Forum: Auto
Weltpremiere Citroën C4 Cactus: Eine Ente mit Stacheln
Citroen

Citroën rüstet ab. Beim neuen Kompaktwagen C4 Cactus hat der Hersteller an Gewicht gespart - aber auch an überflüssiger Technik und Leistung. Der wunderbar clevere Enten-Erbe steht für eine neue Entwicklung: mehr Kundennutzen, weniger Firlefanz.

Seite 21 von 33
albertaugustin 07.02.2014, 09:52
200. Super

Design und innovative Details. Da können sich die deutschen Autobauer mal eine Scheibe davon abschneiden !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brux 07.02.2014, 10:02
201. ----------------

Ein richtiger Ansatz, aber nicht für Deutschland. Hier wird man noch lange mit dem fahrbaren Untersatz angeben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tyrell-corporation 07.02.2014, 10:09
202. Naja....

Zitat von bigteddy
Sie sollten sich mal von den richtigen Leuten demonstrieren lassen, für wen funk- bzw. IR-gesteuerte Zentralverriegelungen praktische Features sind.
Ich glaube diese Leute hatten auch ohne ZV keine Probleme einen Wagen in ein paar Sekunden "aufzumachen" und zwar ohne das dabei etwas kaputt geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hgri 07.02.2014, 10:22
203. Dieser urdeutsche Mief

tritt leider in sehr vielen Kommentaren zutage. "Der sieht blöd aus"-"Der ist zu schlapp"-"Ich brauche grundsätzlich mehr PS, sonst macht's ja schon gar keinen Spaß", usw. usw. Citroëns Ansatz ist und bleibt richtig. Ein vernünftiges, wirtschaftliches Auto zu einem vernünftigen Preis anbieten. Wir werden später sehen, was von diesem löblichen Ideen übrig bleibt. Warum man auf eine geteilte Rückbank verzichtet aber andererseits diese extravagante "Sofalösung" vorn anbietet verstehe ich nicht. Klappfenster gehen nicht. Tut mir Leid. Handkurbeln dürfen's dann doch bitte sein. Ich kann mir den Kauf dieses Fahrzeugs gut vorstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlsiegfried 07.02.2014, 10:23
204. Der Cactus wird eingehen wie eine Primel

Keine Ente, kein Charme, nur Abklatsch wie neuer Käfer, Fiat 500 und Mini. Wozu braucht der Cactus über 100 PS? Wo ist das riesige Faltdach? Wozu einen Bildschirm neben dem Tacho? Wieso Sitzverwandlung nur bei Automatic? Und so weiter. Ok., die Grösse ist prima. die äusseren Luftpolster und einiges andere auch. Und der Preis? Deutlich unter 15.000 Euro? Lächerlich, da kann ich ja gleich einen Dacia Kombi für 8.000 Euro kaufen. Der hat richtig Platz und einfach gestrickt ist der auch. Für den Differenzbetrag kann ich dann lange Benzin oder Diesel kaufen. Fazit: Wäre die echte Ente (2 CV) aufgerüstet worden, das heisst raus mit den bekannten Macken, etwas geräumiger, vielleicht um die 60 PS, heutige Werkstoffe, technisch sicherer, mit riesigem Faltdach, ohne Klumperquatsch und um die 6.000 Euro, das wäre ein Renner. Aber so wie in der Bilderreihe vorgestellt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pimposse 07.02.2014, 10:23
205. endlich

mal sowas wie eine vordere Sitzbank - wie beim 2CV, denn es damals nur mit Sondergenehmigung und als Grauimport gab - so genial, da sich in dem völlig unsinnigen Platz zwischen den Sitzen eh nur Kugelschreiber, Geldmünzen und Krümmel gesammelt hat und man sich auf einer Sitzbank auch schnell mal näher kommen kann, ein Nickerchen mit eine Decke und einfach auch mal etwas bessesr ablegen kann. Das ist das erste (leider Ölgetriebenes) Fahrzeug, dass mir seit langem gefällt (fahre übrigens Mercedes - aber verprochen: nie wieder!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 07.02.2014, 10:41
206.

Zitat von Stefan_G
... hatte denn der Autovermieter so viele französiche Fahrzeuge in der Flotte, wenn die einerseits völlig überteuert, andererseits total Sch... sind? Klingt sehr ADAC-mäßig, sprich: unglaubwürdig
Ist die Frage Ernst gemeint??

Weil die betreffenden Hersteller Marktanteile brauch(t)en und die Fahrzeuge mit entsprechenden Großrabatten an die Verleiher abgaben.

Denen ist es relativ egal ob die Fahrzeuge nach einer bestimmten Zeit mit diversen Problemen aufwarten - denn dann sind die meist erst gar nicht mehr im Fahrzeugpool...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mborevi 07.02.2014, 10:47
207. Ein Schritt ...

Zitat von sysop
Citroën rüstet ab. Beim neuen Kompaktwagen C4 Cactus hat der Hersteller an Gewicht gespart - aber auch an überflüssiger Technik und Leistung. Der wunderbar clevere Enten-Erbe steht für eine neue Entwicklung: mehr Kundennutzen, weniger Firlefanz.
... in die richtige Richtung. Wenn jetzt noch ein Diesel mit ca. 60 PS dazukäme (langt haushoch für so ein Auto), dann kaufe ich sofort!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thought 07.02.2014, 10:51
208. nun,

Zitat von sysop
Citroën rüstet ab. Beim neuen Kompaktwagen C4 Cactus hat der Hersteller an Gewicht gespart - aber auch an überflüssiger Technik und Leistung. Der wunderbar clevere Enten-Erbe steht für eine neue Entwicklung: mehr Kundennutzen, weniger Firlefanz.
da ich sicher nicht zu denen gehöre, die ein auto nach dem aussehen kaufen, und auch nicht nach bewertungen im adac/auto-motor-sport/autobild ranking, denn ich fahre einen fiat multipla (!! praktischstes auto, dass ich je hatte, bin immer noch begeistert !!), so muss ich dennoch sagen, dass mir das design des cactus gefällt. auch die reduzierung auf das wesentlich ist ne super sache, aber könnte noch konsquenter umgesetzt werden. das bildschirmteil in der mitte ist z.b. firlefanz. die motorisierung muss auch nicht einmal die nähe von 200km/h kratzen. max.160-170 ist doch mehr als ausreichend (nicht für egoviagra, wie schwarze sterns, ringlis, oder rautis, natürlich).
großes faltdach bis hinten wäre superfein. preismäßig könnten die 15.000€ durch noch ein bisschen mehr back to the roots auch noch deutlichst!! unterschritten werden....dacia wird da sicher als preisliche messlatte verstanden. könnte ein renner werden, für alle die, die keine rasende designplatitüde mit phantasiekaufpreisen brauchen - der cactus wird demnach wohl eher im europäischen ausland wie geschnitten brot verkauft werden...smile.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
z_beeblebrox 07.02.2014, 10:52
209.

Zitat von hopenhauer
Der Cactus sieht wirklich sehr interessant aus; so ganz traue ich dem Braten aber noch nicht über den Weg. Übrigens ist eine nicht getrennt umklappbare Rückbank für Kleinfamilien praktisch ein KO-Kriterium.
Sie werden es vielleicht nicht glauben, aber es gab Zeiten, da kannte man die Wörter "umklappbare Rückbank" geschweige denn die geteilte überhaupt nicht und trotzdem sind MIllionen von Familien glücklich und zufrieden mit ihrem Auto groß geworden - inkl. per Auto zum Urlaub etc..
Genau solche Anspruchshaltungen treiben Autohersteller dazu, die Eierlegendewollmilchsau zu entwickeln.
Dabei werden alle Autos schwerer und schwerer, teurer und teurer und vor allem fehleranfälliger. Und damit sie trotzdem gut dastehen / abschneiden, muss dann halt der ADAC & Co beeinflusst werden ibem Ranking ;)

P.S.: Wer glaubt, dass nur der ADAC geschummelt hat, der ist total naiv!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 21 von 33