Forum: Blogs
Ärztehonorare: Her mit den Daten!

 

Seite 7 von 7
acticoat2007 01.03.2014, 19:28
60.

zunächst zu Roadradler. Im AKW Treffen Ingenieure, Entscheidungen, dass erst gar nicht dazu kommt, dass die FW und der NA kommen müssen. Sollte es doch soweit kommen, hat dann nicht der Feuerwehrmann (-frau) nicht auch Anrecht darauf besser bezahlt zu werden?
Zugegeben, meine LG ist angestellte Ärztin in einer Praxis, verdient 2500 Netto für 30 Std: ist dieser Verdienst zu wenig. Sie hat sich nun entschlossen,eine Praxis von einem zufriedenen Landazt zu übernehmen. Mit dem was sie zukünftlich verdienen wird, ist sie mehr als zufrieden. Sie bekommt von der Stadt noch vergünstigungen beim Kredit und der Miete. Hätte dort ein Architekt oder eine Pflegekraft angefragt: Nikesse!
Auch wäre ein vergünstigtes Bauland möglich!
Was arbeitet der derzeitige Praxisinhaber?
35 Std. die Woche, gut meine LG wird, dank ihrer Sorgfalt 35-456 Std. arbeiten, aber die ansässigen Ärzte haben sich im letzten Jahr mal eben 59 und 56 Tage Urlaub genehmigt.
meine LG und ich sind uns einig, dass ist Jammern auf höchstem Niveau.
Wer ist Schuld? Der Arzt himself, Jahrelang hat er sich bei den Kassen bedient...hat den Selbstbedienungsladen "Krankenkasse" überfordert, der Arzt früher mit dem "dicken 500er Mercedes", keine Seltenheit. ...und, damals gab es noch kein Leasing, d:h: alles bar bezahlt.
Das dieses sich einmal rächen würde...klar, oder?
Aber, den Ärzten geht es schlecht, sehr schlecht, manchen sogar so schlecht, dass sie es sich auf den Rücken schreiben; "Notarzt"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7