Forum: Auto
Zentrale Cockpits im Auto: Mehr Mitte, bitte
Renault

Eines der ungeschriebenen Gesetze beim Autodesign lautet: Das Cockpit gehört hinter das Lenkrad. Manche Hersteller ignorieren diese Regel. Tatsächlich gibt es gute Gründe für ein Tacho in der Mitte.

Seite 14 von 27
Stefan_G 30.08.2013, 12:06
130. Stimmt so nicht

Zitat von RenegadeOtis
Wenn Ihnen das Erfassen einer zweistelligen Zahl Schwierigkeiten bereitet haben Sie wesentlich größere Probleme als einen Zeigertacho zu wollen. Zumal man a) ungefähr wissen sollte wie schnell man fährt und b) die Geschwindigkeit doch etwas häufiger als alle halbe Stunde erfasst
Geschwindigkeitsangaben können bis auf weiteres auch dreistellig sein.
Um auf einer 7-Segmente-Anzeige die "5" von der "6" und die "8" von "0" oder "9" zu unterscheiden muss man fokussieren. Um eine Zeigerstellung zu erfassen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obilix67 30.08.2013, 12:08
131. Keinerlei Probleme

Ich bin einen Renault Twingo und einen Renault Scenic II gefahren. In beiden Fahrzeugen hatte ich keinerlei Probleme mit den mittig angeordneten Cockpit, weder musste ich beim Ablesen den Kopf drehen noch wurde ich mehr vom Verkehrsgeschehen abgelenkt als bei direkt vor dem Fahrer angeordnetem Cockpit, mir ist rätselhaft wie jemand auf so etwas kommen kann. Ebenso rätselhaft ist es mir wie man Modellen wie dem Twingo oder dem Scenic von "weniger Erfolgreichen" Modellen reden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrome_koran 30.08.2013, 12:08
132.

Zitat von Randgruppe
Sehe ich eine Digitaluhr, muss ich Rechnen: 12:33 ist gleich???? ...0,36. Eine Analoguhr habe ich zufällig im Blickfeld und weiss sofort, es ist grad 3 Minuten nach halb Eins.
Angesichts der Tatsache, dass es die erste Uhr mit digitaler Anzeige 1883 gab und die erste elektronische Armbanduhr dieser Art 1970 auf dem Markt erschien, bleibt mir kaum etwas anderes übrig, als vor der von Ihnen stolz präsentierten Lernresistenz meine Stirn demütig zu verbeugen.

Im Übrigen kursierte im Ostblock in den 1970er der Witz über einen Millizisten / Volkspolizisten, der genau aus dem Grund, immer nachrechnen zu müssen, schließlich entnervt die teuer erworbene digitale "Westuhr" zurückgab… Waren Sie etwa dieser Mann?
Im Übrigen gibt es durchaus Menschen, die Probleme mit dem Ablesen (Abzählen auf) einer analog zeigenden Uhr haben. Diese Leute müssen zählen: 1, 2, 3, 4 kleiner Zeiger und dann der große… Auch wenn Sie es sich nicht vorstellen können. Es ist ein verbreitetes Phänomen, ähnlich der Links-Rechts-Schwäche. Für diese Leute ist die Digitalanzeige ein Segen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cococleo 30.08.2013, 12:09
133. Yaris

Also mein Toyota Yaris hat dieses mittige Tacho. Ich find es klasse, gut ablesbar. Da ich auch berufsmäßig oft andere Autos fahre irritiert mich eher der Blick nach "unten" durchs Lenkrad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cit 30.08.2013, 12:13
134. Macht der Geohnheit, alles andere ist bäh.

Seit einem Jahr fahre ich entspannt mit mittigem Display (Citroen C4) und möchte es nicht mehr anders haben. Wie der Autor schreibt, ist das Display beim Blick über die Motorhaube eigentlich immer im Sichtfeld. Im Peugeot meiner Frau muss ich jetzt immer suchen. Es ist immer eine Frage, ob die Anordnung stimmig ist. Aber weil PSA in der Klemme ist und sich jetzt stärker an der Masse konservativer Autokäufer ausrichten muss, ist der neue C4 für mich ein überflüssiges Auto. Keine Form, dafür gebeultes Blech außen, im Cockpit kleine Zahlen im Tacho teilweise auf dem Kopf stehend, dafür bunt nach Wahl, fällt neben dem je nach Lichteinfall blendendem verchromten Plastik aber kaum auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrome_koran 30.08.2013, 12:13
135.

Zitat von MartinHa
Der Drehzahlmesser ist sogar noch überflüssiger: Wozu benötige ich so etwas, wenn ich kein Rennfahrer bin? Und wozu bitte benötige ich so etwas in einem Automatikauto?
Sie fahren Ihr Automatikauto sicherlich noch nicht allzu lange. Sonst stellten Sie hier nicht solche Fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 30.08.2013, 12:14
136. Kleine Erheiterung nebenbei

Zitat von ein-berliner
Ich dachte doch ernsthaft -> hier geht es um ein Kraftfahrzeug und nicht um ein Luftfahrzeug (Cockpit).
Einfach mal nachschauen, welche Übersetzungsalternativen Online-Übersetzer wie z.B. LEO für "cock", "pit" und "cockpit" zu bieten haben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H-Vollmilch 30.08.2013, 12:14
137. Sparen?

Zitat von frelsingi
Warum wandert der Tacho in die Mitte? Gerade beim Espace wird das klar, wenn man wie ich Produktionstechnik studiert hat und sich die übrigen Teile des Cockpits ansieht:, die man nämlich ohne weiteres so vertauschen kann, so dass aus dem Linkslenker ein Rechtslenker wird.
Das Argument dass die Hersteller hier sparen wollen ist unsinnig.
Wäre dem so, hätte VW dies schon lange selbst eingeführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Käfer63 30.08.2013, 12:14
138. Völlig beschauert

Ich finde sätmliche Modelle mit mittigem Tacho einfach nur bescheuert und häßlich. Nie würde ich mir so ein Ding kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-Spike- 30.08.2013, 12:16
139.

Zitat von snemies
Erstmal finde ich es ablenkend wenn die Anzeige in der Mitte ist. Man muß den Kopf dafür drehen und verliert die Straße aus dem Blick.
Man muss den Kopf nicht drehen (Verso, Yaris). Vielleicht einfach mal testen, bevor man wieder irgendwas sagt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 27