Forum: Auto
Weltpremiere Lamborghini Asterion : Ein Krawallo verstummt
Lamborghini

Das ist der vielleicht außergewöhnlichste Lamborghini: Die Studie Asterion fährt lautlos, ist eher rund als eckig und bricht selbst beim Namen mit einer Tradition.

Seite 3 von 4
Champagnerschorle 02.10.2014, 20:59
20. eine Bedienung

Zitat von Hank_Chinaski
Und damit darf ich dann auf die Busspur? Oder wie war das?
Anschaffen müßten Sie sich ihn halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 02.10.2014, 21:03
21. Richter

Zitat von brux
Absurd. Das ist wie f***ing for virginity. Gottseidank weiss man sofort, was man vom Fahrer eines solchen Fahrzeugs zu halten hat: Ein überflüssiger Mitmensch.
überflüssig, hmmmm - soso - aha

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rio65trio 02.10.2014, 21:50
22. keine Ecken und Kanten mehr

Zitat von tgu
Für ein Lamborghini sieht das Teil erstaunlich wenig nach einem Lamborghini aus, runde Formen, wo früher Stealth-Jäger-Optik vorherrschte.
Stimmt, er sieht nicht mehr wie ein Lamborghini aus. Schade, denn die Marke hatte in den letzten Jahren als eine der letzten durch ihre klaren Ecken und Kanten einen sehr hohen Wiedererkennungswert. Das neue Design ordnet sich nun unaufällig zu den übrigen kaum noch unterscheidbaren Allerweltssportwagen ein. Aber Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit der Marke scheint auch im Sportwagenbau nicht mehr das Motto unserer Zeit zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frank Zi. 02.10.2014, 22:05
23.

Zitat von Hank_Chinaski
Und damit darf ich dann auf die Busspur? Oder wie war das?
Ja.
Als Eintrittsgeld müssen Sie dann aber erstmal mehrere 10000€ Mehrwertsteuer für den Kauf des Wagens an den Staat schenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.w.pepper 02.10.2014, 22:06
24. Endlich...

...ein Lambo, der gefällig aussieht (wie einst der Miura) statt nur Aggressivität nebst schlechtem Geschmack auszustrahlen. Der vielleicht sogar verhindert, dass sein Besitzer komplett pubertäre Lärmorgien zur Belästigung der Nachbarschaft veranstaltet. Kurzum, ein anständiger Sportwagen statt der Krawallbügel der Vergangenheit.

So etwas mit einem dem täglichen Bedarf angepassten Motor von, sagen wir, gut 300 PS (auch wenn dann 0-100 furchtbare 5 Sekunden dauern würde), und es wäre für mich ein begehrenswertes Auto. Wenn ich mir das Endprodukt dann leisten könnte, heißt das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tuxedomoon 03.10.2014, 00:44
25. Jetzt die großen Preisfragen:

Zitat von brux
Absurd. Das ist wie f***ing for virginity. Gottseidank weiss man sofort, was man vom Fahrer eines solchen Fahrzeugs zu halten hat: Ein überflüssiger Mitmensch.
In welchem Auto ist dann der Mitmensch nicht überflüssig?
Oder besser gar kein Auto?
In welchem Auto bewegen Sie sich fort?
Oder sind sie eher der Liegefahrrad-Typ? Na sie wissen schon, die, die sogar bei Kindern voll draufhalten, wenn sie Vorfahrt haben oder sich im Recht fühlen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lonicerus 03.10.2014, 04:15
26. Dass ich das noch erleben darf!

Lamborghini besinnt sich der Ära Ferruccio und baut Autos, bei deren Anblick man nicht sofort schreiend davonrennt. Nichts gegen Ecken und Kanten (Countach), aber der Miura gilt halt nach wie vor als das Nonplusultra. Wann erinnert man sich an 350 GT & Co?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grisloup 03.10.2014, 08:26
27. In tiefer Trauer

Auch, wenn das Auto wunderschön ist, zeigt es mir, dass passiert ist, was viele befurchteten: VW hat die Seele dieser großartigen Marke zerstört. Niemals hätte Ferruccio Lamborghini so etwas gebaut, und noch weniger einen SUV. R.i.p, Lamborghini, Du wunderbare Automarke, Du hinterlässt eine Lücke, die wohl niemand mehr füllen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grisloup 03.10.2014, 08:38
28.

Asterion, ein anderer Name für den Minotaurus... Der Minotaurus ist in der griechischen Mythologie ein Menschen verschlingendes Ungeheuer. Ein passender Name für dieses Auto, das nicht entstanden wäre, hätte nicht VW diese große Marke verschlungen. Ein passendes Symbol.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupy 03.10.2014, 10:08
29. PS-Kennzeichnung

für Elektromotoren ist fachlich falsch. Wieso, Herr Grünweg, können die Kollegen der Motorradredaktion die Leistung eines E-Bikes in KW angeben, aber Sie halten immer noch an PS-Angaben fest, was nicht nur falsch ist, sondern in der Werbung auch verboten ist. Ihre Ignoranz ist überheblich und zum kotzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4