Forum: Blogs
Ägypten: Islamkritiker Abdel-Samad offenbar in Kairo entführt
DPA

Der deutsch-ägyptische Schriftsteller Hamed Abdul-Samad soll in Kairo entführt worden sein. Er habe ohne seinen Leibwächter das Hotel verlassen, berichtet eine ägyptische Zeitung. Hassprediger hatten zuvor zum Mord an dem Islamkritiker aufgerufen. Ägypten: Islamkritiker Abdel-Samad offenbar in Kairo entführt - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 9
Held-der-Wahrheit 25.11.2013, 13:38
1. Hoffentlich ist ...

die Nachricht falsch.

Wenn sie stimmen sollte, dann hoffe ich um eine schnelle und sichere Heimkehr.

Beitrag melden
keyoz 25.11.2013, 13:41
2.

was macht er allein ohne bodyguard in kairo? und als er sich verfolgt fühlt ruft er an? das ist sehr unlogisch.

Beitrag melden
keinuntertan 25.11.2013, 13:44
3. Gruselig.

Ich hoffe sehr, dass er sich bald meldet.

Beitrag melden
erasmus89 25.11.2013, 13:49
4. Die Bundesregierung

DIe Bundesregierung muss nun mit aller Macht und aller Konsequenz handeln, um das Leben von Abdel-Samad zu retten. Merkel soll mit Sissi telefonieren, damit der Mann gefunden wird. Es ist doch klar, dass jemand im ägyptischen Innenministerium Abdel-Samad verraten hat

Beitrag melden
Milkshake 25.11.2013, 13:49
5. optional

Ich habe kein gutes Gefühl bei der Sache, ich hoffe, alles geht gut aus. Ist es nicht sowieso etwas zu sehr mutig von ihm, sich derzeit dort aufzuhalten?

Beitrag melden
interessierter_mitbürger 25.11.2013, 13:51
6. ...

Zitat von sysop
...Als Experte vor allem für sein Geburtsland Ägypten erklärte er in Talkshows und Sondersendungen immer wieder, warum er die Aufstände im arabischen Raum für einen Glücksfall für die Demokratie halte,... ...Auch nach dem Sturz des demokratisch gewählten Präsidenten Mohammed Mursi gab er sich hoffnungsvoll, dass ...
Wurde da ein Optimist von der Realität eingeholt?
Zitat von keyoz
was macht er allein ohne bodyguard in kairo? und als er sich verfolgt fühlt ruft er an? das ist sehr unlogisch.
Das war vielleicht einfach eine falsche Entscheidung, eine falsche Einschätzung der Lage,...

Beitrag melden
global player 25.11.2013, 13:54
7. Leichtsinn

In Ländern, wo Islamisten und andere Extremisten alle staatlichen Behörden wie Innenministerium und Geheimdienste unterwandert haben, ist es nicht nur leichtsinnig, nach verschiedenen Morddrohungen ohne Bodyguards unterwegs zu sein, sondern sogar, mit solchen dieser Dienste.

Beitrag melden
basimir 25.11.2013, 13:55
8. Deutsche Islamisierungskritiker

Es wäre schön, wenn die Medien auch mal darüber berichten würden, dass auch deutsche Islamisierungskritiker wie Michael Stürzenberger in München massiven Bedrohungen und auch tätlichen Angriffen ausgesetzt sind, im Namen der Toleranz. Islam heißt ja schließlich Frieden.

Beitrag melden
clausbremen 25.11.2013, 13:56
9. Ich befürchte Schlimmes ...

... und hoffe auf eine schnelle Klärung und Rückkehr von Herrn Abdel-Samad. Er ist exponiert und war zu unvorsichtig.

Beitrag melden
Seite 1 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!