Forum: Auto
Voller Kaufpreis erstattet: Was das Urteil für VW-Kunden bedeutet
REUTERS

Erstmals muss Volkswagen einem Autofahrer den vollen Kaufpreis seines manipulierten Diesel erstatten. Das entschied das Landgericht Augsburg. Das Urteil könnte auch für andere VW-Fahrer Folgen haben.

Seite 6 von 6
Teile1977 24.11.2018, 20:17
50. Fahrverbote

Zitat von pumpking
Es ist doch egal ob sich jemand ein besonders sauberes Auto kaufen wollte oder nicht. Der Punkt ist, dass dieser jemand mit seinem fast neuen Auto (v.a. wegen diesem Betrug) jetzt nicht mehr von A nach B fahren kann. Womit der wohl wichtigste Grund für ein Auto weg fällt.
Die Fahrverbote kommen weil die Duh gerade jede Stadt deren Messwerte an mehr als zwanzig Tagen im Jahr über 40 liegt ( und wenn es nur 41 sind) vor Gericht zieht und zu Fahrverboten zwingt. Nix mit Verhältnißmäßigkeit z.b. Fahrverbote nur wenn die Werte auch wirklich hoch sind...
Alle Diesel stoßen Abgase aus, und die sehr große Anzahl an Dieseln sind eben das Problem. Inzwischen sind VW Betrugsdiesel nachweißbar deutlich sauberer als sehr viele ausländische Diesel, diese sind allerdings in Deutschland juristisch nicht greifbar. Daher sind auch immer nur deutsche Diesel hier in den Medien, die Leser bekommen die teilweise extremen Werte der anderen überhaupt nicht mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yves Martin 25.11.2018, 00:14
51.

Zitat von mussich
manchmal geht es um's Prinzip und wenn es auch nur das Prinzip der Nachhaltigkeit ist. Die Kläger machen das auch für mich und meine Nachkommen. Danke dafür.
Ob solchen Prinzipienreitern wie Ihnen auch klar ist, dass damit juristisch noch ganz andere Türen geöffnet werden? Wenn erst einmal genügend Leute die nachträgliche/rückwirkende Veränderung von Verträgen bzw. ihren Ersatz durch vollkommen weltfremde Regelungen bejubeln, kann man irgendwann auch Arbeits- und Mietverträge nachträglich anpassen: Kündigungsschutz und Abfindung? "Ja, das haben wir unterschrieben, als es der Firma gut ging, aber jetzt werden Sie das doch nicht von uns erwarten!" Mieterschutz und Mietpreisbremse? "Nee, wirklich nicht, der neue Besitzer der Immobilie möchte seine Rendite erhöhen und darf die Altmieter deshalb vor die Tür setzen."

Wen diese Büchse der Pandora erst einmal offen ist, geht es um weit mehr als um ein paar Dieselautos; dann dreht sich jede Interessengruppe die Gesetze nachträglich so, wie sie sie braucht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deutschedieselhilfe 25.11.2018, 08:31
52. Das

Richter nicht nur Fahrverbote aussprechen können beruhigt doch etwas. VW ist der Dieselmörder. Betrug am Kunden, der Umwelt und dem Motorprinzip Diesel, zu dem es aus ökologischen Gründen kaum vernünftige Alternativen gibt. VW hat schon durch die schiere Menge an Fahrzeugen die Hauptschuld an erhöhten NOx Werten. Das es jetzt auch in Deutschland für VW unangenehm wird, nachdem das Verhalten gegenüber Kunden in D völlig inakzetabel ist, ist mehr wie recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seemann65 25.11.2018, 15:06
53. @deutschedieselhilfe

Die 10 größten nox Hersteller kommen aus ausländischer Produktion,daher ist die Vorstellung das vw an den überschritten Werten schult ist absolut unrealistisch. Deutsche haben die saubersten Diesel Motoren und mit Abstand die besten.Die Vorstellung man hätte die Anzahl von Renault Nissan Hyundai Diesel sicherlich wehren die nox um noch einiges höher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 25.11.2018, 19:33
54. Grenzwert

Zitat von Teile1977
Die Fahrverbote kommen weil die Duh gerade jede Stadt deren Messwerte an mehr als zwanzig Tagen im Jahr über 40 liegt ( und wenn es nur 41 sind) vor Gericht zieht und zu Fahrverboten zwingt. Nix mit Verhältnißmäßigkeit z.b. Fahrverbote nur wenn die Werte auch wirklich hoch sind...
Der Grenzwert ist ein Jahresmittelwert und hat deshalb mit Überschreitung an zwanzig Tagen nichts zu tun.
Es geht auch nicht um Messwert 41 statt 40 Mikrogramm.

siehe Städte mit höchsten NO²-Jahresmittel-Werten
https://www.umweltbundesamt.de/sites...d_balken_0.jpg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan_r1993 03.12.2018, 07:32
55. verdrehte Ansichten

Also entweder sind hier extrem viele Fake-Accounts unterwegs, oder ich es greift der Wahnsinn um sich ..
Es ist noch nicht einmal erwiesen, dass NoX überhaupt den Organismus dauerhaft schädigt.
Jeder Diesel stößt dieses Gas aus .. nicht nur VW's .. Was ist denn mit den ganzen großen Benzinschleudern oder Oldtimern? diese sind allesamt wesentlich umweltschädlicher! Jetzt jedem betroffenen einfach das Geld zurück zu zahlen wäre ein sehr schlechtes Zeichen.. Man macht sich selbst schlecht und diese Rechtsverfechter und pseudo Grünen zerstören damit eine ganze Industrie und pushen die Arbeitslosigkeit, toll gemacht. Ich würde dann nicht mehr schlafen können, wenn Ich soviele Existenzen auf dem Gewissen hätte!
Dieselfahrverbote sollten auch noch einmal überprüft werden, denn Dieselautos sind nicht das Problem an den hohen Emmsionswerten in D ... Was ist mit Schiffen, Kraftwerken, LKW's, Ölheizungen etc. ein relativ moderner DIesel mit Partikelfilter ist hier sicherlich nicht das Problem

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 03.12.2018, 13:12
56. Ganz einfach

Zitat von stefan_r1993
Also entweder sind hier extrem viele Fake-Accounts unterwegs, oder ich es greift der Wahnsinn um sich .. Es ist noch nicht einmal erwiesen, dass NoX überhaupt den Organismus dauerhaft schädigt. Jeder Diesel stößt dieses Gas aus .. nicht nur VW's .. Was ist denn mit den ganzen großen Benzinschleudern oder Oldtimern? diese sind allesamt wesentlich umweltschädlicher! Jetzt jedem betroffenen einfach das Geld zurück zu zahlen wäre ein sehr schlechtes Zeichen.. Man macht sich selbst schlecht und diese Rechtsverfechter und pseudo Grünen zerstören damit eine ganze Industrie und pushen die Arbeitslosigkeit, toll gemacht. Ich würde dann nicht mehr schlafen können, wenn Ich soviele Existenzen auf dem Gewissen hätte! Dieselfahrverbote sollten auch noch einmal überprüft werden, denn Dieselautos sind nicht das Problem an den hohen Emmsionswerten in D ... Was ist mit Schiffen, Kraftwerken, LKW's, Ölheizungen etc. ein relativ moderner DIesel mit Partikelfilter ist hier sicherlich nicht das Problem
1) NO²-Anteile am Stadtverkehr (Diesel-PKW 72%)
https://www.umweltbundesamt.de/sites...eil_diesel.png

2) Die TÜV-Prüfung der Messstationen in NRW ergab bis jetzt keine Beanstandung.

3) Andererseits wäre es ganz einfach für Politiker,
die Grenzwerte zu erhöhen,
wodurch kein Anwohner oder die DUH klagen könnte.
Gerichte würden Klagen abweisen. Es gäbe keine Fahrverbote.

Ja, wenn sich die Politiker sich trauen würden.
Oder sind die gültigen Grenzwerte etwa doch richtig?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruth_ru 03.12.2018, 13:55
57.

Zitat von mussich
manchmal geht es um's Prinzip und wenn es auch nur das Prinzip der Nachhaltigkeit ist. Die Kläger machen das auch für mich und meine Nachkommen. Danke dafür.
Warum kaufte man man wohl einen abgasfreundlichen Diesel? Genau, damit man ihn länger fahren kann, weil man wusste, daß wegen der Abgaswerte in den Städten reagiert wird. Und dann soll man das Auto nach ein paar Jahren in den Müll schmeißen, weil man das Pech hat, betrogen worden zu sein?
Ich finde das Urteil absolut richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6