Forum: Blogs
Anti-Euro-Partei: AfD-Landesverbände fürchten rechte Unterwanderung
DPA

Sie besetzen Posten und kandidieren auf Landeslisten: Ehemalige Mitglieder der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit" wechseln nach SPIEGEL-Informationen zur Anti-Euro-Partei AfD. Erste Landesverbände sind alarmiert, doch Parteichef Lucke beunruhigt das wenig. AfD-Landesverbände fürchten rechte Unterwanderung - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 67
kimba_2014 01.09.2013, 14:21
1. optional

Solche Artikel kurz vor der Wahl? Will da jemand das rechte Gespenst bemühen, um die AfD zu diskreditieren?

Beitrag melden
Korken 01.09.2013, 14:24
2.

Mit der Anti-Euro(pa) Haltung ist man doch schon rechts der Mitte.

Beitrag melden
seine-et-marnais 01.09.2013, 14:26
3. Fies

Zitat von sysop
Sie besetzen Posten und kandidieren auf Landeslisten: Ehemalige Mitglieder der rechtspopulistischen Partei "Die Freiheit" wechseln nach SPIEGEL-Informationen zur Anti-Euro-Partei AfD. Erste Landesverbände sind alarmiert, doch Parteichef Lucke beunruhigt das wenig.
Irgendwas muss dran sein dass die AfD mehr als 5% erhalten kann bei den Bundestagswahlen. Solche Artikel, die bezeichnenderweise weder Autor noch Nachrichtendienst zu haben scheinen, bestätigen mich darin. Ich sehe keine Veranlassung meine Meinung zu ändern, dh meine Wahlentscheidung zu revidieren. Dazu ist mir das Vorgehen zu plump.

Beitrag melden
crazy-horse 01.09.2013, 14:27
4. Unerträglich

Es ist schlicht unerträglich zu sehen, wie man bemüht ist, diese neue Partei in den Schmutz zu ziehen!

Beitrag melden
DS17 01.09.2013, 14:28
5. Gesponsert von ...

und dieser Beitrag durch SPON wurde gesponsert von CDU / SPD / FDP? Von wem denn jetzt? Fühlt man sich in den anderen Parteien ernsthaft so bedroht, dass man mittlerweile wieder versucht die AfD in eine Ecke zu drängen? Ich dachte, dass das nur bei neuen Parteien so wäre, aber scheinbar hält das dann doch noch ein wenig an.

Beitrag melden
Mcglagan 01.09.2013, 14:28
6. ..Wie oft noch ?

Die AFD ist keine RECHTE Partei..wann hört diese Verunglimpfung endlich auf ?

Selbst in Rheinland-Pfalz wirbt ein türkischer AfD-Kandidat Aslan Basibüyük selbstbewusst für die AfD.

Beitrag melden
dorianhunter 01.09.2013, 14:29
7. Natürlich unterwandert!

Diese Nachricht folgt auf dem Fuß um die letzten Hoffnungen endgültig zu zerschlagen. Im übrigen macht ein Bündnis mit konservativen Kreisen Sinn, wenn man in den Bundestag will.

Ansonsten hat die Presse, der Spiegel natürlich voranmarschierend und die Reihen fest geschlossen alles getan um eine Alternative zur "alternatitven" Bankenrettung totzuschlagen. Was hat die Linke alles angestellt um ihren dümmlichen Wiederstand zu zeigen: Angriffe, die von Nazis aus dem Linken Lager ausgeübt wurden. Wären das Skinheads gewesen, was hätten Türkische Medien und wiede rder Spiegel voranmarschierend nicht alles getan. Aber nein, es handelt sich bei der AFD um Leute, die gegen unkontrollierte Einwanderungen sind und in Zeiten wo man Ausländer nicht pauschal kriminlaisieren darf, da man Sonst ein Nazi ist, gehen diese Leute überhaupt nicht.

Ein Fazit noch zum Schluss: Aufhalten können Sie vielleicht die AFD, aber die Meinung, das EInwanderung kontrolliert und dezentral passieren muss, es sehr wohl eine Alternative zum Euro und zu Bankenrettungen gibt, können auch Sie nicht aufhalten. Und nun angenehmes Kaffeetrinken auf dem Berghof!

Beitrag melden
Mcglagan 01.09.2013, 14:31
8. ...Die Freiheit

Auch die Freiheit, ist keine rechte Partei !

Wer den Islam kritisiert ist plötzlich rechts ?

Beitrag melden
spon-facebook-10000061989 01.09.2013, 14:31
9. optional

Es wird ja auch keine Gelegenheit der Massenmedien und führender Politker ausgelassen, die AFD als rechtspopulisten zu betiteln.
Aber ist ja auch egal, der Euro ist auch so tot. Daran ändert die Propaganda nichts.

Beitrag melden
Seite 1 von 67
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!