Forum: Blogs
Agentur für Arbeit: Keine Anzeichen für Armutszuwanderung aus Südosteuropa
dapd

Die CSU beharrt auf ihrer Warnung: Ausländer dürften deutsche Sozialsysteme nicht missbrauchen. Dabei sieht die Arbeitsagentur keine Hinweise auf Armutszuwanderung aus Bulgarien und Rumänen. Bundesagentur für Arbeit: Keine Armutszuwanderung aus Südosteuropa - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 6
meinungs_macher 07.01.2014, 15:18
1.

Welchen Zeitraum habt ihr betrachtet? Ist es nicht etwas zu früh, um solche Thesen aufzustellen?

Beitrag melden
Quagmyre 07.01.2014, 15:21
2. Agentur

Zitat von sysop
Die CSU beharrt auf ihrer Warnung: Ausländer dürften deutsche Sozialsysteme nicht missbrauchen. Dabei sieht die Arbeitsagentur keine Hinweise auf Armutszuwanderung aus Bulgarien und Rumänen.
Klar, dass die Politik das Thema schnell vom Tisch haben will.
Jetzt wartet doch erst mal ab. Das Jahr 2014 ist noch jung.

Beitrag melden
Sotho 07.01.2014, 15:21
3. Duisburg

Duisburg zahlt allein für die Armutsflüchtlinge aus Bulgarien und Rumänien 15 Millionen € pro Jahr. Wie kann man da immer noch so dreist lügen und behaupten von dort kommen keine Armutsflüchtlinge. Wichtig ist nur, dass die Arge den Unternehmen mehr billige Arbeitskräfte liefern kann. Das Angebot senkt den Preis

Beitrag melden
hatem1 07.01.2014, 15:21
4. Ähm?

Zitat von sysop
Die CSU beharrt auf ihrer Warnung: Ausländer dürften deutsche Sozialsysteme nicht missbrauchen. Dabei sieht die Arbeitsagentur keine Hinweise auf Armutszuwanderung aus Bulgarien und Rumänen.
Wir haben den 7. Januar und die Arbeitsagentur weiß schon, was los ist.
Hut ab!

Beitrag melden
Andr.e 07.01.2014, 15:24
5. Richtig - denn wir haben fast kein Geld mehr... ... ...

Zitat von meinungs_macher
Welchen Zeitraum habt ihr betrachtet? Ist es nicht etwas zu früh, um solche Thesen aufzustellen?
Sehe ich ganz ähnlich. Deshalb ist es auch gut, dass Seehofer gleich die Keule auspackt... Um vorzusorgen sozusagen... Wobei, im anderen Thread habe ich heute gelernt, dass es gar keinen zeitlichen Zusammenhang gäbe. Viel mehr schwadroniert Seehofer zufällig gerade jetzt herum...

Beitrag melden
Deutscher__Michel 07.01.2014, 15:28
6. optional

Na was für eine Überraschung - die Ganze Aktion erinnert doch sehr an Kinder statt Inder um den rechten Rand abzufischen und ein paar Stammtisch-Idioten an die Urnen zu bekommen.

Es ist schon ziemlich erschreckend dass das immer noch so funktioniert.. Leute wir zahlen Milliarden für Banken und Schulden anderer Länder ..das ganze ist nichts als Ablenkung.

Beitrag melden
Milkboy 07.01.2014, 15:28
7.

Die Politiker könnten selbst bestimmen wer Sozialleistungen bekommt. Stattdessen wird nur Angst gemacht. Gute Arbeit!

Beitrag melden
Spiegelleserin57 07.01.2014, 15:34
8. Gerechtigkeit für alle!

logischerweise sollte dann auch eine Überprüfung der Steuerzahlungen der Reichen erfolgen um dort den Missbrauch zu stoppen. Bei Nachweis könnte man dann eine Strafabgabe in die Sozialkassen erwägen um eine ausgleichende Gerechtigkeit zu schaffen. Man sollte sich wenn man reich ist nicht auf Kosten der Allgemeinheit bereichern!

Beitrag melden
alohas 07.01.2014, 15:37
9.

Eine Woche rum und noch ist kein Bulgare hungernd über die Grenze gekrochen. Puuh, da bin ich aber beruhigt.

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!