Forum: Blogs
Apple Watch: Braucht kein Mensch
SPIEGEL ONLINE

Apple hat seine Smartwatch präsentiert. Doch was taugt das neue Gadget? Nichts, sagt der ehemals Apple-Abhängige Stefan Kuzmany. Er findet die Uhr teuer, stillos und infantil.

Seite 1 von 32
noch_ein_neuer_account 10.03.2015, 15:16
1.

Volle Zustimmung zu diesem Artikel.
Ein weiteres Problem - Apple übersieht, daß eine edle Armbanduhr das einzige im Geschäftsleben akzeptierte Schmuckstück bei einem Mann ist - wer heutzutage noch mit Krawattennadel und Siegelring rumläuft, macht sich ja schon als Fossil verdächtig. Umso wichtiger, dort wenigstens a) sich differenzieren zu können und b) Geschmack zu beweisen.
Ein überzeugter Freund teurer mechanischer Uhren.

Beitrag melden
rexsayer 10.03.2015, 15:19
2. Die Apple Watch befreit vom Handy Terror!

Testpersonen bezeugen, dass man kaum noch ein Handy zur Hand nehmen muss.
Einen freien Blick für die Umgebung erhält.
Seine Nächsten wieder wahrnimmt.
Und nahezu alles vom Handgelenk aus erledigen kann.
Und über Uber kann man sich ein Auto rufen ! Wirklich.

Beitrag melden
Mathesar 10.03.2015, 15:20
3. Ich gebe dem Autor völlig recht...

...die iWatch ist überflüssig, wie ein Kropf. Sie kann nichts neues, sie will den Platz einnehmen, an dem ich als Mann meine wenigen Schmuckstücke präsentieren kann, die mir die heutige Gesellschaft zugehsteht. Und bevor Rolex, Breitling, Lange & Söhne oder Pattek Philippe ihren Platz an meinem Handgelenk räumen, da müßte weitaus bedeutenderes passieren, als ausgerechnet dieses nutzlose Stück Technik.

Nein, so wird das nichts mit Apple...

Beitrag melden
obertroll 10.03.2015, 15:21
4.

Ich würde mal sagen, daß diese Uhr dann nichts für dich ist. Man gut das sich über Geschmack trefflich streiten läßt (oder auch nicht).

Beitrag melden
dasistnurmeinemeinung 10.03.2015, 15:23
5. Ja

Absolut richtig erkannt. Mit diesem onemorething wird Apple Opfer seines Erfolges werden.

Beitrag melden
les2005 10.03.2015, 15:26
6. Er hat ja recht...

... aber in diesem Fall ist die Zielgruppe vielleicht doch ein paar Jahrzehnte jünger. Wer Jugendliche kennt, weiß daß sie der Versuchung, bei jedem Gebimmel oder Gefiepe sofort auf dem Handy nachzusehen selten länge als 10 Sekunden standhalten können. Da könnte es eine gewisse Erleichterung bedeuten, nur aufs Armgelenk schauen zu müssen.

Ich bin trotzdem skeptisch, weil die Nachrichten im richtigen Leben nicht unbedingt nur aus 3 Worten wie in der Demo bestehen, also gar nicht auf den Display passen, und die Antwort, die (s.o.) auch innerhalb von Sekunden fällig ist, im mir bekannten Umfeld eher nie gesprochen sondern getippt wird. Wozu ich also eh das Handy rausziehen muß (falls es nicht sowieso pausenlos in Blick- und Griffweite liegt).

Aber trotz allem, die oben beschriebene Generation empfindet die Watch wahrscheinlich nicht als Invasion sondern als natürliche Erweiterung ihres Körpers.

Beitrag melden
derwahredemokrat 10.03.2015, 15:27
7. Völlig falsche Argumentation

Bie Apple Prodkten mit Funktionalität zu werben, macht nicht einmal Apple selbst. Die teuere Technik ist Mode, nicht funktional. Apple hat und hatte nie Technologie, die andere nicht auch, meist beseer und wesentlich ünstiger hatten.
Aber Apple hat auch keine Kunden, Apple hat Fans. Und da funktioniert Verkauf über Emotionen.

Mal im Ernst, wer würde für ein bedrucktes Ployester T-Shirt 90 Euro ausgeben? Niemand. Wie viele machen es, wenn der Name eine Fussballvereins drauf steht? Millionen.
Man muss als nicht Funktionalität anbieten, um Aplle zu verkaufen. Man muss etwas anbieten, das von Apple ist, dann wird es gekauft. Und das geschäftsmodell funktioniert super. Also wird auch de Uhr ein Erfolg - für Apple.

Beitrag melden
michelinmännchen 10.03.2015, 15:28
8. ja.

Zustimmung. 100%. Mit den IPhones ist es "eigentlich" auch so. Viel zu teuer, braucht kein Mensch.

Beitrag melden
gegenpressing 10.03.2015, 15:29
9.

Knight Rider Fans dürften so oder so enttäuscht sein. Was bringt die dämliche Uhr, wenn man damit nicht mal sein Auto steuern kann?!

Beitrag melden
Seite 1 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!