Forum: Auto
Wahlversprechen: SPD und Grüne fordern Tempo 30 in Städten
DPA

Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.

Seite 3 von 92
veremont 17.06.2012, 09:35
20. Von 30 bis 90...

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
Wenn sich die Verantwortlichen endlich mal einigen würden auf eine Geschwindigkeit (es geht ja schon wieder los: "in Städten"!) so wäre das aus Sicht der Autofahrer sehr begrüßenswert. Schon jetzt gibt es Tempo 30, vornehmlich in kleinen Kuhkäffern die pleite sind und in der kleinen 30Zone eine Blitzfalle aufstellen um die Stadtkasse zu sanieren.
Die Regel: Tempo 50 innerhalb von Ortschaften und Tempo 100 außerhalb von Ortschaften kann man ja mittlerweile komplett vergessen. Sie ist überflüssig geworden, weil auf den meisten Straßen eigene Temporegeln gelten in Geschwindigkeitsschritten die sich nur Nuancen voneinander unterscheiden aber auf den km/h genau gemessen werden. Und vor allem in (behaupte ich mal einfach so) 80% der Fälle in keinster Weise Nachvollziehbar sind.
In Berlin kann man die meiste Zeit sowieso nur 30 fahren und auf den Dörfern werden zukünftig weniger Katzen ermordet.
Also von mir aus ok. Aber dann macht es endlich einheitlich. Nicht dass eine Woche Später die ersten 25er Zonen (geblitzt wird am Tempo 28) entstehen. Das ist Autofahrerverarsche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andreas-Schindler 17.06.2012, 09:35
21. Verkehrssicherheit und Schadstoffe

Also ob es weniger Schadstoffe gibt bei höherer Drehzahlen im Motor möchte ich Bezweifeln und ob man Aufmerksamer fährt wenn man langsamer fährt bezweifele ich noch mehr. Vor allem wenn man in den 30er Zonen lieber nur mit einer Hand am Steuer fährt und lieber am Radio Rumspielt. Ebenso wird in den 30er Zonen mehr zur Seite geschaut als nach Vorne.
Der einzige Vorteil ist das die Roller die nur 45km/h fahren dürfen keine Hindernisse mehr sind. Wahrscheinlich ist das eher der Grund, auch Hybrid Fahrzeuge können bei 30-40 km/h rein Elektrisch fahren.
Anstelle die Regelungen für Roller bis 45Km/h auf 65Km/h zu erhöhen macht man lieber diesen Unsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischwurstfachvorleger 17.06.2012, 09:36
22. Passionierte Autofahrer sollten sich pensionieren lassen

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
Heute kriechen wir teilweise mit 5 bis 10 km/h pro Stunde durch den Straßenverkehr in Innenstädten. Was soll sich denn da bei Tempo 30 verschlechtern.

Diese pawlowschen Beiß-Reflexe der CSU-FDP-Klientel "Freie Fahrt für Freie Bürger" ist gequirlter Mist aus der Dinosaurierzeit.

Autobahnen mit einem Limit von 110 oder 120 km/h würde ich auch sehr begrüßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ilsf 17.06.2012, 09:36
23. Ohne Kontrollen alles nur dummes Geschwätz

Schon der Schmarren mit der "Feinstaub-Plakette" ist nur Geschwätz. In Stuttgart sehe ich jeden Tag Autos ohne Plakette bzw. gelb oder sogar rot. Was ich nie sehe ist die Polizei oder Kontrollen.
Würde übrigens ein solches Gesetz auch für Politiker (inkl. Grünen in ihren dicken Dienstwagen!) gelten? Bestimmt nicht...
Wieder nur grüne, dumme heisse Luft (wie z. B. Benzin à 5 DM/Liter).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vander1 17.06.2012, 09:36
24. Seltsam

Kam dei Nachricht von der Oposition oder haben SPD und Grüne vor sich aus der aktiven Politik zurückzuziehen?
Anders kann man so ein Statement im der Republik der Autofahrer und Konzerne wohl kaum deuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sajuz 17.06.2012, 09:37
25. Grüne Angst?

Haben die Grünen soviel Angst vor den Piraten? Es ist schon in Ordnung, wenn man Nebenstraßen, aus fast denen nur ein- und ausgeparkt wird, vermehrt zu Tempo30-Zonen macht. Aber sollen jetzt die Autos über die Hauptstraßen unserer Großstädte kriechen?
Das ganze ist ja wirklich gut gemeint, aber es ist viel zu kategorisch. Wieso sollen die Kommunen nicht selbst entscheiden über ihre eigenen Geschwindigkeiten? Der Bund kann dazu Anreize geben, eine Belohnung für die Reduktion von Unfällen pro Zeiteinheit und Einwohner. Zum Beispiel Infrastrukturprojekte besonders in Kommunen fördern, die ihre Unfallzahlen effektiv senken.
Wie wärs damit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
inci2 17.06.2012, 09:39
26.

Zitat von sysop
Im Falle eines Wahlsieges wollen SPD und Grüne einen umstrittenen Plan durchboxen: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren - passionierte Autofahrer hingegen sind entsetzt.
ich wette, die gestressten großstädter werden spätestens dann mit dem applaudieren aufhören, wenn sie erkennen, daß tempo 30 auch ellenlange staus mit laufenden motoren bedeutet.

wie man sieht, haben SPD und grüne voll erkannt, wo die derzeitigen probleme liegen. wir lösen die wirtschafts- und eurokrise mit strengen tempolimits in geschlossenen ortschaften.

etwas anderes, aus dem bereich off topic.

wenn ich den artikel aufrufe, wird angezeigt, daß es schon 2 seiten mit kommentaren gibt. aber unter dem artikel sind keine kommentare sichtbar. das phänomen sehe ich recht häufig. liegt das an meinem rechner oder ist das generell so?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medley63 17.06.2012, 09:40
27. Paradox

"Hauptverkehrsachsen sollten dann mit Tempo-50-Schildern als wichtige Ausnahme deutlich gekennzeichnet werden."

Warum denn ausgerechnet das? Das läuft doch dem erwünschen Ziel komplett konträr entgegegen, denn gerade entlang den Hauptverkehrsachsen sind doch die Lärm- und Abgasemissionen inclusive der Zahl der Verkehrsunfälle am HÖCHSTEN!!! Gerade hier wäre ein Tempo30 km/h-Limit vom Prinzip her am nötigsten/dringlichsten. Zudem, was wird dann eigentlich aus den vorherigen Tempo-30 Zonen? Widmet man die dann in Tempo10 Zonen um?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ego66 17.06.2012, 09:40
28. Verkehrsaufkommen

Zitat von sysop
: Tempo 30 soll zur Regelgeschwindigkeit in allen Städten werden. Umweltverbände und gestresste Großstädter applaudieren -
Sollte damit nicht das Verkehrsaufkommen in der Stadt um 40% steigen?
Wenn ich mit 50km/h 10min. von A nach B brauche, gurke ich dann 14min. durch die Innenstadt. Damit werden die Straßen entsprechend voller. Welcher Radfahrer oder Fußgänger will den so was ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
octagon8x8 17.06.2012, 09:41
29. optional

und was ist mit Tempolimit 120 auf der Autobahn?
und mit genereller Halterhaftung?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 92