Forum: Auto
Volvos freiwilliges Tempolimit: Wer bremst, versteht
DPA

Autos von Volvo fahren bald nur noch Tempo 180. Experten feiern die freiwillige Drosselung als automobile Revolution, sie meinen: Die technologische Entwicklung mache die Autos in Zukunft ohnehin langsamer.

Seite 1 von 18
weltverbesserer75 05.03.2019, 19:46
1.

Wer schnell fährt, schadet der Umwelt und gefährdet Menschenleben. Meines Erachtens sind auch 180 km/h noch deutlich zu viel. Ich hoffe, die progressiven Politiker in den Parteien setzen bald 120 Stundenkilometer als Höchstgrenze durch.

Beitrag melden
theanalyzer 05.03.2019, 19:47
2.

Ich hatte zweimal einen Volvo. Das waren große Opa-Autos, die man auf 200 km/h quälen konnte. Ich möchte aber ein Zeichen setzen und werde mir daher keinesfalls einen auf 180 gedrosselten Wagen kaufen (ok, mein jetztiger Wagen ist auch gedrosselt - auf 250 km/h).

Beitrag melden
andreas.f 05.03.2019, 19:49
3. Netter PR-Trick

Die Presse fährt voll auf den offensichtlichen PR-Trick ab. Verständlich. Bei Schneckentempo 180km/h kann ja niemand zu Schaden kommen. Menschen kommen erst ab 181km/h um. Eine blanke Luftnummer.

Beitrag melden
ochsenbert 05.03.2019, 19:49
4. Gegen Aufpreis

bekommt man dann die Vmax Aufhebung.. Geldmacherei

Beitrag melden
t_mcmillan 05.03.2019, 19:51
5. Überfällig

Wenn nirgends mehr als 130 erlaubt ist, sind 180 schon üppig. Es ist schon lange unsinnig, die Autos auf immer mehr maximales Tempo zu trimmen. Es gibt andere Ziele. Energieverbrauch. Sicherheit. Vielleicht auch einfach mal Minimalismus? Möglichst wenig Kosten?

Beitrag melden
Sibylle1969 05.03.2019, 19:51
6.

„Wir gehen davon aus, das unsere Kunden verantwortungsvoll mit unserem Produkt umgehen“, sagt ein Vertreter eines deutschen Autoherstellers. Haha, selten so gelacht. Man muss doch nur mal eine Weile auf deutschen Autobahnen fahren und sieht sofort, dass das bei vielen nicht stimmt. Gerade die Fahrer der Marke mit den drei Buchstaben aus Süddeutschland fallen hier besonders negativ auf. Die Wahrheit ist vielmehr: „Wir wollen unsere Kunden nicht bevormunden, denn sonst kaufen sie unsere Autos nicht mehr“.

Beitrag melden
cadiac75 05.03.2019, 19:52
7. Verantwortung

Davon könnten sich deutsche Autohersteller mal ne Scheibe abschneiden. Der Dieselskandal hat mir da die Augen geöffnet. Für mich war es das letzte deutsche Auto, das ich gekauft habe und ich bin froh das es andere tolle Marken in Europa gibt, die verstanden haben.

Beitrag melden
hermann_huber 05.03.2019, 19:53
8. Forscher feiern ......

ich halte das für eine Marketing Aktion von Volvo. Autos die Max 180 fahren gibt es viele.
Toyota Hybrid.
Kleinwagen.
usw

Beitrag melden
topsykrett 05.03.2019, 19:56
9. Paradebeispiel Meinungsmache

Gestern wurde zu diesem Thema bereits von SPON berichtet, in seriösem Rahmen. Heute wird das Thema nochmal aufgewärmt, um damit Meinungsmache zu betreiben, das sagt bereits die alles andere als neutrale Überschrift "Wer bremst, versteht". Und da gibt es Leute, die sich noch über das schlechte Image der Medien wundern?

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!