiburg ein Geisterfahrer einen Unfall mit 7 Toten verursacht, ist weder eine fehlende Geschwindigkeitsbegrenzung noch Glatteis schuld.

Beitrag melden
Medianet 25.02.2016, 11:28
55. Was ich mich

Zitat von spon-facebook-10000747070
Wer aus den Ausland mit Tempolimit 120/130 über die Deutsche Grenze kommt und direkt nach dem Grenzübergang die Raser mit Lichthupe hinter sich hat - der fragt sich nicht warum es so viele Verkehrstote gibt.
immer frage, warum es Menschen wie Sie gibt, die völlig ohne weiteren Informationen einfach irgendwelchen Unsinn posten.
Vielleicht ziehen Sie einfach mal europäische Unfallstatistik zu rate, dann werden Sie sehen, dass Sie aus dem Ausland kommend auf deutschen Straßem weniger Gefahr laufen zu sterben !

Beitrag melden
Crom 25.02.2016, 11:30
56.

Zitat von Puma
Und mit diesem Argument sind Sie zufrieden, dass es weniger V-erkehrstote gibt? Welch eine sinnfreie Feststellung. Wo bleibt der Erkenntnisgewinn.
Der Erkenntnisgewinn ist, dass die Einführung eines Tempolimits bezüglich der Verkehrstoten, wenn überhaupt, nur eine minimale Auswirkung hat. Wenn man die Zahl also signifikant senken möchte, sollte man sich auf andere Bereiche konzentrieren.

Beitrag melden
Ungläubig blick 25.02.2016, 11:31
57. Statistik und Grüne

Zitat von Tr1ple
Vielleicht sollten die Lehrer lieber mal lernen Statistiken zu lesen.
Wissen sie, wenn sie schon glauben andere belehren zu müssen, dann würde mich beim Lesen der Statistik schon mal interessieren wo genau dort die Zahlen über die Grünen zu sehen sind, auf die sie sich beziehen.
Das Problem bei Statistiken ist doch, dass die Gefahr groß ist, dass Dinge hineininterpretiert werden die die Statistik weder inhaltlich noch seitens der Genauigkeit in der Lage ist auszusagen.

Beitrag melden
ulfD 25.02.2016, 11:31
58.

Zitat von Mieze Schindler
Vielfach immer größere, stärker motorisierte Autos, am besten einen SUV und dann oft auf der Straße eine total agressive Fahrweise.
Sie werden doch nicht unsere gesellschaftlichen Leistungsträger kritisieren oder?

Beitrag melden
Puma 25.02.2016, 11:31
59.

Zitat von larsilarsou
bis der Erste nach einem Tempolimit krakeelt. Wann begreift ihr endlich, dass es auf unlimitierten Abschnitten nicht mehr Tote gibt als auf limitierten? Die Leute, die auf Autobahnen schnell fahren, sind meist verantwortungsbewusste Schnellfahrer. Die Mehrheit der Verkehrstoten gibt es durch Raserei auf Landstraßen.
Ob limitiert oder unlimitiert, tot ist tot.
Ist Ihnen bewusst, dass es nicht um "verantwortungs-bewußte Schnellfahrer" geht, sondern um die restlichen , vermeintlich schwächeren, nicht so erfahrenen Verkehrs-teilnehmer, die nicht so geübt sind, wie Sie hier vorgeben, dass Sie es sind?

Damit würde die Selbstüberschätzung anfangen und könnte gefährlich werden für andere Teilnehmer.

Beitrag melden
Seite 6 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!