Forum: Auto
Weltpremiere VW Passat: Krampfhaft nach oben
DPA

Volkswagen - eigentlich sagt der Name alles. Doch beim neuen Passat streben die Wolfsburger in eine höhere Liga. Wie andere Premium-Hersteller lässt sich der Konzern technische Neuerungen inzwischen extra bezahlen. Das Auto ist teuer wie nie.

Seite 1 von 11
deranaluest 04.07.2014, 11:58
1. Premium hin oder her

mir sind nicht die Assistenzsysteme wichtig sondern dass ich die Karre ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hat und vor allem dass ich auf allen Plätzen bequem sitzen kann. Und da hapert es für mich mit meinen 2m bei fast allen Autos. Ich hab eher das Gefühl dass die Autos immer kleiner werden, weniger Beinfreiheit, weniger Kopffreiheit und wenn Kopffreiheit vorhanden ist sitzt man so tief dass das Aussteigen in meinem Alter auch keinen Spaß mehr macht. Wo bleibt ein Auto bei dem nicht zuerst das Äußere gestaltet wird (davon seh ich während der Fahrt eh nix) sondern erstmal ein hinreichend bequemer Sitzplatz eingebaut wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.toennies 04.07.2014, 12:08
2. Premium, Premium....

kann das Wort nicht mehr hören.... Die Karren werden immer empfindlicher wenn sie mal aus den 2 Jahren Gewährleistung raus sind... Fahre einen Premium Kombi 550i, Goggeln sie mal nach Kabelbaum Heckklappe oder Ablauf Panoramadach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mighty_f 04.07.2014, 12:09
3.

Wieviel Fahrassistenz braucht die Menschheit? Die Sicherheitsassistenz kann ich ja noch verstehen aber Einpark, Rückfahr oder ähnlicher Dreck braucht doch kein Mensch.
Hab mir dieses Jahr nen 8 Jahre alten Rentner Passat gekauft (km wie ein Jahreswagen), zu einem Spottpreis und ich schaffe es tatsächlich jeden Tag ganz ohne Assistent in eine viel zu enge Tiefgarage, auf einem viel zu knappen Stellplatz einzuparken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
demokrat_de 04.07.2014, 12:16
4. Variant?

Hat der auch mal wieder Koffer"raum"? Nicht nur diese kleine Aufbewahrungsanstalt am Ende des Autos....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
persor 04.07.2014, 12:19
5. was soll das?

immer größer, breiter und teurer - die Demographie schrumpft aber wir brauchen immer größere Autos? Riesenkarren für immer größer werdende Egos? Zum Auto: Stinkelangweilig, prollig (die breiten Auspuffrohre machen sich sonst minderwertigkeitsgeplagte hin)..Tolle Weiterentwicklung!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fagballs 04.07.2014, 12:21
6. Kanibalismus

"VW möchte mit dem neuen Modell unbedingt in einer Liga mit Audi, BMW und Mercedes spielen."

Audi ist doch VW. Wenn nun der Passat auch Premium werden will, wildert er im eigenen Revier, falls Leute tatsächlich von ihrem A4/A6 zum Passat wechseln wollen. Was ich mir nicht vorstellen kann. C-Klasse, 3er und A4 werden ja von ihren Fahrern aus guten Gründen gewählt und nicht weil der Passat Kombi im Vergleich nicht Premium genug ist. Im Gegenteil: Der Passat wird gewählt, weil er praktisch ist und Platz bietet wie nur die großen, wesentlich teureren Brüder der drei oben genannten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wunderläufer 04.07.2014, 12:22
7. Langweiler

Ich finde den Passat mittlerweile stinklangweilig und konturlos. Das Auto hat zudem zu viel Ähnlichkeit mit dem Audi (A5?)
Schließlich und endlich folgt der Wagen einem verheerenden Trend: die Kisten werden immer länger und immer breiter und verursachen allein schon daher Engpässe und Staus; wo früher 2 PKW nebeneinander Platz fanden, reicht dies heute nur noch für 1. Da finde ich die aktuellen BMW reizvoller (Ausnahme: X6)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FKpt_VM_aD 04.07.2014, 12:35
8. Bild 7

Erst kürzlich wurde hier der Hyundai Genesis vorgestellt. In der Rezension zu diesem Fahrzeug wurde eine Analog-Uhr bemängelt. Zitat: "Störende Uhr: Die Bedienelemente auf der Armaturentafel sind ordentlich sortiert. Allein die mittig positionierte Analoguhr wirkt in diesem Ambiente ziemlich billig und einfallslos." (http://www.spiegel.de/fotostrecke/hy...-115451-6.html) Im nun vorgestellten "Premium-Passat" wurde ebenfalls eine Analog-Uhr verbaut. Und sie befindet sich, anders als beim Hyundai nicht unter, sondern überm TFT-Einbau. (http://www.spiegel.de/fotostrecke/vw...-116565-7.html) Da bin ich ja mal sehr gespannt, ob in den Augen des Autors auch die VW-Premium-Uhr "ziemlich billig und einfallslos" wirkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vitalik 04.07.2014, 12:41
9. Vw

Zitat von sysop
Volkswagen - eigentlich sagt der Name alles. Doch beim neuen Passat streben die Wolfsburger in eine höhere Liga. Wie andere Premium-Hersteller lässt sich der Konzern technische Neuerungen inzwischen extra bezahlen. Das Auto ist teuer wie nie.
25000 Euro für die Baisversion. Ist das viel? Ich gehe mal davon aus, dass man für das Geld keinen Audi, BMW oder Mercedes bekommt. Einen Hyndai, Dacia, Kia vielleicht. Ich bin kein Autohändler und kann es nicht wirklich einschätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11