Forum: Auto
Unterm Hammer: Opus Magnum
Jerry E. Lee / Bonhams

Für manche Autos muss man einfach mehr bieten: SPIEGEL ONLINE zeigt Raritäten und Fahrzeuge mit berühmten Vorbesitzern, die versteigert werden. Diesmal: Der Ferrari GTS aus der US-Kultserie "Magnum".

Seite 1 von 3
upalatus 19.01.2017, 09:57
1.

Dieser ellenlange Selleck zwängte sich offensichtlich unkommod ins Fahrzeug, guckte mehr über als unter dem Fensterrahmen durch und wirkte dadurch eigentlich etwas 'eigenartig'.
Da ich seine Ausmaße habe, nehme ich vom Kauf Abstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 19.01.2017, 10:57
2. Mehr als 1h online...

Der Artikel ist seit mehr als einer Stunde online und es gab noch keinen Hinweis darauf, dass ein VW TDI alles besser könne als dieser Ferrari...
In der Tat sitzt man auch mit nur 1,80m in den 308, 328 und Montreal sehr unbequem.
Hinzu kommt, dass die Pedalerie sehr stark in Richtung Fahrzeugmitte montiert ist, so dass man immer schief in diesen Autos sitzt. Ist wohl dem Radhaus vorne links geschuldet.
Wer Lust auf einen älteren Ferrari hat, findet bei den 4 Sitzern mit Frontmotor vergleichsweise günstige Autos. Der Service ist bei diesen Modellen auch leichter durchzuführen und somit deutlich günstiger.
Trotzdem finde ich die 308 schön. Als Achtauto durchaus reizvoll, wenn man die Mittel dafür hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 19.01.2017, 11:33
3.

Zitat von mazzmazz
In der Tat sitzt man auch mit nur 1,80m in den 308, 328 und Montreal sehr unbequem.
Ich hatte Ende der 90er mehrfach das große Vergnügen, in einem 308 GTSi zu sitzen. Mit 1,84m empfand ich das nicht als unbequem - aber da hat wohl jeder seine eigene Einschätzung. Am "Unbequemsten" empfand ich in diesem Auto, dass die Wärmedämmung zum Motor, der sich direkt hinter Ihrem Rücken befindet, katastrophal ist. Bei längeren Fahrten wird das zu einer äußerst schweißtreibenden Angelegenheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flesh 19.01.2017, 13:59
5. Es gab keinen 308 GT

Kleiner Fehler im Text: Einen 308 GT gab es nicht! Ausser dem GTS (Spider) gab es nur die geschlossene Version, die von Anfang an GTB (Berlina) hieß, und von Magnum nie gefahren wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppskalli 19.01.2017, 14:03
6. was, nur 235 PS ?

und das bei nem 3.0l V8 ... ich dachte immer Ferrari baut Sportwagen ;))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 19.01.2017, 14:32
7. 1984!

Zitat von kloppskalli
und das bei nem 3.0l V8 ... ich dachte immer Ferrari baut Sportwagen ;))
Nun, betrachten Sie das Auto im Kontext seiner Zeit.
Was fuhr man in Deutschland im Jahr 1984 üblicherweise?
Der Golf 2 war 1 Jahr auf dem Markt und leistete sogar als GTI "nur" 110 PS.
Mercedes lieferte den W126 (S-Klasse) mit 156-240 PS. Letztere aus V8 mit 5L Hubraum. Das war Top of the Line, ein damals richtig schnelles Auto. Der Ferrari wog mehrere 100 Kg weniger und war noch fixer unterwegs.
Der Normaldeutsche fuhr Passat mit 70-80 PS. Wer Geld hatte, auch mal einen BMW 525i E28 mit 150 richtig heißen PS.
Geradeaus auf der Autobahn lässt natürlich heute jeder V6 TDI den Ferrari stehen.
Aber nicht auf der Landstraße, wenn der Ferrari kundig bewegt wird.
Das Auto ist nichts für Autoquartettspieler, sondern ein riesen Spaß für versierte Fahrer. Und damals in einer Liga mit dem Porsche 911 Carrera G-Modell. In 1984 brandneu und mit 231 PS.
Wer sich heute, im Jahr 2017, mal das Vergnügen gönnt, mit einem
Toyota GT86 mit 2L 4-Zylinder Saugboxer, Hinterradantrieb und "nur" 200 PS, ohne alle Extras, sondern einfach mit manuellem Getriebe und sonst nicht überfettet, knackig zu fahren, wird auch heute noch Spaß haben. Nur am Klang fehlt es weit zum Ferrari.
Wer aber in seinem Diesel ESP und Allrad braucht um nicht gleich von der Straße zu fliegen, wird das nicht verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bullet69 19.01.2017, 14:52
8.

Leute, die noch nicht einmal einen Hauch von Ahnung haben monieren die "nur 235 PS" eines Ferraris 308 GTS, der allerdings wahrscheinlich auch nur 900 kg gewogen hat. Zu der damaligen Zeit war das Teil sehr weit oben, da kam auch kein konkret krasser 3er BMW mit. Aber wahrscheinlich ist der Bub auch erst im Zeitalter der Smartphones geboren worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pm40 19.01.2017, 15:17
9. Tja, falsch geraten....

Zitat von bullet69
Leute, die noch nicht einmal einen Hauch von Ahnung haben monieren die "nur 235 PS" eines Ferraris 308 GTS, der allerdings wahrscheinlich auch nur 900 kg gewogen hat. Zu der damaligen Zeit war das Teil sehr weit oben, da kam auch kein konkret krasser 3er BMW mit. Aber wahrscheinlich ist der Bub auch erst im Zeitalter der Smartphones geboren worden.
....er wog 1200 kg (die Modellreihe ca. zwischen 1100 und knapp unter 1400). Macht ein Leistungsgewicht von 5,1 kg/PS. Nicht schlecht, aber ich bevorzuge dann doch lieber deutlich unter 4 kg/PS am besten Richtung 3.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3