Forum: Auto
Weltpremiere A8: Diesen Audi werden Radfahrer lieben
Audi

Schickes Design, kluge Türen und eine Fußmassage bei voller Fahrt: Mit dem neuen A8 will Audi den Abgasskandal vergessen machen. Ob das gelingt, verrät ein Detail.

Seite 9 von 17
jasper366 12.07.2017, 10:47
80.

Zitat von cindy2009
Das war jetzt ein Fehler. Forist Meerkönig hat da seine ganz eigene Definition;-)
...und nicht nur da! :-/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leibdschor 12.07.2017, 11:02
81. Oh Mann...

ist der langweilig! Das Design ist sowas von langweilig, sieht ja fast wie das vom Passat aus. Audi wird wohl weiter an Zuspruch finden. Und übrigens, ich keinen keinen Radfahrer der jemals einen A8 super finden würde. Diese Marketing Gedöns glaubt doch eh keiner aus diese Selbstbeglücker selbst. 5 Liter Verbrauch auf dem Papier und diese Hybridspielerei für die Statistik des Flottenverbrauches ist ja nun auch sowas von durchsichtig. BMW mit seinem 5-er Hybrid machts ja vor. Im Normalbetrieb kommen, wenns gut läuft, eher 25km raus und der Verbrauch wird sich bei 8-9 Liter einpendeln. Denn, wer fährt mit dem A8 täglich 120km auf einem Rollenprüfstand. Wer's aber gerne glaubt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paula_f 12.07.2017, 11:04
82. schlimmer Barock - nicht mal die Chinesen werden ihn mögen

der letzte Audi A8 war schon eine sehr langweilige Kiste. Die Studie Prolog war gut - aber die Opas aus dem Vorstand haben es wieder verhunzt. Peter Schreyer kann froh sein mit dem Laden nichts mehr zu tun haben zu müssen. Die Chinesen fanden deutsche und italienische Autos chic - vor allem wegen dem Design. Audi versucht jetzt zum zweiten mal den Geschmack der Chinesen zu treffen - aber das genau wollen die Käufer eines A8 nicht. Diese Kunden wollen sich mit funktionalem und europäischen Design von anderen Chinesen abheben und zahlen deshalb Unsummen wegen anderem Design. In China wird man BMW und Mercedes bevorzugen in den USA genauso - und hier kaufen nur noch Opas den A8, selbst Piech fährt jetzt S-Klasse, so eine Barockschüssel mit mehr Gewicht und Stahlblechteilen die womöglich wieder rosten will hier keiner. Armer Herr Lichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dros 12.07.2017, 11:17
83. Trotzreaktion, ok...

Zitat von Nigeria Inkasso
Diesel ist super, gerade für die Langstrecke und Autobahn. Wenn die Städte unbedingt Dieselautos verbieten wollen, ist mir das auch Recht, dann kauf ich meinen Kram eben im Internet oder dem Shopping Center am Stadtrand mit guter Verkehrsanbindung und kostenlosen Parkplätzen.
Da machen Sie sich was vor. Das ist doch nur Trotz.

Ich (die meisten sicher) brauche ein Auto, um damit fahren zu können, egal wohin. Ich brauche kein Auto, wo ich immer erst überlegen muss, wohin, wodurch es fährt. Der A8 ist ja auch kein Dacia, hat man eben 2 Autos.

Ich bin auch gelinkt, habe eine Euro5 BMW X6 Diesel, recht neu und bin unverschuldet vom Fahrverboten bedroht. Nochmal gebe ich für alte Technik nicht soviel Geld aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl555 12.07.2017, 11:23
84.

Zitat von Leibdschor
BMW mit seinem 5-er Hybrid machts ja vor. Im Normalbetrieb kommen, wenns gut läuft, eher 25km raus und der Verbrauch wird sich bei 8-9 Liter einpendeln.
Ich fahre den 5er Hybrid (530e iPerformance, 252PS) seit knapp 16000km als Firmenwagen.
Realverbrauch über die ganze Zeit gemittelt sind 7,4L/100km, also Stadt-, Land- und Autobahnfahrten mit zügiger Fahrweise.

Mit Strom aufladen tue ich dabei eigentlich nie, da ich den Strom selber zahlen müsste, Sprit zahlt die Firma, aber so könnte man den Verbrauch wohl noch ein bisschen drücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tingletangle 12.07.2017, 11:24
85. leider wieder nur emotionale und unsachliche Kommentare.

ich versuche es mal sachlich:
Designtechnisch steckt Audi seit Jahren in einer Sackgasse und das ändert sich auch mit dem neuen A8 nur marginal. Trotzdem ist es insgesamt ein schönes Auto, zurückhaltender gezeichnet als S-Klasse und 7er. Ob das den Geschmack der potenziellen Käufer insbesondere im arabischen Raum, Russland und China treffen wird halte ich allerdings für fraglich. An den Seiten versucht man mal eine neue Variante der Tornadolinie, die für mich recht gut gelungen ist. Die beiden nach oben abgesetzten Linien über den Radläufen bringen Dynamik und Stattlichkeit rein, trotzdem bleibt das schlichte Design erhalten. Das Leuchtenband am Heck hat mich zuallererst an den aktuellen KIA Sportage erinnert, aber das ist nur mein subjektives Empfinden.

Was ich aber wirklich für einen Riesen Fehler halte ist die Touch-Orgie im Innenraum. Zum einen wegen Sicherheitsdenken - ich bin überzeugt dass die Touch-Technologie im Auto zu mehr Verkehrstoten führt und führen wird. Zum anderen aber weil Touchscreens mittlerweile einfach Massenware und ein Billig-Artikel sind und daher nicht zu dem Oberklasse-Charme des A8 passen. Die Lösung über Dreh-Drück-Steller ist wesentlich hochwertiger, noch dazu bei der erstklassigen Haptik die Audi in diesem Bereich erreicht. Den Dreh-Drücksteller im aktuellen A8 oder A6 anzufassen und zu bedienen ist eine einzige Freude und das unnachahmliche Clic-Geräusch versprüht echte Hochwertigkeit. Ein Touchscreen (nein 5 oder 6!!) voller Fingerabdrücke in einem 100.000+ EUR Auto ist einfach unpassend und senkt das ansonsten hohe Niveau. Jeder Golf hat das - hier muss ich die Oberklasse ganz klar abgrenzen. Ansonsten muss ich sagen ist das Innenraum-Design wirklich sehr gut gelungen, insbesondere die abgedeckten Lüftungsausströmer sind eine angenehme Abwechslung und vermitteln Hochwertigkeit.

Unterm Strich prophezeie ich aber dass der A8 in der Oberklasse nciht aus seinem Nischendasein rauskommen wird: Zu zurückhaltend ist das Design für die Zielgruppe und zu inkonsequent auf Luxus getrimmt als dass man S-Klasse oder BMW gefährlich werden könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermanngaul 12.07.2017, 11:27
86. unverständnis

Zitat von drromanneuberg
Täglich warm Duschen ist purer Luxus, es reicht völlig aus, einmal in der Woche kalt zu duschen. Wasser hat eine sehr hohe spezifische Wärmekapazität, da geht eine Menge Energie für drauf, dies zu erwärmen, was sehr schlecht für das Klima ist. Ich dusche natürlich auch täglich warm, aber ich rege mich auch nicht über Audi A8's auf. Das Bundesverfassungsgericht sieht 9m² als menschenwürdig an. "Das Mindestmaß einer Zelle für eine Einzelunterbringung ist 9 m2 Bodenfläche; bei einer gemeinsamen Unterbringung hat jeder Gefangene Anspruch auf 7 m2 [BVerfG ZfStrVO 1994, 377]." Wieso brauchen Sie eine größere Wohnung? Achso, heute geht es um Stickoxide. Ist der CO2 Wahn von vor ein paar Jahren etwa schon vorbei? PS: Ich fahre einen V8 5er BMW mit politisch korrektem Benzinmotor.
Du WILLST doch einfach nicht verstehen oder? Es gibt nicht nur schwarz und weiß auf der Welt. Und dass man warm duscht, bedeutet noch lange nicht, dass man das Rech verwirkt hat auf umweltverschmutzende Dinge hinzuweisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nigeria Inkasso 12.07.2017, 11:34
87.

Zitat von dros
Da machen Sie sich was vor. Das ist doch nur Trotz. Ich (die meisten sicher) brauche ein Auto, um damit fahren zu können, egal wohin. Ich brauche kein Auto, wo ich immer erst überlegen muss, wohin, wodurch es fährt. Der A8 ist ja auch kein Dacia, hat man eben 2 Autos. Ich bin auch gelinkt, habe eine Euro5 BMW X6 Diesel, recht neu und bin unverschuldet vom Fahrverboten bedroht. Nochmal gebe ich für alte Technik nicht soviel Geld aus.
Wieso ist das Trotz?
Wenn ich nicht mehr in die Stadt fahren darf, dann werden die Einkäufe eben woanders getätigt, z.B. im Internet.
Ist ja heute zum Glück nicht mehr so, als wäre man auf seine Stadt zwecks Einkaufen angewiesen.
Firmenkongresse werden dann eben auch im Hotel abseits der Städte auf dem Land oder kurz hinter der Grenze im Ausland abgehalten, falls jemand der Teilnehmer einen Diesel fährt.

Als richtige "Trotzreaktion" habe ich noch einen Oldtimer mit H-Kennzeichen, ohne Kat, mit Bleiersatz im Benzin wegen ungehärteter Ventile und mit 20L Verbrauch in der Garage stehen.
Also falls ich mit meinem Diesel nicht mehr in die Stadt fahren darf und wirklich unbedingt hin muss, wird eben der genommen. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SR_77 12.07.2017, 11:41
88. @medmediza

Auch wenn ich diese Meinung nicht teile, dass ein Fzg. in dieser Klasse 400 oder mehr PS benötigt, maße ich mit nicht an dieses als Schwachsinn zu bezeichnen und wie in ihrem Falle primitiv zu verunglimpfen. Wir sind ein freies Land und jeder darf seine Meinung haben. Schade dass das in diesem (linken) Forum nicht mehr möglich ist. Die Sinnhaftigkeit lässt sich bei vielen Dingen anzweifeln, aber das sieht jeder anders. Harley zur Eisdiele fahren, Skifahren usw. fällt dann auch in diese Kategorien. Schade, hatte von Deutschland mehr Toleranz und vor allem Niveau erwartet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Business Ethics 12.07.2017, 11:42
89.

Zitat von ulrich-lr.
Nein, billiger ist Leasing bei Audi nicht. Dafür ist der Kundendienst bei Audi regelmäßig besser und kulanter. Ich weiß wovon ich spreche. Bin vor einem halben Jahr auf Mercedes umgestiegen. Lange nicht mehr so unpersönlich und unkulant abgefertigt worden. Keiner weiß richtig Bescheid. Enttäuschung pur. Läuft bei VW und Audi deutlich besser.
Dann sind Sie wohl der berühmte statistische Ausreißer! Bei Mercedes bin ich in all den Jahren immer kompetent, höflich und respektvoll behandelt worden, bei Audi ist man als Kunde der letzte Dreck, sobald man das Auto bezahlt hat. Diese Erfahrungen teilen alle Bekannten und sogar Geschäftsleute...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 17