Forum: Auto
Weniger Verkehrstote: Stadt in Frankreich führt Tempo 30 ein - überall
CHROMORANGE/ imago images

Im französischen Bègles gilt ab heute eine flächendeckende Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h. Das soll helfen, Unfälle zu vermeiden, die Umwelt zu schonen - und den "Navi-Effekt" bekämpfen.

Seite 1 von 14
Aleae iactae sunt 08.07.2019, 13:08
1. generell Tempo 30 wird garantiert die Umwelt nicht schonen

generell Tempo 30 wird garantiert die Umwelt nicht schonen.
Dann fahre alle sehr lange mit dem 4Gang im fast Leerlauf durch die Stadt.
Anstatt mit 50km/h im 6ten Gang einigermassen in kurzer Zeit durch und raus.

Beitrag melden
larsmach 08.07.2019, 13:18
2. Sicherheit - ja, Benzinsparen - nein (Verbrauch steigt!)

Im Sinne der Sicherheit sind Tempo 30-Zonen in Ortschaften sinnvoll, auch wenn sie in Deutschland dank der homöopathischen Zahl von Tempokontrollen regelmäßig missachtet werden. Für die Umwelt sind 30er Zonen ein Nachteil: Der Benzinverbrauch pro gefahrenem Kilometer steigt erheblich - Motoren laufen nicht im höchsten Gang und in höheren Drehzahlen als z.B. bei 70-80 (hier haben fast alle Pkw ihr Verbrauchsoptimum). Einem Verbrennungsmotor ist es egal, ob er bei 80 im 6. Gang mit 1200 U/Min läuft oder bei 30 im 3. Gang mit 1800 U/Min. Er verbraucht (und stellt Leistung zur Verfügung) gemäß der eingestellten Motordrehzahl.

Beitrag melden
hrboedefeld 08.07.2019, 13:19
3. kommt hier auch!

der Durchschnitt der Bevölkerung fährt immer schlechter, vorausschauend fahren ist gar nicht mehr drin. Am Kreisverkehr wird grundsätzlich erstmal angehalten... Da ist es ja logisch, diese Fahrer müssen entlastet werden und die kommen natürlich bei niedrigem Tempo besser klar, der Kopf funktioniert ja auch nicht so schnell. Und das Prinzip wird dann auch Außerorts angewandt und statt nur uneinsichtige Kreuzungen mit einem Tempolimit zu belegen, ist gleich durchgehend 70. Ist ja auch sicherer. Nur blöd, dass die Schleicher im Halbschlaf dann auch mit 30 vor einem Kindergarten die unschuldigen Kids überfahren, weil die Politiker vergessen haben, dass zum Anhalteweg ja noch die Reaktionszeit dazu kommt. Und wenn die Trantüten am Steuer dann ewig brachen um zu reagieren steht die Karre doch viel später als bei einem aufmerksamen Fahrer, der schneller fährt...!

Beitrag melden
nadennmallos 08.07.2019, 13:20
4. Sie können das mit Fakten untermauern?

Zitat von Aleae iactae sunt
generell Tempo 30 wird garantiert die Umwelt nicht schonen. Dann fahre alle sehr lange mit dem 4Gang im fast Leerlauf durch die Stadt. Anstatt mit 50km/h im 6ten Gang einigermassen in kurzer Zeit durch und raus.
Und haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, das mit 30 weniger schwere Unfälle passieren könnten? Und Ihre Vorschläge/ Vermutungen vom 4. und 6. Gang in Zusammenhang mit den von Ihnen genannten Geschwindigkeiten legt den Schluss nahe, das die Motoren dann recht untertourig gefahren werden. Das wiederum wäre nicht "sooo dolle" für den Motor.

Beitrag melden
skeptiker53 08.07.2019, 13:25
5. Na ja...

Weil Bègles eher ein Stadtteil von Bordeaux als ein Vorort ist, hält sich der Effekt dieser Massnahme ohnehin in Grenzen : die Verkehrsteilnehmer stehen sowieso meistens im Stau, da merkt man nicht den Unterschied zwischen 30 und 50 km/h. Es muss wohl eher eingeschätzt werden als ein Versuch den Durchgangsverkehr abzuschrecken. Hoffentlich hat der Bürgermeister nicht auch noch der Autobahn A630 (die über den Ort geht) mit 30 km/h belegt....

Beitrag melden
rolforolfo 08.07.2019, 13:27
6. bei Tempo 30 braucht ein Verbrennungsmotor mehr Sprit als mit 50...

...und ein Elektrofahrzeug noch mehr Energie. Die ideale Geschwindigkeit liegt bei ca 54km.

Beitrag melden
neutron76 08.07.2019, 13:28
7. Gab es als Pilotprojekt in Deutschland auch

In Niederndorf bei Herzogenaurach wurde auch Tempo 30 bei einer Durchgangsstraße eingeführt .... und wieder abgeschafft, da der Effekt = 0 gewesen ist.

Beitrag melden
RodgerViefhaus 08.07.2019, 13:30
8. Kann man machen.

Allerdings ist Tempo 50 nicht zu schnell, sondern die Autofahrer halten sich nicht daran. Wer Tempo 50 in einer großen Stadt fährt, ist ein Hindernis. Tempo 30 ist in kleineren Städten sicher sinnvoll, in Großstädten eher nicht. Übrigens wohne ich in einer Tempo 30 Zone, aber alle fahren schneller, und genau dies ist das wahre Problem.

Beitrag melden
lupo44 08.07.2019, 13:31
9. ein sehr gutes Beispiel.....

wenn man die Frage beantwortet haben will-wie werde ich den Autoverkehr los für immer? Alles auf die Fahrräder, Scoter oder per Pedes!!!! Wir die Verbraucher haben an dieser Automobilentwicklung keine Schuld.
Solange für schnelle Autos von Seiten der Industrie im Interesse des jeweiligen Staates geworben wird kann sich nicht sanderes entwickeln.Auch in Frankreich werden Autorenneb veranstaltet neben der Tour de France.
Um von "A" nach B"" zu kommen haben die Menschen es auch ohne Auto im 15 Jahrhundert geschafft.
Wir sollten wieder Kutschen und Pferdewagen bauen und die Menschen damit transportieren. Alte Aufnahmen vom Potsdamer Platz zeigten mitten in Berlin Pferdestraßenbahnen.Ich glaube zu dieser Zeit gab es kaum Verkehrstote .Geschwindigkeitsüberschreitungen.Ampelregelungen( Polizisten regelten den Verkehr)
Wenn wir das alles wieder haben wollen dann werden wir es auch haben werden.Wir müssen aber wissen ,dass Millionen von Arbeitsplätzen dann in Gefahr sein werden Weltweit.
Was will ich mit meinen Beitrag zum Ausdruck bringen.Persönlich kann man es nicht mehr hören und am eigenen Erleben mit machen will die Politik uns Menschen klar machen will ,dass es so wie bisher nicht mehr weiter gehen kann. Und das einfachste ist es nun einmal indem ich alles teuerer mache oder es verbiete.
Neue bezahlbare Alternativen werden in Aussicht gestellt ,aber erst wird verboten und bezahlen lassen.
Dabei haben mehrere Generationen von Politikern den Menschen alles so angepriesen wie es jetzt ist.
Bei uns haben sich alle Pareien daran beteiligt. GRÜN;ROT;ROT;SCWARZ und GELB.Nun kommt die politische Kehrtwende auf unser aller KJosten.Das muß die Politik beantworten-wer das alles bezahlt??????

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!