Forum: Auto
Verblasster Mythos: Cadillacs Kurskorrektur
GM

Cadillac galt mal als Synonym für automobilen Glamour. Doch die Luxusmarke aus dem GM-Konzern hat über die Jahre ihren Glanz verloren. In den USA kämpft sich der Hersteller gerade zurück - doch für den europäischen Markt ist nicht mal das Flaggschiff gut genug.

Seite 1 von 13
kremenchug 25.07.2013, 09:17
1. Selbst schuld!

Die USA hätten mehr Geld in die Entwicklung vernünftiger ziviler Technik stecken sollen, als in den Ausbau des Militärs und der Geheimdienste.
Nunja, so können sie wenigstens die anderen Völker dabei belauschen, wie die davon ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polyeder 25.07.2013, 09:27
2. Ein Wort:

awful. In der Seitenansicht wirkt dieser Klumpen tatsächlich noch plumper als der damals gescholtene W140.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
secretsurf 25.07.2013, 09:30
3. wenn man schon...

eingedeutschte Wörter aus dem Französischen benutzt, dann richtig. Selten wurde weniger Korrektur gelesen als hier auf SPON, peinlich peinlich...

Die nüchternen Bezeichnungen sind ein Symbol für den Wandel der Marke, sie dokumentieren, wie weit sie sich von ihrem einstigen Image entfernt hat. Bestes Beispiel dafür ist der Cadillac XTS: Er ist sozusagen das Pedant zur Mercedes S-Klasse - die teuerste und größte US-Serienlimousine und damit das Flaggschiff von Mutterkonzern General Motors.

Pedant und Pendant sind ein grosser Unterschied. Wiki oder Google würde helfen Herr Grünweg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blood.simple 25.07.2013, 09:31
4. Analog? Digital?

oder was? Unterschrift zu Bild 2 (und auch im Text): "Rundum digital: Im Cadillac XTS gibt es keine analogen Instrumente mehr"- und dabei sieht man mindestens 3 davon?! Anscheinend gibt es - leider - auch beim SPON - keinen mehr, der Texte gegenliest; eine Unsitte (Sparen?) die auch bei anderen Medien um sich greift..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1713739114 25.07.2013, 09:31
5. optional

Warum war mein erster Gedanke "Opel Insignia"? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
el-gato-lopez 25.07.2013, 09:46
6. Immer feste druf

Zitat von sysop
selbst Lexus oder Infiniti stehen bei vielen US-Autofahrern höher im Kurs.
Was soll den der abschätzige Teilsatz? Diese beiden Marken sind in den USA seit Jahren feste Grössen im Premiumbereich, ob's nun teutonischen Autopatrioten passt oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rob_t 25.07.2013, 09:58
7. optional

Tummeln sich im SPON-Forum eigentlich nur deutsche Pedanten und Anti-Amerikaner? Kommt mir nämlich echt so vor. Das ist die Sorte Mensch, die was bei Amazon bestellt und mit dem Produkt eigentlich hochzufrieden ist, aber weil der Transportdienstleister gerade anlieferte, als man auf dem Klo saß, dann eine schlechte Wertung über das Produkt ins Netz stellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
normalo3006 25.07.2013, 09:58
8. Cadillac sind REISE-Autos - keine RASER-Autos.

Schön dass es noch 'defensive' Reiseautos für die mittlere Spur gibt. Deutsche Premiiumautos sind ja knüppelhart abgestimmt. Die Linke-Spur-Drängler wollen ja jede Querfuge spüren bei der Hatz um Zehntel Sekunden. Danke Cadillac, für derart komfortable Limousinen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasmussdesign 25.07.2013, 10:01
9. @blood.simple

…es handelt sich um einen (Cockpit-)Bildschirm der analoge Instrumente abbildet (vorgaukelt)! Das ist mittlerweile üblich, siehe BMW 7er, MB S-Klasse, Jaguar XJ, RangeRover usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13