Forum: Auto
Weltpremiere BMW i3: Der Würfel muss gefallen
Jürgen Pander

Rund zwei Milliarden Euro hat BMW ins Projekt i investiert. Ein immenser Einsatz für ein Auto, wie es noch keines gab. Der Kleinwagen i3 hat einen E-Antrieb, eine Karbonkarosserie und könnte für die Bayern ein Neuanfang sein. Eines darf er aber auf keinen Fall: floppen.

Seite 1 von 47
gruenertee 29.07.2013, 16:17
1. optional

besteht die Möglichkeit, dass man einfach eine ganz normale Karosserie wiederverwendet und einfach einen e-Motor reinpackt? Ein Problem sehe ich bei den ganzen e-Autos, dass man aus 2km Entfernung schon sieht, dass es eines ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. V. Neuves 29.07.2013, 16:18
2. Flop ...

... aber ich bin schon manches mal falsch gelegen. Ich halte das für industriell gefertigten Müll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkpanzer 29.07.2013, 16:18
3. optional

Viel Glück BMW. Mutige Investition in die Zukunft die sich hoffentlich auszahlt.

Vielleicht klappt es später auch noch mit dem Design.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 29.07.2013, 16:19
4. So wird das nix

Zitat von sysop
Der BMW i3 wird die individuelle Mobilität so verändern, wie das Mobiltelefon die Kommunikation verändert hat
Eine mutige Aussage, denn letztendlich entscheidet vor allem eins: Der Preis. Der stimmt leider hinten und vorne nicht. Wir reden hier von einem Kleinwagen für mindestens 34000 Euro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elwu 29.07.2013, 16:20
5. Zu den aufgerufenen Preisen

wird das Ding ein Flop.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
titanic75 29.07.2013, 16:22
7.

Ich bin ja durchaus an einem "Stromer" interessiert. ABER: Also bei einer Reichweite von ~ 150 km mit Extender 300 km ist das Ding also eher was für den lokalen Betrieb in der Stadt oder für Berufspendler geeignet. Weniger für längere Strecken.

Nur: In der Stadt dürften die wenigsten Autobesitzer Zugang zu einer Steckdose haben. Man muss ja froh sein, überhaupt einen eigenen Parkplatz zu haben.

Und dann noch 40.000 Euro für einen Kleinwagen? Für ~5000 mehr gibts den Opel Ampera. Der ist größer und kommt weiter.

Ich wage mal eine Prognose: Ein Verkaufsschlager wird der BMW nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RGFG 29.07.2013, 16:27
8. Oh was wird Karl Kleingeist

jetzt gleich in diesem Forum alles ablassen: Wie er wohl jetzt jedes Wochendende die 500km einfach zu seiner Verwandtschaft fahren soll? Wie er wohl das Auto ohne eigene Garage auf seinem Laternenparkplatz laden soll? Wie er wohl im Winter ohne Ladestation zur Arbeit kommen soll?

Antwort: Gar nicht. Karl Kleingeist sollte sich kein Auto kaufen, das seine Bedürfnisse nicht erfüllt. Er sollte aber auch umgekehrt nicht daraus schließen, dass - weil es für ihn nicht passt - es für niemanden sonst auf der Welt passen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
whazzup 29.07.2013, 16:27
9.

Was um Himmels Willen hat den Designer geritten, diese fahrende Beule zu kreieren...? o_O

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 47