Forum: Auto
Werbung beim Super Bowl: Eine Minute für zehn Millionen Dollar
Audi/ YouTube

800 Millionen Menschen werden Sonntagnacht den Super Bowl verfolgen, das Finale der US-Football-Profiliga. Im TV laufen die teuersten Webespots der Welt, vor allem von Autoherstellern. Hier sind sie.

Seite 2 von 4
mvp81 06.02.2016, 21:20
10. Ist doch Wurscht

Der Kicker geht sogar von 1 Milliarde aus ;-) Aber eigentlich ist es doch auch egal ob 800, 500 oder doch "nur" 200 Mio. Die NFL spricht übrigens auch von 800 Mio. aber anscheinend gibt es Leute die es besser wissen, herrlich :-) Ich freu mich drauf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gabi.eilers 06.02.2016, 21:35
11.

Es heißt MINI nicht Mini.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rafterman 06.02.2016, 21:41
12. doritos werbung

waren bisher die besten. da kommen die autos echt nicht mit

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulli3105 06.02.2016, 22:11
13. 100 oder 800Mio...

...ist Jacke wie Hose - ein Spektakel wird es allemal. Schau ich mir jedes Jahr an, habe inzwischen auch die Spielregeln größtenteils intus. Wer glaubt, das sei ein Spiel für Rowdies, der irrt - das ist tatsächlich ein von Taktik geprägtes Game. Mir gefällt es...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DorianH 06.02.2016, 22:17
14.

Zitat von medwediza
Der Super-Bowl wird in 234 Länder übertragen. Wenn man je Land von minimal einer Million Zuschauer ausgeht, ist man - mit den USA zusammen - schon in der Region von 400 Millionen. Der Knaller ist China: CCTV (Chinese Central Television) meldet allein 300 Millionen, die das Spiel anschauen. Und warum soll in Afrika kein Interesse daran bestehen?
Laut Wikipedia-Eintrag gibt es 193 anerkannte Staaten, dazu noch eine kleine Anzahl staatenähnlicher Gebilde.

Wenn man die dazunimmt, wären es 206 Staaten.

Es werden wohl kaum wirklich alle die Rechte erworben haben, das Spiel zu übertragen. Das ist das erste.

Das zweite:

Welche 28 "Staaten" haben Sie denn noch dazugedichtet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritz1989 06.02.2016, 23:05
15.

Das ist ja wohl der größte Schwachsinn das VW beim Super Bowl eine Entschuldigung senden soll. Und eins der Football Teams gibt werbewirksam vor Beginn des Spiels direkt auf? Vor den Amis klein beigeben? Dann kann man auch direkt aus dem Markt aussteigen. Und können wir das Thema mal lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wokoenig 06.02.2016, 23:56
16. Jedes Jahr derselbe Hype

Wen interessiert wirklich diese uramerikanische Sportart Football ausserhalb Amerikas.? Es gibt auch in Deutschland einige Vereine, aber ist für mich eine Randgruppensportart wie tausend andere.
Wenn der Superbowl kommt, dann wirft man mit Zahlen um sich, dass einem schwindlig wird. Ich persönlich glaube nicht, dass ü 800 Millionen da gucken. Wo hat man die Zahlen her? Wie es journalisten Pflicht ist bitte ich im 2 voneinander unabhängige Quellen.
Ansonsten liest man hier zB. Köln ( wir haben einen Footballverein) wenig über den Sport, im Vergleich zu anderen ( Fussball ist aussen vor).
Nix gegen den Sport, aber dieser jährliche Hype nervt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
osmanian 07.02.2016, 00:18
17. Go East

Aus "Go West" wird wohl ziemlich bald "Go East" wenn man Kia, Hyundai ect. sieht..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prallerino 07.02.2016, 03:18
18. lahme adds

Was man bei cnn schon zu sehen bekommt, lässt wiederum auf mehr Unterhaltung hoffen! btw. Warum wird ted erwähnt bei Ryan reynolds,wo er dort doch nur ne statistenrolle von wenigen Minuten hatte? Die Greenlantern Filme würden eher Sinn ergeben als Erwähnung ( auch wenn diese nicht unbedingt in die Kategorie sehenswert gehören)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blacklama 07.02.2016, 03:19
19. @mulli3105

Zuschauen mag ja noch gehen aber es grenzt schon fast an fahrlässiger Körperverletzung was die NFL da verzapft. Stichwort CTE. Kein anderer Sport (außer Kampfsportarten) produziert solche Verletzungen, die die Spieler regelrecht zu Kriminellen werden lässt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 4