Forum: Auto
VW SP2: Almrausch mit 65 Pferdestärken

Oldtimer und Passstraßen - eine bessere Kombination kann sich ein Autoliebhaber nicht wünschen. Kaum eine Ausfahrt macht deshalb auch so viel Spaß wie die Kitzbüheler Alpenrallye. Umso mehr wenn man sie in einem Wagen bestreitet, der selbst unter den Raritäten auffällt wie ein bunter Hund.

Seite 1 von 2
rennweg 03.06.2011, 16:02
1. Kleine Korrektur zum Jag

Hallo!

Das: "Während die Jaguar E-Types ihre Achtzylindermotoren aufheulen lassen […]"

halte ich für ausgeschlossen!

Den E-Type gab es ab Werk ausschließlich als 6-Zylinder (mit 3,8 bzw. 4,2 Liter Hubraum als Serie 1, 1 1/2 und 2) und als V12 (Serie 3).

Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bissig 03.06.2011, 16:09
2. ...

"Paul Breitner im 1600er Porsche jedenfalls und Striezl Stuck im Porsche 914 sind für den Südländer auf dem Sprint entlang der Hohen Tauern eine lösbare Aufgabe"

Das glaube ich eher nicht. Oder haben Paul Breitner und Striezl Struck mittlerweile die 200 Kilo-Marke beim Körpergewicht überschritten?

Und was bitte ist ein Porsche 1600? Ist das jetzt ein Porsche 356 oder ein VW 1600? Das Niveau wird immer schlechter. Journalisten sollten nur über Dinge schreiben dürfen, von denen sie auch was verstehen. Vor einiger Zeit hat sich auch ein Schreiberling beschwert, dass der Typ 3 so schwer zu lenken sei. Im Vergleich zu einem neuen Auto mit Servolenkung auch kein Wunder.

Würde mich nicht wundern, wenn demnächst auf Spiegel Online die Beschleunigungswerte und Höchstgeschwindigkeiten von Pferdekuschen mit biologischem Gülle-Strom aufgeladenen Elektroautos verglichen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seikor 03.06.2011, 16:13
3. sp2

der VW ist ein wunderschönes Auto!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muhammaned 03.06.2011, 16:34
4. vollkommen ausreichend

Zitat von seikor
der VW ist ein wunderschönes Auto!
Das Gejammer über die Leistung verstehe ich nicht wirklich - lieber sitze ich in so einem sehr schön gestalteten Coupé und höre hinten einen Boxer blubbern, als mich in einem überteuerten Grandturismo auf Geschwindigkeitsjagd zu begeben. 'its better to go somewhere slow, than nowhere fast' ....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magiko 03.06.2011, 16:56
5. schlecht recherchiert....

Den VW SP kannte ich schon, aber ich habe noch nie was von einem Maserati Ghilbi gehört, nur von einem Ghibli !! Ein wenig mehr Recherche und Liebe zu dem was man macht würde auch solche Fehler wie die Acht-Zylinder des E-Type verhindern, die es auch nicht gibt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ronald W 03.06.2011, 17:20
6. kein Käfermotor

Der Motor mit 1700 Kubik stammt nicht aus dem Käfer, sondern aus dem VW 411.

Es wäre für den Journalisten ein Leichtes gewesen, das herauszufinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kds111 03.06.2011, 19:46
7. ....

vom aussehen her gefaellt er mir auf jedenfall besser als der Scirocco. Also fuer ein VW aus der zeit hat er schoene Formen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 03.06.2011, 19:47
8. Toller Wagen

Zitat von muhammaned
Das Gejammer über die Leistung verstehe ich nicht wirklich - lieber sitze ich in so einem sehr schön gestalteten Coupé und höre hinten einen Boxer blubbern, als mich in einem überteuerten Grandturismo auf Geschwindigkeitsjagd zu begeben. 'its better to go somewhere slow, than nowhere fast' ....
Der Weg ist das Ziel.
Schönster VW aller Zeiten wenn auch technisch erbärmlich.

Wobei es eben sehr viel Spass macht wenn der Motor mehr kann als das Fahrwerk - und das bei zivilem Tempo.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tengri_lethos 04.06.2011, 01:05
9. Stimmt nicht

Zitat von Ronald W
Der Motor mit 1700 Kubik stammt nicht aus dem Käfer, sondern aus dem VW 411. Es wäre für den Journalisten ein Leichtes gewesen, das herauszufinden.
Wenn sie das herausgefunden hätten, wäre es falsch gewesen.
Der Motor stammt aus dem VW 1600 (Typ 3), hat aber im SP2 einen größeren Hubraum und mehr PS als dieser. Der Typ 3 hatte 1600 cm² und 54 PS.
Hier ein Bild des Typ 3-Motors:
http://typ3.de/uploads/images/serie6...tor%2054PS.jpg
Und hier eins vom 411/412-Motor:
http://www.vw-kaeferclub.com/images/typ4.jpg

Richtig ist natürlich, dass der Motor nicht aus dem Käfer stammt und ebenso richtig ist, dass die Schreiberlinge dieses Artikels geschlampt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2