Forum: Auto
Weltpremiere Mercedes-AMG GT: Das gibt Ärger mit dem Nachbarn
Daimler

Bisher war in Stuttgart und Umgebung genug Platz für zwei Autobauer. Doch jetzt hat Mercedes einen Sportwagen vorgestellt, der Porsche schmerzen wird: den 911-Konkurrent AMG GT.

Seite 3 von 8
rurei 09.09.2014, 23:20
20.

und nen Flügel muss er auch ausfahren, wie die uralt aerodynamische Fehlkonstruktion von Porsche: Das ganze Auto, im Querschnitt von vorn bis hinten, ist tatsächlich ein wunderbares Tragflügelprofil.

Bisschen schneller und das Auto fliegt ... darum: Flügel ausfahren zum dagegenhalten.

Ferrari machts richtig: Abrisskante ist Teil des Designs, alles perfekt.

"Form follows Funktion" !!!!!!!!!!!!! ist das schönste !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
namenloser_mensch 09.09.2014, 23:23
21. GT AMG =/= Dacia

Der GT AMG ist ein gelungenes Fahrzeug und wird sicher nett zu fahren sein. Ich frage mich nur, wieso die Foristen hier immerzu gegen solche Fahrzeuge wettern und dann ihre Dacias in den Himmel loben, da die so billig sind und eigentlich niemand mehr Auto braucht. Wacht auf, solche Autos kauft niemand weil er günstig und unaufgeregt von A nach B will. Solche Fahrzeuge kauft man, weil man sie toll findet -dann ist der Preis auch nebensächlich bzw. nicht ausschlaggebend. Das verstehen so einige Personen hier leider nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benutzer5180 09.09.2014, 23:26
22.

Warum wurde mein Kommentar bzgl. der Automatik zensiert? Das hat doch nichts mehr mit "Moderation" zu tun...

Ich wollte nur sagen, dass ich den Trend, an sich interessante Autos nur noch mit Automatik anzubieten, schlimm finde. Ja, in der F1 gibt es auch kein Kupplungspedal. Dafür aber Dutzende Schalter zum rumspielen und verstellen. Im Auto brauchts einfach den Handschalter, um den Schwierigkeitslevel hoch zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
corporateraider11 09.09.2014, 23:39
23. Wo ist die Eleganz hin?

Für mich (29 Lenze) war, ist und sollte Mercedes elegant sein. "Keine Experimente", grundsolide, durch Tradition überzeugend. Das Ding geht in Richtung F-Type, hammer Design, an welchem man sich abarbeiten und zancken kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multimusicman 10.09.2014, 05:26
24. Frontmotor hat gegen Heckmotor

keine Chance wenn es bei ungefähr gleicher Motorleistung zur Sache gehen soll.
Erste Rundenzeiten auf dem Ring werden das zeigen.
Von Verzögerungswerten ganz zu schweigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beijinger 10.09.2014, 05:27
25. Na da werde ich ja bald

die ersten Chinesen in Peking mit dem AMG-GT ueber die Ringstrassen mit 50 - 60 km/h schleichen sehen, aengstlich mit schweissnassen Haenden am Steuer sitzend, weil sie das Auto aufgrund der langen Motorhaube nicht uebersehen und daher nicht manoevrieren koennen. Da haben sich die AMG Leute die richtige Zielgruppe ausgesucht. Wie heisst es so treffend? Perlen vor die S......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neptun680 10.09.2014, 07:18
26.

Ja, ich finde ihn recht gelungen. Nur das Heck fügt sich mal wieder nicht perfekt ein - etwas zu spitz geraten. Was jedoch dieses ewige Palaver, von wegen Porsche Killer, soll ist mir unverständlich. Das war auch schon beim F-Type so - dessen Design ich übrigens harmonischer finde. Wer Porsche fährt, wird sich kaum von so einem GT davon abhalten lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
svempa 10.09.2014, 07:29
27. @na

Aber in Kurven verblässt er Dein Krad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laurent1307 10.09.2014, 07:29
28. Strahlender Stern am Autohimmel

Wenn er so verlässlich und gut funktioniert wie meine 220er E Klasse:
Wegschmeißen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Benzilla 10.09.2014, 07:34
29. Overstatement pur

Null Konkurrenz zu Porsche, da eine ganz andere Zielgruppe.

Das Design heischt nach Aufmerksamkeit, à la Ferrari, Lambo, Jaguar. Das sind damit auch die Konkurrenten. Wer sich in so einer rollenden Fratze wohlfühlt, dürfte eher im Goldkettchen-Milieu verhaftet sein. Da gelob ich mir Porsches nüchterne Sachlichkeit und cooles Understatement.

Technik: Turbo. Igitt. Schon wieder. Goldkettchen-Triebwerk. Gentlemen fahren naturally aspired.

Aura: Opa. Tut mir leid, Herr Daimler, Herr Benz. Aber seit 30 Jahren steht die Marke, nicht trotz, sondern gerade wegen dem SL für mich für Greisen-Cruiser, vorzugsweise pilotiert von sehr sehr alten Damen, runzligst und mit einem too-much an Solariumsbräune. Und im Winter dann gerne ein Pelzmantel.

Vielleicht muss ich erst Ü40 (oder Ü70) werden, um mich für so etwas zu begeistern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8