Forum: Auto
Wechsel der Kfz-Versicherung: Geduldige fahren günstiger
DPA

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, hat noch bis zum 30. November Zeit. Doch Ruhe bewahren zahlt sich aus: Wer später kommt, wird oft belohnt.

Seite 1 von 2
kamaone1 14.10.2014, 17:04
1. Mehrfachvergleich ist sinnvoll

Es gibt ja nicht nur die im Text genannten Vergleichsportale. Laut Verbraucherschützern ist ein Mehrfachvergleich immer sinnvoll. Siehe auch http://www.vergleichenbitte.de/kfz-versicherung-vergleich/ hier wird ein Mehrfachvergleich ganz einfach gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nebenjobber 14.10.2014, 17:55
2. Nix kostenlos

so praktisch diese Portale sein mögen, sie sind nicht kostenlos. Auch hier fließen Provisionen (berechtigterweise). Nicht berechtigt, eher unlauter, ist die Darstellung nach außen, man biete eine Gesamtübersicht aller vorhandenen Tarife und diene ausschließlich dem Kundenwohl, quasi fast als Verbraucherschutzstelle.

Aber was reg ich mich eigentlich über Tipps vom Finanztip auf....?

Ein Hinweis noch, die Haftung bei grober Fahrlässigkeit ist natürlich begrenzt. Ist zwar ein wichtiger und richtiger Hinweis, wenn er denn vollständig erklärt wird. So könnte man ihn mißverstehen und glauben, man haftet mit seinem Gesamtvermögen bei dem genannten Rotlichtverstoß. Das ist natürlich nicht d Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zeisig 14.10.2014, 18:26
3. wechseln?

niemals. Da wäre mir meine Zeit zu schade, wegen ein paar Euro die Versicherung zu wechseln. Ich bin seit 30 Jhren bei derselben Versicherung und bleibe dort. Es gibt ja anscheinend Leute, die zu günstigeren Versicherungen wechseln und so für eine Konkurrenzsituation sorgen, was wiederum auch meine Versicherung dazu zwingt,
die Preise zu senken. Wunderbar! Mir persönlich wäre ein Wechsel zu aufwändig. Lieber zahle ich mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wastl300 14.10.2014, 20:32
4. Interessant

Zitat von zeisig
niemals. Da wäre mir meine Zeit zu schade, wegen ein paar Euro die Versicherung zu wechseln. Ich bin seit 30 Jhren bei derselben Versicherung und bleibe dort. Es gibt ja anscheinend Leute, die zu günstigeren Versicherungen wechseln und so für eine Konkurrenzsituation sorgen, was wiederum auch meine Versicherung dazu zwingt, die Preise zu senken. Wunderbar! Mir persönlich wäre ein Wechsel zu aufwändig. Lieber zahle ich mehr.
so öffentlich von seinem Unvermögen zu reden ist mutig. Mein Schwiegervater hatte die selbe Ansicht. Er hat so ziehmlich den Höchsttarif bezahlt. Aber den Vertreter hat er schon seit Jahrzehnten gekannt, und fühlte sich immer bestens beraten. Nach seinem Tode konnte ich mich von dem Wucher überzeugen.
Ich denke das ist kein Einzelfall, und die Versicherungen gleichen mit den Stammkunden die günstigen Tarife aus. Mir kanns recht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikaiser 15.10.2014, 08:01
5. für Bequeme

Es reicht in der Regel, mal beim eigenen Vertreter auf die attraktiven Konkurenzangebote hinzuweisen. So spart man den Wechsel und zahlt dennoch weniger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huettenfreak 15.10.2014, 08:51
6. @zeisig

Nun, ich glaube da liegen Sie falsch. Die Stammkundentarife sinken nicht, nur die neuen Aktionstarife sind interessant. Das ist genauso wie beim Strom, da stecken auch Millionen Haushalte im teuren Grundtarif. Hm, also manchmal zahlt es sich doch aus sich etwas zu bewegen;-) Bei mir sind es in allen Bereichen zusammen etwa tausend Euro im Jahr. Und die kann ich gut gebrauchen:-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Finsternis 15.10.2014, 18:14
7. Es lohnt sich

Ich bin dank einem solchen Portal von Provinzial zu einer anderen Versicherung gewechselt und habe im Jahr bis zu 65% = 350€ gespart für die GLEICHE Leistung. Da freut man sich, denn die Provinzial belohnt unfallfreies Fahren mit einer dicken jährlichen Erhöhung der Preise, sodass ich nach gut 4 Jahren schon mehr als das Doppelte zu zahlen hatte. Sollte meine neue Versicherung den gleichen kundenfeindlichen Weg einschlagen wird wieder gewechselt. Gegen solch' ein Ersparnis bei GLEICHER Leistung helfen nichtmal LED-Glühlampen und elektrische Thermostate, es lohnt sich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bill_dauterive 16.10.2014, 12:32
8.

Zitat von mikaiser
Es reicht in der Regel, mal beim eigenen Vertreter auf die attraktiven Konkurenzangebote hinzuweisen.
Wieso sollte ich den mit sowas nerven?
Ich bin bei allen Vertraegen (drei Autos und zwei Motorraeder) auf der hoechsten SF und zahle doch sowieso fast nichts.
Ob ich fuer mein Motorrad nun 21,40 Euro pro Jahr zahle oder 23,90 ist doch vollkommen wurscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sman1983 16.10.2014, 13:11
9.

Ich will den Nutzen der Vergleichsportale nicht komplett in Frage stellen, aber ich persönlich bin durch mit denen. Nicht nur, dass mMn unseriöse Geschäftspraktiken mit komplizierten Neukundenboni etc. voll unterstützt werden mit deren Kalkulationen, am meisten stört mich, dass man die Anbieter nur direkt nach dem Abschluss des Vertrages bewerten kann. In der Regel stellt sich die Qualität aber viel später raus, dann wenn man einen Schaden hat oder wenn man den Neukundenboni einfordern will etc. So werden potenzielle Kunden mit fröhlicher Unterstützung von Check24&Co. geblendet.
Nichtsdestotrotz gleich ich dort interessehalber meine Kfz Versicherung ab, aber bisher waren nur Direktversicherungen billiger als meine HUK, die ich seit Jahren habe. Wobei ich dort auch eine super Vertreterin erwischt habe, die nachhaltiger Kunden betreut, als das bei anderen der Fall ist. Hängt wahrscheinlich mehr mit ihr als mit der HUK zusammen :-).
Und Direktversicherungen fallen bei mir sowieso raus, da kann man direkt eine Rechtschutz mit abschließen. Die günstigsten Versicherungen hören oft dann auf Spaß zu machen, wenn wirklich ein Schaden auftritt und man bei dem ganzen Stress noch mit der eigenen Versicherung zu kämpfen hat.

Darum: gar nix tun ist falsch, aber man sollte nicht nur geduldig sein, sondern auch vorsichtig.
Und wie Bill schon sagt (Post#8): wenn man erstmal eine gewisse SF erreicht hat, relativieren sich Preisunterschiede auch ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2