Forum: Auto
VW-Bus als Gebrauchtwagen: Der Schatzkasten
VW

Bullis sind begehrt - selbst fragwürdige Klapperkisten werden zu horrenden Preisen angeboten. Da ist es nützlich, ein paar grundlegende Dinge über die verschiedenen Baureihen der VW-Busse zu wissen.

Seite 1 von 15
andreas-weltweit 20.12.2014, 08:12
1. T3 Spritverbrauch

Die Information in diesem Artikel ist leider falsch. Der T3 war die durstigste Variante von allen VW Bussen. Vor allem die luftgekühlten Versionen von 1979-1981.
Hier waren bei dem 70 PS Benziner mit Doppelvergaser 16 Liter auf 100km normal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einuntoter 20.12.2014, 08:21
2. Alternativen?

Gibt es zu den Bullis denn Alternativen anderer Hersteller?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greleu 20.12.2014, 08:38
3. Vorsicht vor Rost!

Mein Vater und ein Bekannter hatten beide jeweils einen T4 ca. BJ 1993, die am Ende nur noch durch den Rost zusammengehalten wurden. Also Vorsicht diesbezüglich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blowup 20.12.2014, 08:39
4. Was vergessen?

Sinnvoll wäre eine Info über die Umweltplakette gewesen. Bei manchen Dieseln ist da nämlich Ende. Umrüstung nicht möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 20.12.2014, 08:59
5. Bullige Preise

Ein Autotester fasste den "Bulli" mal zusammen mit den Worten "Wenn man ihn braucht, kann man ihn sich nicht leisten. Wenn man ihn sich dann leisten kann, braucht man ihn nicht mehr.". Schade, dass VW ein solches Gefährt nicht in familientauglichen Preisdimensionen anbieten kann. Seltsam, dass es VW in diesem Segment schafft, ein Fahrzeug über Jahrzehnte am Markt zu haben, an dem sich alle Konkurrenz die Zähne ausbeißt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ths23 20.12.2014, 09:00
6. Preise...

..sind etwas übertrieben. Kenn den Bulli, t 3/4 billiger..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zephyros 20.12.2014, 09:03
7. prestige

wer einen preisgünstigen, camping- und gleichzeitig alltagstauglichen Bus sucht und auf das VW-Prestige verzichten kann, sollte sich über den Ford-Nugget Gedanken machen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wuffi 20.12.2014, 09:08
8. Aua Aua

"Der VW T5 (seit 2003) ist der technisch ausgereifteste VW-Bus bislang - und der teuerste dazu. Im Prinzip könne man sich mit einem gebrauchten T5 "ein sorgenfreies Auto" zulegen, sagt Frank. "

Ich weiß ja nicht was der Sachverständige so hauptberuflich macht, aber diese Aussage ist geeignet, den Autokäufer gründlich zu ruinieren.

Insbesonder die Fünfzylinder ab 2003 sind die letzten Kröten. Interessierten rate ich dringend, mal danach zu googeln. Es gibt gute Gründe dafür, dass diese Motoren nach nur sechs Jahren Bauzeit sang- und klanglos eingestellt wurden. Kapitale Motorschäden und teure Reparaturen von Zylinderköpfen, Turbos, PD- Elementen und allem was schön teuer sind ist durchaus die Regel.

Finger weg, höchstens Fahrzeuge kaufen, die nachweislich bereits durchrepariert wurden oder nach der Modellpflege 2009 !!!

Es gibt gute Foren den T5 betreffend. Wer nach den o.a. Schäden sucht, hat bis Weihnachten zu lesen. Und ich meine Weihnachten 2015 !

Grüße !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinterfozig 20.12.2014, 09:23
9. Ja sowas

Ich habe einen BW Tarnfarbe T3 Bulli Bj. 1989, 1.7 Diesel, KFZ Steuer 148 Jahr, HU Sep. 2014 ohne Befund.
Wirklich eine toller Bulli, habe in selbst ein wenig nach meinem Geschmack, ausgebaut, und freue mich jedesmal schon beim Losfahren, mit ihm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15