Forum: Auto
Volocopter: Flugtaxi-Versuch in Stuttgart geglückt
Thomas Kienzle / AFP

Mit dem Flugtaxi den Stau hinter sich lassen: Das soll künftig Verkehrsprobleme lösen. Wie das aussehen könnte, hat ein Testflug in Stuttgart gezeigt - allerdings ohne Menschen an Bord.

Seite 4 von 9
MikelHH 14.09.2019, 20:02
30. So lange das Problem der Lärmbelästigung

durch derartige Fluggeräte nicht gelöst ist, sollten diese nicht in Ballungszentren eingesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soerensen 14.09.2019, 20:30
31. @urmel_99

Falls diese naive frage wirklich ernst gemeint sein sollte: es ist wesentlich einfacher und sinnvoller, Energie zu sparen, statt mehr Energie zu erzeugen. Und wenn man sich nur ein wenig damit beschäftigt, wird man auch feststellen, dass sogar regenerative energiegewinnungsformen Ressourcen benötigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
soerensen 14.09.2019, 20:33
32. @Der Pinscher

Es sind weniger die bedenkenträger,an denen man nicht vorbeikommt, als die Menschen, die den Kopf zum Denken nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hwegraef 14.09.2019, 20:33
33. Irrsinn ...

... wäre es den „Fortschritt“ zu versuchen aufzuhalten. Viele werden nur aus Schäden klug. Aber muss man diese Spielerei noch mit öffentlichen Geldern subventionieren? Was wurde eigentlich aus dem Cargolifter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrsa 14.09.2019, 20:35
34.

Zitat von jla.owl
...endlich kein Geld mehr für Strassenbau vergeuden, keine jahrzehntelangen Planungen mehr für Umgehungsstrassen... ok, wenn der gesamte Verkehr in die Luft verlegt wird, werden die Unfälle tödlicher, aber was soll's, ein Beitrag der Industrie gegen Überbevölkerung... ne, mal ehrlich, alle wollen in die Ballungszentren, dass da irgendwann nichts mehr geht ist doch eigentlich klar... wäre es nicht langfristig besser, diese Strukturen zu verändern, die ländlichen Gebiete mit staatlichen Zuschüssen aufzuwerten... nur mal als Denkanstoß...
Und die Fahrradwege, pardon Flugradwege, nicht vergessen. Im Nachhinein lassen die sich immer so schlecht einbauen.

Zur Zeit wollen halt alle in die Stadt, vor ein paar Jahrzehnten war es anders herum. Moden kommen und gehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
urmel_99 14.09.2019, 20:41
35.

Zitat von soerensen
Falls diese naive frage wirklich ernst gemeint sein sollte: es ist wesentlich einfacher und sinnvoller, Energie zu sparen, statt mehr Energie zu erzeugen. Und wenn man sich nur ein wenig damit beschäftigt, wird man auch feststellen, dass sogar regenerative energiegewinnungsformen Ressourcen benötigen.
Energie wird nicht "erzeugt"! Sie existiert bereits und wird lediglich umgewandelt. Deshalb ist ja auch die Bezeichnung "regenerativ" nicht nur schwachsinnig, sondern tatsächlich "naiv". Energie wird nicht "generiert"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onkel-ollo 14.09.2019, 20:42
36. 70 Autos weniger, dafür 70 Großdrohnen über Berlin?

Versuche mir das gerade mal vorzustellen. Die Stadt spart 50 Autos und dafür hat man dann ein Dauersummen und Schwirren in der Luft? Es wurde in einem anderen Video gesagt, daß das hier nur eine kleine Version sein soll. Mich interessiert, welchen Dezibelpegel dann ein großes Veikel für 4 oder 6 Personen mit Gepäckladung erreicht. Nur aus Interesse und zum Vergleich mit einem großen Hubschrauber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olischwarz 14.09.2019, 20:51
37. Hübsches kleines Ding...

... und sicherlich macht es auch Spaß, damit zu fliegen.
Allerdings würde ich nicht gerade zum Flughafen damit fliegen wollen, denn da hat man öfters auch mal einen Koffer dabei, wenn man verreisen will, und dann könnte es eng werden in dem Ding.

Ich lebe in Stuttgart und empfehle für die Fahrt zum Flughafen unbedingt die S-Bahn. Für weniger als drei Euro bringt sie die Fahrgäste schnell und zuverlässig ans Ziel. Platz für Gepäck ist auch vorhanden und es gibt einen Aufzug am Zielbahnhof direkt ins Terminal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frankfurtbeat 14.09.2019, 20:56
38. selten ...

selten so eine sinnbefreite Entwicklung gesehen - vom Flughafen in die City geht´s auch mit dem Bus, der Tram oder der U-Bahn - und dabei ökologischer als mit dem Flugtaxi für Besserverdienende. Achso stimmt ich vergaß - man möchte die Nähe zum einfachen Volk gerne meiden ... um dann direkt unter Seinesgleichen zu landen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter.eberl.pe 14.09.2019, 21:06
39. Völlig daneben

Zur Berichterstattung: Ein ferngesteuertes Fluggerät hebt ab, dreht eine Runde und landet, ohne dabei abzustürzen. Das Ganze wird dann als geglückter Versuch eines Flug-Taxis dargestellt. Was soll das? Zum Thema: dankeschön, noch mehr Lärm und Gewurle in den Städten. Da möchte man sich am liebsten in einen Straßenpanzer zurückziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 9