Forum: Blogs
Anti-Gurtwarner: Da schnallst du ab
WP-Spezialteile

Der Anti-Gurtwarner ist das Schweizer Taschenmesser der Unbelehrbaren. Die kleinen Stecker lassen in Autos den Alarmton verstummen, ohne dass der Fahrer sich anschnallt. Je nach Ausführung dienen sie auch als Accessoire oder Flaschenöffner. Anti-Gurtwarner lassen den Alarmton ohne Anschnallen verstummen - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 32
Bakturs 15.11.2013, 08:15
1. Her mit dem Ding

Dann kann ich endlich ohne gepiepse auf meinem eigenen Gelände kurz umparken.

Beitrag melden
Plasmabruzzler 15.11.2013, 08:18
2.

Wie doof ist das denn? Wer im Auto sitzt, muss sich anschnallen. Ganz einfach. Nicht nur, weil es Gesetz ist, sondern weil ebenso dies der gesunde Menschenverstand sagt. Wer das ausblendet und sich selbst in Gefahr bringt, hat etwas Grundsätzliches nicht verstanden.

Beitrag melden
carlitom 15.11.2013, 08:20
3. Musste das sein?

Warum machen Sie solche Methoden erst publik? Damit die ganzen Gurtmuffel, die Rettungskräfte nachher aus Gräben und sogar aus Baumkronen sammeln müssen, endlich wissen, wie es geht? Das finde ich kontraproduktiv. Solche Idioten müssen nicht noch durch Tipps zur Idiotie unterstützt werden.

Beitrag melden
fisschfreund 15.11.2013, 08:20
4. optional

Das Ding ist für Leute wie mich, die nicht dauernd ihren Aktenkoffer, die Einkaufstüte oder andere schwere Gegenstände auf dem BEIFAHRERsitz anschnallen wollen. Denn dort bimmelt der dösige Gurtwarner auch los.

Beitrag melden
frodosix 15.11.2013, 08:21
5.

Wer so ein Teil benutzt und sich nicht vorschreiben lassen will, einen Gurt zu benutzen glaubt vermutlich auch noch, dass Frauen körperlich/geistig nicht in der Lage sind Auto zu fahren.

Beitrag melden
Spiegelleserin57 15.11.2013, 08:21
6. für immer entstellt!

wer schon mal die entstellten Gesichter nach einem Unfall gesehen hat wird sehr darauf achten den Gurt bei jeder Fahrt zu benutzen. Die Narben bleiben ein Leben lang!

Beitrag melden
Leser161 15.11.2013, 08:22
7. Gute Idee...

...zumindest für kurze Strecken. Aber wahrscheinlich wird der Post jetzt mitgelesen, an meine Versicherung geschickt und die erhöhen jetzt meine Beiträge, von daher revidiere ich meine Meinung und schlage vor Benutzer solcher Geräte übel zu verfolgen und zu bestrafen!

Beitrag melden
harrybg 15.11.2013, 08:23
8. Berechtigte Interessenten

Zitat von sysop
Der Anti-Gurtwarner ist das Schweizer Taschenmesser der Unbelehrbaren. Die kleinen Stecker lassen in Autos den Alarmton verstummen, ohne dass der Fahrer sich anschnallt. Je nach Ausführung dienen sie auch als Accessoire oder Flaschenöffner.
Der Artikel unterschlägt leider, dass es auch berechtigte Interessenten gibt, Menschen, die von der Anschnallpflicht befreit sind. Siehe hier: Gurtpflicht und Gurtbefreiung | STVA

D.h. wenn die Anschnallquote bei 98% liegt, sind die restlichen 2% nicht allesamt "Unbelehrbare".

Beitrag melden
Hank Hill 15.11.2013, 08:24
9. Nicht angeschnallt

im Auto zu fahren ist schlicht und ergreifend daemlich. Ich erinnere mich noch an die Diskussionen vor der Einfuehrung des Gurtes. Da ging es darum bei einem Feuer angeblich nicht schnell genug aus dem Auto zu kommen und aehnlichen Bloedsinn. Das Wort Gurtmuffel kann man auch mit dem Wort Vollidiot ersetzen.

Beitrag melden
Seite 1 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!