Forum: Blogs
"Alternative für Deutschland": Union attackiert neue Anti-Euro-Partei
REUTERS

Die "Alternative für Deutschland" könnte das konservative Lager wertvolle Stimmen kosten - die Anti-Euro-Partei kritisiert Angela Merkels Rettungspolitik und will die Währungsunion auflösen. Unionsfraktionschef Kauder attackiert die Bewegung als "insitutionalisierte Angst vor der Zukunft". Alternative für Deutschland: Kauder attackiert neue Anti-Euro-Partei - SPIEGEL ONLINE

Seite 20 von 66
muellerthomas 13.03.2013, 16:09
190.

Zitat von waterman2
Jeder der behauptet, die Eurokrise sei vorbei oder die Länder würden nie wieder sündigen, ist ein Scharlatan. Es gibt einen Zeitpunkt, von dem an die Eurokrise tatsächlich vorbei sein wird. Das ist aber nicht 2014 oder 2015. Sondern genau dann, wenn die Staaten das erwirtschaften, was sie ausgeben. Sprich: Wenn die Produktivität einen ausgeglichenen Haushalt ermöglicht. Und das war in den vergangenen 50 Jahren in Südeuropa nie der Fall.
Italien hat von 1992 bis 2008 und erneut seit 2011 Primärüberschüsse, entsprechend ist die Schuldenquote von 121% 1995 auf 103,3% 2007 gesunken. Die hohe Schuldenlast ist das Ergebnis der Politik der 70er und 80er Jahre, mit der Italien nun noch kämpft.

Zitat von
Es hatte seinen Grund,warum der Lira sechs Nullen auf dem Geldschein hatte. Oder 13 DM rund 1000 Drachmen waren
Auch das: 70er und 80er Jahre. Seit den 90er Jahren liegt die Inflation in Italien kaum höher als in Deutschland.
Zitat von
Außer Tourismus und Gemüse haben die keine Industrie.
ENI, Enel, Fiat, Finmeccanica, ...



Zitat von
Die haben ihre Löhne künstlich erhöht, auf Pump Waren eingekauft und nun, wo der Kredit bezahlt werden muss, weiß man nicht weiter. Jetzt soll Deutschland die Schulden übernehmen. Damit hat Deutschland die Autos/Güter ins Ausland VERSCHENKT!
Das ist bei einem Leistungsbilanzüberschuß immer so und sonst freuen sich doch die Deutschen so darüber.

Beitrag melden
si tacuisses 13.03.2013, 16:09
191. Nqa, Kauder hat aber ganz schön aufgeregt geschwafelt.

Zitat von leser75
Das ist wieder eine Protest-Gruppe mehr, die man nicht so ernst nehmen sollte; dort sammelt sich alles, was irgendwelchen Dagegen-Parolen folgt.
Der wir noch viel aufgeregter, wenn die Wahl näher rückt.
Merkel könnte fertich haben.

Beitrag melden
Bauer Jensen 13.03.2013, 16:09
192.

Ich bin eigentlich für den Euro. Aber ich würde dem AfD meine Stimme geben, wenn im Mai die Kriterien für ein Defiizitverfahren der EU gegen Frankreich vorliegen, dies aber weggekungelt wird oder auf die Zeit nach der Wahl in Deutschland verschoben wird.
Leider vermute ich, dass ich meine Stimme der AfD oder der PdV geben muss.

Beitrag melden
hennes67 13.03.2013, 16:10
193. AfD ist nicht gegen Europa

Gut, dass Herr Kauder die Partei ernst nimmt, denn das wird er auch müssen. Zumindest an der Stelle erkennt er die Lage richtig.
Was er aber offensichtlich nicht verstanden hat ist, dass die AfD keineswegs gegen Europa, sondern nur gegen das misslungene Projekt "gemeinsame Währung" bei unterschiedlicher Wirtschaftskraft ist. Das kann nicht und konnte nie funktionieren. Der Euro entwickelt sich zum Gegenteil dessen, was er mal werden sollte. Zum dauerhaften Friedensbringer, jetzt wird er zum Spaltpilz.
Es ist allen - auch den Nachbarn eher damit geholfen, zu den nationalen Währungen mit Abwertungsmöglichkeit zurückzukehren. Denn ansonsten gefährden wir die Zukunft usneres Landes, seiner Kinder und die Zukunft der großen Idee Europa, die ja noch immer funktionieren kann - bloß nicht mit einer Währung

Beitrag melden
rudolfbayer 13.03.2013, 16:10
194. Das Lachen wir auch Ihnen vergehen!

Zitat von lövgren
...schmunzeln gar nicht mehr raus. Gestern die konservative Heldengeschichte über Gutti, heute Artikel über die ewig gestrigen DM-Verehrer und gleich die ersten User dazu, die diese Interessengemeinschaft wählen wollen. Viel spaß mit Henkel, der hat von allem eine Ahnung. Dazu .....
An der Art der Reaktionen (auch dieser) kann man erkennen, wie groß die Angst der etablierten Parteien und ihrer Untrerstützer davor ist, durch die Möglichkeit, seine Strimme dieser Partei zu geben, die nicht zugelassene Volksabstimmung über den Euro nachzuholen. Ich wähle AfD und werde jeden, den ich kenne, dazu ermutigen. Wenn das alle tun, die politisch denken, werden die pseudo-konservativen , sozialen und grünen Parteien ihr (blaues) Wunder erleben. Und dagegen hilft auch nicht, die Sympathisanten dieser neuen Partei in alle möglichen Schmuddelecken zu stellen, so da wären: die rechte-Ecke, die keinen-wirtschaftlichen-Sachverstand-Ecke oder gar die europafeindliche Ecke. Das wird die Menschen nicht davon abhalten, zu hören, zu lesen und zu entscheiden. Da bin ich mir sicher.

Beitrag melden
kritischer-spiegelleser 13.03.2013, 16:10
195. Institutionalisierte Angst vor der Zukunft?

Ein Herr Kauder kann das nicht abschmettern. Das was sich Deutschland von Brüssel hinsichtlich der Rettungspakete aufs Auge drücken ließ ist unverantwortlich. Deutschland kann nicht ganz Europa retten, so gerne es sich die Politik auch zumuten würde. Brüssel hat seine Ziele verfehlt. Heute ist die EU nur noch Geldbeschaffer zu Lasten Deutschlands.

Beitrag melden
alfamo 13.03.2013, 16:10
196.

Ich werde sie voraussichtlich wählen, hoffentlich treten sie schon zur Bundestagswahl an!

Beitrag melden
elvezia 13.03.2013, 16:11
197. Nicht zu fassen! Diese Deutschen!

Gratuliere der Verstand kehrt aus dem Urlaub zurück.

Beitrag melden
prologo1 13.03.2013, 16:12
198. Also garstig wollte ich nicht sein, aber ich kann diese Phrasen der......

Zitat von muellerthomas
:-) Nicht gleich garstig werden. Wenn ein Land einen Leistungsbilanzüberschuß gegenüber Land B erzielt, steigen die Auslandsforderungen von Land A gegenüber Land B. Das ist völlig unabhängig von Target-2. Ferner bedeutet es keinesfalls, dass der Käufer der Ware Schulder gegenüber....
.....der Schönrederei von einem Minus von 1 Billion für Deutschland in der EZB nicht mehr hören, das immer noch als Plus dargestellt wird. Alle Finanzfachleute sagen doch, dass wir auf diesem Geld sitzen bleiben!! Griechenland und Spanien können nie mehr was zurückzahlen. Das steht auch fest.

Da muss man kein Finanzwissenschaftler sein. Ware gegen Geld gibts schon sein 5.000 Jahren. Nur in der EZB kann man Schulden machen, ohne zu bezahlen. Und dass das nicht gut gehen kann, da muss man auch kein Prophet sein. oder....?
Nachzulesen unter anderem bei Prof. Sinn.

Beitrag melden
neuesausderanstalt 13.03.2013, 16:13
199. Das Rumpelstilzchen der CDU auf

Klamauktour................Diese Partei ist die neue Hoffnung für die Bürger in Europa. Außerdem sind die Mitglieder unabhängig, kompetent, unkäuflich und glaubwürdig. Sie greifen alle Themen auf, die den Wähler berühren wie Mindeslohn, mehr Demokratie Bürgerbeteiligung, kontrollierte Zuwanderung nach Vorbild Kanadas etc. Hier alles nachzulesen : https://www.alternativefuer.de/programm.html . Ich glaube morgen findet eine Demo gegen die Austeritätspolitik in Brüssel statt. Schönen Tag.

Beitrag melden
Seite 20 von 66
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!