Forum: Auto
Werbung beim Super Bowl: Eine Minute für zehn Millionen Dollar
Audi/ YouTube

800 Millionen Menschen werden Sonntagnacht den Super Bowl verfolgen, das Finale der US-Football-Profiliga. Im TV laufen die teuersten Webespots der Welt, vor allem von Autoherstellern. Hier sind sie.

Seite 1 von 4
eldoloroso 06.02.2016, 17:47
1. Mein Favorit

Tach,

Die Autospots sind ja nett und gut, unschlagbar aber finde ich immer noch die Doritos-Ziege von 2013...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexander.maassen89 06.02.2016, 17:47
2. 800 Millionen Zuschauer sind unrealistisch

Wie kommen Sie auf 800 Millionen Zuschauer?

In den USA sind es ca. 100-120 Millionen. Die USA haben damit wohl den höchsten Bevölkerungsanteil, der den Super Bowl schaut.

Wo kommen die anderen 700 Millionen her?

SPON spricht 2009 von gut 100 Millionen Zuschauer. Hat sich die Zahl seitdem verachtfacht?
http://www.spiegel.de/sport/sonst/tv-einschaltquoten-champions-league-schlaegt-super-bowl-a-688476.html

Ich vermute, dass diese Zahl leichtfertig übernommen wurde. Sie geistert schon länger durch die Nachrichtenwelt.

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/286519/umfrage/tv-zuschauer-beim-super-bowl-finale-in-den-usa/

Auch gut: "In press releases preceding each year's event, the NFL typically claims that that year's Super Bowl will have a potential worldwide audience of around one billion people in over 200 countries.[22] This figure refers to the number of people able to watch the game, not the number of people actually watching. However the statements have been frequently misinterpreted in various media as referring to the latter figure, leading to a common misperception about the game's actual global audience.[23][24] The New York-based media research firm Initiative measured the global audience for the 2005 Super Bowl at 93 million people, with 98 percent of that figure being viewers in North America, which meant roughly 2 million people outside North America watched the Super Bowl that year.[23]"

Do your research!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 06.02.2016, 17:48
3. Der AUDI-Spot

geht ja grad man so...der Rest ist nichts weiter als der übliche Müll. Kann man ja nur hoffen, dass die anderen Sparten besseres bieten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
von winkelried 06.02.2016, 19:23
4. 800 Millionen Zuschauer?

Das wären dann gleich viel wie an einem WM-Finale im Fussball. Das glaubt doch kein Mensch. In den USA schauen ca. 100 Millionen Menschen, was 1/3 der Bevölkerung entspricht. In Mexiko und Südamerika kommen vielleicht nochmals so viele hinzu, aber wo kommen die anderen 600 Millionen her? Paar Millionen in Europa, in Afrika wahrscheinlich fast niemand und in Asien sind sie am Arbeiten während der Anspielzeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sysop 06.02.2016, 20:13
5. @alexander.maassen89, @von winkelried

Vielen Dank für ihre Hinweise, wir haben den Fehler korrigiert,
die Redaktion

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medwediza 06.02.2016, 20:24
6. Doch, das kann schon sein

Zitat von von winkelried
Das wären dann gleich viel wie an einem WM-Finale im Fussball. Das glaubt doch kein Mensch. In den USA schauen ca. 100 Millionen Menschen, was 1/3 der Bevölkerung entspricht. In Mexiko und Südamerika kommen vielleicht nochmals so viele hinzu, aber wo kommen die anderen 600 Millionen her? Paar Millionen in Europa, in Afrika wahrscheinlich fast niemand und in Asien sind sie am Arbeiten während der Anspielzeit.
Der Super-Bowl wird in 234 Länder übertragen. Wenn man je Land von minimal einer Million Zuschauer ausgeht, ist man - mit den USA zusammen - schon in der Region von 400 Millionen. Der Knaller ist China: CCTV (Chinese Central Television) meldet allein 300 Millionen, die das Spiel anschauen. Und warum soll in Afrika kein Interesse daran bestehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
xcountzerox 06.02.2016, 20:58
7. wassup

kein spot war ein solch populäres phänomen und so oft pariodiert, wie "wassup" in all seinen variationen:

https://youtu.be/UDTZCgsZGeA

https://youtu.be/IP3XaAqDwZ0

da sind die ganzen spots der letzten jahre einfach nur langweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Attila 06.02.2016, 21:08
8. @ alexander maassen

Wie im Spiegel-Artikel (aus dem Jahr 2009) zu lesen ist: "Bestandteil der Erhebung waren ausschließlich Live-Übertragungen."
Ich werde mir den Super Bowl wahrscheinlich nicht live anschauen (schließlich ist am Montag nicht überall Karneval), aber ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen. Viele andere Menschen in D und EU auch. Ausserdem, die NFL ist UEFA und FIFA (marketing-)technisch und technologisch gesehen Jahre oder Jahrzehnte voraus, anders sind folglich (im Jahr 2016) auch Vertriebswege und Übertragungskanäle andere (internet, Apps, nicht nur das uralte TV, so wie auch für die erfolgreichen Serien wie Game of Thrones, die im normalen Fernsehen zwar weniger Zuschauer haben als der "Tatort" aber trotzdem in einer ganz anderen Liga spielen). Football ist der dominante Sport im wichtigsten und reichsten und technisch fortschrittlichsten Markt der Welt. Als Unterhalter vor dem Spiel und in der Pause treten Lady Gaga, Coldplay und Beyoncé auf. Es ist ein Medienereignis, das sicherlich nicht von einem 0815- Champions League Endspiel getoppt werden kann, selbst wenn bei Letzterem tatsächlich ein paar mehr Leute in Asien und Afrika zugucken sollten. Masse allein bringt es nämlich nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stopcomplaining 06.02.2016, 21:08
9. Lieber Herr Vogel

know your audience sollte doch bitte ein erster wichtiger Punkt sein in bezug auf Werbung. da ich in den USA seit mehr als 10 Jahren lebe, kann ich ihnen mitteilen, dass die 10 Mio für einen Spot für VW als Entschuldigung völlig an der Klientel vorbei wäre (siehe Marktanteil von VW und totale Anzahl an betroffenen kunden) und die Verschwendung negativ ausgelegt würde (warum gibt man das Geld aus anstelle den Kunden direkt zu bezahleb). keine Ahnung was ihr Beitrag sein sollte ausser ein völliger Flop. ich hoffe, ihre Kunden sehen diesen sinnfreien Beitrag und ziehen ihrerseits Schlüsse draus (aka: chose a different agency)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4