Forum: Blogs
5:3-Sieg gegen Schweden: Offensive hat niemals Ruh
DPA

Wieder ein Spektakel gegen die Schweden, und wieder zeigte die deutsche Defensive ihre Anfälligkeit. Nur dank der Treffsicherheit der Angriffsreihe verhinderte die Nationalmannschaft eine Pleite. Bei der WM wird alles besser, verspricht der Jubilar des Abends. 5:3-Sieg der Nationalmannschaft gegen Schweden - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 26
to5824bo 16.10.2013, 02:32
1. 11 Freunde und 1 Phrasenschwein

"Zumindest muss die Offensive dafür immer mindestens ein Tor mehr schießen als die Abteilung Abwehr zulässt."

Wow!
Ich bin schwer beeindruckt und sage nur:

Ein Tor würde dem Spiel gut tun.
Es war der erwartet starke Gegner.
Der Ball ist rund.
Ein Spiel dauert 90 Minuten.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.
Einer für alle, alle für einen.
11 Freunde müsst ihr sein.
Geht's raus und spielt's Fußball.

Ich zahle jetzt gern ins Phrasenschwein ein.
Machen Sie mit, Herr Ahrens?

Beitrag melden
aurichter 16.10.2013, 03:08
2. Bäumchen wechsel dich

Sonst Mats jetzt Jerome. Was der IV von den Bayern sich in der 1ten Hälfte erlaubt hat - grausam ohne wenn und aber. Bei Boateng hatte ich wirklich das Gefühl, der hat Schlaftabletten genommen. Wenn der bei Bayern auch noch öfter so eine Leistung analog auch Manchester Spiel abliefert, dann ist er auch kein WM Kandidat, da können die FCB Fans noch so rumjammern - dat war nix.

Beitrag melden
spon-facebook-10000061989 16.10.2013, 03:20
3. optional

Klopp hat schon recht, wenn er sagt, dass vor allem Das erste Gegentor geht klar auf die Kappe von Boateng, der seinen Gegenspieler aus den Augen verliert. Das zweite Tor muss man Lahm und Boateng ankreiden, das dritte geht wieder auf Boateng. Hummels hat vor allem hinten die Absicherung übernommen, wenn sich Boateng vorne ausgetobt hat. Er konnte gar nicht mit nach vorne gehen und dort Akzente setzen.

Beitrag melden
tylerdurdenvolland 16.10.2013, 03:48
4. Einfache Lösungen....

Die Abwehr wird nicht besser, egal wen Löw aufstellt.... da bleibt tatsächlich nichts anderes übrig als einfach vorn eins mehr zu schiessen als man hinten reinlässt. Leider wird das dann auch diesmal nicht gegen Spanien reichen, wer Negredo ein paar mal gesehen hat, der weiss das.

Vorne Schürrle UND Reus... was Kruse alles nicht kann hat man gesehen und es wird langsam Zeit, dass man generell mal begreift, dass es keine sensationelle Leistung ist gegen die allermeisten BuLi Mannschaften Tore zu erzielen.

Beitrag melden
olafh 16.10.2013, 04:06
5. Hier in Kanada habe ich das Spiel...

...leider nicht gesehen, aber mit 3 Gegentoren sieht die Abwehr wie ein Sieb aus. Eine Fussball Grossmacht koennte da leicht das doppelte erzielen. :(

Beitrag melden
hanswurster 16.10.2013, 04:15
6. Interessant Einschätzung mal wieder

Sehr sehr exklusive Sicht der Dinge. Hummels sieht also schlecht aus bei den Gegentoren. Hat bisher sonst nur niemand erkannt. Beim ersten Tor kommt der Ball aus dem Mittelfeld ohne, dass Hummels ihn irgendwie erreichen könnte direkt an Boateng vorbei auf den Stürmer, der zwischen Boateng un Lahm auf deren Seite steht. Beim zweiten sagt selbst Löw, dass Boateng da zu weit rausrückt. Und ganz offensichtlich ist es dann Lahms Mann, da er genau 1,5 Meter entfernt steht, wieder aif der völlig anderen Seite. Hummels kann gegen die Tore ungefähr soviel ausrichten wie Kruse und dem werden sie ja auch nicht angekreidet. Und nochmal, die Tore werden durch die Mitte vorbereitet, wobei die Innenverteidiger nicht jeden Pass abfangen können, insbesondere wenn "man merkt seine Stärke erst, wen er nicht spielt" Schweinsteiger mal wieder spielt wie heute. Die Tore fallen aber alle über de rechte Seite. Alle genau über Lahm und Boateng und über niemanden anderen!

Beitrag melden
Traffical 16.10.2013, 05:43
7.

0-2 Rückstand in einem KO Tunier. Dann bekommen die wieder das totale Flattern. Diesmal ging´s j aum nichts mehr. Mir dünkt nichts Gutes.

Beitrag melden
MarkusW77 16.10.2013, 06:01
8.

Wieso wird Hummels im Zusammenhang mit den Gegentreffern genannt? Da gehört wenn überhaupt der Boateng genannt . Hat ja sogar der Jogi gesagt.

Beitrag melden
nemensis_01@web.de 16.10.2013, 06:50
9. Es wird

unter einem Bundestrainer Löw keinen Titel geben. Mit Klinsmann fing der Niedergang der DFB Elf als schönspielende Truppe aus dem zweiten Glied an und wurde unter Löw konsequent fortgesetzt. Leider ist das nicht der deutsche Weg zum Titel, wie sagte schon ein mehr oder weniger berühmter Profi? Der Deutsche ist kein Brasilianer. Und das wird sich auch bei dieser WM nicht ändern.

Beitrag melden
Seite 1 von 26
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!