Forum: Auto
Wahlversprechen: SPD und Grüne fordern Tempo 30 in Städten
DPA

Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.

Seite 2 von 92
Koana 17.06.2012, 09:28
10. Passionierte Autofahrer...

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
..... genießen es anscheinend mit Tempo 50 durch den Großstadtdschungel zu "rasen".

Tempo 30 ist ohnehin fast nie möglich..... - wer nicht Stop and Go fährt, rollt selten schneller von Ampel zu Ampel - wär schön, würde 30 gelten, da dann die nachfolgenden Fahrer/innen sich nicht mehr gegängelt fühlen, wenn man nicht mit 50 auf das nächste Stauende zusteuert.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sackaboner 17.06.2012, 09:29
11.

Die GRÜNEN kommen in ihren gentrifizierten Edelvierteln ganz ohne Autos aus. Wenn sie etwas brauchen, lassen sie es sich von unterbezahlten Dienstleistungssklaven bringen. Ansonsten steht die Fahrbereitschaft Tag und Nacht zur Verfügung. Und der Steuermichel entlohnt diese Spinner fürstlich, damit sie bei Rotwein und edlen Käsen den ganzen Tag neuen realitätsfernen und die Schulden weiter hochtreibenden Quatsch ersinnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgangradeck 17.06.2012, 09:30
12. Tempo 30 in Städten

Wennschon, dennschon!
Die Herrschaften sollten bei der Verabschiedung eines solchen Gesetzes, falls es wirklich dazu kommt, gleichzeitig die Benutzung von Kraftfahrzeugen verbieten!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
badpritt 17.06.2012, 09:30
13. Die Logik des Misslingens

In Seinem Buch "Logik des Misslingens" beschreibt Klaus Dörner die Einführung von Tempo 30 in der Innenstadt einer Kleinstadt. Es soll ruhiger und sauberer werden, die Geschäfte deshalb mehr Umsatz machen.
Ergebnis: Die Autofahrer fahren alle lauter im niedrigeren Gang, sind genervt, produzieren durch längere fahrzeiten mehr Abgase und kaufen schließlich lieber im Einkausfzentrum in der Nachbarstadt.
Politik sollte sich lieber mit Folgenabschätzung beschäftigen. O sancta simplicitas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank1980 17.06.2012, 09:32
14. Lieblingsfreind aller

So kommt man sich derzeit als Autofrahrere vor. Immer mehr verkehrshindernisse werden gebaut, Tempo verringert, Ampelschaltungen so verändert das man möglichst oft stehen muss. Man wird schon fast kriminalisiert dafür das man Auto fährt weil man keine akzeptable alternative hat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frunabulax 17.06.2012, 09:33
15. Ja klar!

Drangsaliert uns ruhig noch weiter.
Freunde, so etwas kann Euch den Wahlsieg kosten - zu Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 17.06.2012, 09:33
16. Frage?

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
Wie lange ist denn Herr Ramsauer noch Verkehrsminister?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
farview 17.06.2012, 09:33
17. Hm

Natürlich ist das sehr persönlich, aber: Egal ob es um EU-Politik, Migrationspolitik, Schul- oder sonstige Politik geht: Ich finde einfach nirgends eine Übereinstimmung mit Rot-Grün.

Mir graut schon vor der nächsten Wahl und einer jahrelangen Rot-Grün-Regierung (nicht dass ich ein Anhänger der jetzigen wäre, Gott bewahre). Aber dann werden wohl noch mehr und letzte nationale Kompetenzen an Brüssel abgegeben, die doppelte Staatsbürgerschaft eingeführt, Einwanderung erleichtert und der Verschuldungshahn noch stärker aufgedreht (als "Wachstumspakt" verschleiert).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 17.06.2012, 09:34
18. Ein weiterer Grund

für mich, SPD und Grüne nicht mehr zu wählen.

Aber ok, wer's mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 17.06.2012, 09:35
19. Oh my...

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
Leute, det wär'n Ding! Hier in Berlin. Wenn die Idioten hier endlich mal merken, dass man hier normalerweise mit S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bussen fast alles viel schneller erledigen kann. Und wenn ick mal zu Ikea muss, na dann miete ick mir mal ne Kiste und fahr dann mit 30 Sachen nach Hause. Und nun müsste nur noch die Bahn erschwinglicher werden, dann ist bestimmt auf den Autobahnen auch weniger los.

Und hier in Berlin sollten die mal im Winter eher für die Fußgänger Sorge tragen als für die Autofahrer. Gehwege räumen und salzen, nicht die Fahrbahnen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 92