Forum: Blogs
Anruf-Affäre der CSU: Systemjournalismus

Aufregung am Lerchenberg: Der CSU-Sprecher hat einen Programmvorschlag gemacht, das gilt nun als Anschlag auf die Unabhängigkeit des ZDF. Der Mann muss seinen Posten aufgeben. Dabei verdankt sich die Existenz des Senders dem Versprechen, der Politik zu Gefallen zu sein. Fleischhauer über den Einfluss der Politik bei ZDF und ARD - SPIEGEL ONLINE

Seite 13 von 31
ancoats 25.10.2012, 15:37
120.

Zitat von kugelsicher99
Wie wohltuend ist es ihren Beitrag zu lesen. Ich dachte schon fast, hier wird nur platt auf dem Ticket des ÖR Bashing dieser Journalist (zu unrecht) abgefeiert. Sowas nennt man dann wohl Populismus.
Ich schließe mich dem an. Ich dachte schon, ich sei im falschen Film...

Beitrag melden
cemi 25.10.2012, 15:37
121.

Zitat von caddy3012
Herr Fleischhauer, haben Sie einmal versucht, länger als 10 Minuten Privatfernsehen zu schauen? Mit solchen Aussagen wie in Ihrem Kommentar leisten Sie der Volksverdummung Vorschub. Unglaublich!
Es steht zu befürchten, dass er dies täglich noch viel länger als zehn Minuten tut. Anders kann ich mir solche Kolumnen wirklich nicht erklären. Wer das CDF für sozialdemokratisch dominiert hält, glaubt auch, dass Cobra10 eine Doku ist.

Beitrag melden
christian simons 25.10.2012, 15:41
122.

Zitat von supernovae2
Der CSU-Sprecher hat einen "Programmvorschlag" gemacht. LOL
Doppel-LOL.
Ich bin zwar ein entschiedener Gegner von Godwins Law, das besagt, dass bei jedem Furz Nazis ins Spiel gebracht werden, aber diesmal kann ich nicht anders:

Wenn das ein "Programmvorschlag" war, dann waren die Bücherverbrenner die Vorreiter von Marcel Reich-Ranicki.... .-)

Beitrag melden
hman2 25.10.2012, 15:41
123. Fleischhauer

Zitat von Critik
Weil die Staatssender keineswegs koscher sind in diesen Dingen.
In Deutschland gibt es keine Staatssender. Das weiß Herr Fleischhauer natürlich (weil er ja für einen direkten Konkurrenten des ZDF schreibt), was seine dümmliche Tirade noch dümmlicher wirken läßt.

Beitrag melden
verbalix 25.10.2012, 15:44
124. Dank sei...

...dem Spiegel und dessen Redakteuren vom Schlage eines Fleischhauer,dass solche Politsauerein in hervorragender,journalistischer Arbeit abgearbeitet werden.

Beitrag melden
hman2 25.10.2012, 15:44
125. Huch

Zitat von c++
Auch die Privaten sind in diesem System aufgeteilt in CDU- und SPD-Sender.
Bitte, welcher Sender soll ein SPD-Sender sein? Bei den Privaten gibt es nur CDU. Wir haben nur zwei Programmanbieterfirmen, die wirklich ins Gewicht fallen, die RTL Group und ProSiebenSat1. Der eine Laden gehört zu großen Teilen Bertelsmann, der andere Springer. Und sowohl Liz Mohn als auch Friede Springer sind aktiv wahlkämpfende CDU-Frontfrauen.

Beitrag melden
Lichtgestalt1503 25.10.2012, 15:44
126. Ein

Zitat von hman2
Wenn die Linke so humorlos ist, dann versuchen Sie doch mal erklären, warum es zwar viel linkes Kabarett im Land gibt, das auch noch ein Publikumserfolg im TV ist (ja - beim ZDF...), aber kein einziges Kabarett von rechts existiert? Na?
absolut unwiderlegbarer Beweis für die lustigen Linken - in der Tat.
Den dämlichen Anruf "Programmvorschlag" zu nennen finde ich witzig und sogar angemessen. Jedenfalls deutlich passender als alle die absurden "Angriff auf Pressefreiheit" und "Nötigung" Posts.

Beitrag melden
ARD, ZDF und GEZ 25.10.2012, 15:47
127. Ent-Bürokratisierung dringend gesucht!

Das gesammte Model des öffentlich-rechtlichen Informationsapparats mit ARD, ZDF, zig 3ten Programmen und Infosendern, zahlreichen Radiosendern und Internetpresenzen, Event- und Konzert Sponsorship, Datingplattformen, etc. etc. gehört DRINGEND einer Reform und Entbürokratisierung unterzogen.
Es ist unter liberalen Gesichtspunkten noch zu vertreten, wenn ich EIN Staatsfernsehn habe und EIN (reginales) Staatradio und zugehörige Internetpräsenz und auch ok dies über Steuern zu finanzieren.
ABER das was wir uns hier leisten mit "quasi-Steuern", einer "quasi-Steuer-Eintreibebehörde", dezentralen Verwaltungsapparaten, politischer Einflussnahme in den Gremien, staatlicher Subvention diverser Themen (die nichts mit dem eigentlichen Informationsauftrag zu tun haben), hat den fahlen Charakter einer Bananenrepublik.

Zitat von sysop
Aufregung am Lerchenberg: Der CSU-Sprecher hat einen Programmvorschlag gemacht, das gilt nun als Anschlag auf die Unabhängigkeit des ZDF. Der Mann muss seinen Posten aufgeben. Dabei verdankt sich die Existenz des Senders dem Versprechen, der Politik zu Gefallen zu sein.

Beitrag melden
hman2 25.10.2012, 15:48
128. Quark

Zitat von DrSnow
Auf einmal regen sich alle bisher erfolgreichen GEZ-Zahlungsverweigerer auf, weil das Gebührensystem geändert wurde. Bis dato konnte man ja noch steif und fest behaupten, man besäße weder Fernseher, noch Radio und informiere sich ausschliesslich über das Internet am Arbeitsplatz und die in Schaufenstern aufgestellten Flatscreens. Mir kommen die Tränen, wenn ich an die armen Neweconomypeople denke, die dieses ineffiziente, "teuerste Fernsehen der Welt", wie Sie richtig sagen, auf einmal mitfinanzieren müssen.
Das mit dem "teuersten Fernsehen der Welt" ist bodenloser Quatsch, egal wer auch immer das behauptet, es ist objektiv die Unwahrheit.
In der Schweiz ist die Rundfunkgebühr fast doppelt so hoch wie bei uns, der Schweizer bekommt dafür aber nur ein Bruchteil der Anzahl der Sender die wir hier haben.

Beitrag melden
abseitstor 25.10.2012, 15:48
129. Gibt noch mehr, Sie wissen es nur nicht

Zitat von mz22
(...) Denn jede, ausnahmslos jede, große Firma hängt mit irgend einem Produkt mit in der Werbung, und diese ganzen Werbekosten wird auf die gesamte Ware des Konzern umverteilt, somit finazieren wir die privaten Sender täglich mit, oder? (...)
Sehen Sie, das kommt davon, wenn man sein Weltbild ausschließlich aus der Glotze bezieht.

Natürlich schalten nur die Firmen Fernsehwerbung, die Produkte an den Endverbraucher bringen wollen. Oder in der breiten Bevölkerung schön Wetter machen wollen ("Wir sind das GE in...").

Aber glauben Sie mir: da gibt es noch eine Welt außerhalb des Fernsehens. Um sie zu entdecken, müssen Sie allerdings gelegentlich vom Sofa aufstehen.

Beitrag melden
Seite 13 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!