Forum: Blogs
Armutszuwanderer: Überleben im Paradies
Djamila Grossman

Seit Rumänien und Bulgarien Teil der EU sind, kommen immer mehr Armutszuwanderer nach Deutschland. Mittellos und überfordert vom Leben im Westen sind sie skrupellosen Geschäftemachern ausgeliefert - wenn ihnen nicht Helfer wie Anwalt Tilman Clauß beistehen. Armutszuwanderer: Helfer unterstützen Einwanderer aus Südosteuropa - SPIEGEL ONLINE

Seite 6 von 31
malte.b 12.03.2013, 09:51
50. wirkliche Armut

Wer ist denn nun eigentlich wirklich arm ? Die Menschen, die aus Rumänien hierher fliehen oder die hiesigen jugendlichen Hartz-IV-Empfänger, die sich das neueste Handy nicht sofort bei Erscheinen leisten können und noch mit dem zwei Jahre alten herumeiern müssen ? Der Spiegel sollte sich vielleicht mal entscheiden.

Beitrag melden
Wildes Herz 12.03.2013, 09:51
51.

Zitat von st_anja
ich habe mal einene bericht gesehen, dass diese gruppen eine menge goldschmuck usw. haben. diesen geben sie nicht an. da er privat gelagert, in den grossen familien verteilt ist, kann man diesen besitz nicht nachweisen. die mengen scheinen beachtlich. das sie aber kein einkommen haben und als mittellos scheinen, erhalten sie hIV
Ja, klar! Die ärmsten der Armen Europas horten alle heimlich einen riesigen Goldschatz unterm Kopfkissen und tun nur so, als ob sie in ärmlichsten Verhältnissen leben... in Wirklichkeit sind die alle stinkreich und tun nur so als ob. So sind sie, die Armen: Nach außen mittellos, und im stillen Kämmerlein eine Sammlung mit Goldschmuck, bei der sogar die Queen neidisch werden würde. /Ironie aus.

Können Sie mal bitte konkrete Beweise für Ihre Behauptung nachreichen? Da Sie selbst zugeben, dass diese "nicht nachweisbar" ist - warum behaupten Sie es dann trotzdem? Ist es nun nachweisbar - oder nicht? Wenn nicht, ist es absurd, es einfach zu behaupten.

Beitrag melden
robnagy 12.03.2013, 09:53
52.

Zitat von nick115
Die 325 000 sind zum größten Teil Roma, unqualifizierte Menschen, die in Ihren eigenen Ländern schon in Armut leben und hier in D noch mehr verarmen. Wenn 2014 der Anspruch auf H4 kommt, dann gute Nacht Kommunen, die dürfen dann die Zeche zahlen!
Vielleicht sollten Sie sich kurz besser informieren, bevor Sie solche Behauptungen aufstellen. Leider ist eine solche Meinung auch kein Unikat.

Veto in Brüssel

Beitrag melden
Qual 12.03.2013, 09:54
53.

Inwiefern können sie da noch vom Paradies sprechen? Nicht einmal ich als Deutscher empfinde Deutschland als Paradies. Den Ausländern wegen unserer restlichen Freiheiten und Sozial-Resten Paradies-Seherei zu unterstellen ist arrogant. Niemand sieht Deutschland als Paradies. Lediglich als, mitunter stark besser, für die eigene Situation.
Könnte ihre krude Paradies-Darstellung der Grund für die immer schneller voranschreitende Entfernung von einer wenigstens in die Richtung Paradies gehenden Entwicklung sein? Dann ist ihr Fehler definitiv ihr fehlender Demut und ihre Arroganz!

Beitrag melden
Luna-lucia 12.03.2013, 09:56
54. hochqualifiziert und wandern aus

Zitat von sorbas2013
Für "normale" Rumänen und Bulgaren ist es sehr niederschmetternd, dass beide Länder für die sogenannte Armutszuwanderung herhalten müssen und dadurch einen negativen Stempel aufgedrückt bekommen. Normale Rumänen u. Bulgaren sind hochqualifiziert und wandern aus (zumeist nicht nach Deutschland), um im Ausland durch ARBEIT Geld zu verdienen. Die Armutszuwanderer sind zu 99,9% Zigeuner (ja Zigeuner, denn in Ro und Bg bezeichnen diese sich selbst als Cigani, Roma&Sinti ist eine typisch deutsche Gutmenschbezeichnung, um ja nicht als rechts eingestuft zu werden). Durch diese Zigeuner mit rumänischen u. bulgarischen Pässen Leiden beide Länder zu Unrecht unter einem Negativimage.
gerade diese Leute braucht ihr Heimatland. Den dortigen Regierungen sein angeraten, zu aller erst, die Infrastrukturen zu modernisieren. Dazu würden sie sicherlich alle nur möglichen EU-Hilfen bekommen. Aber, anscheinend fehlt der Wille dazu.

Beitrag melden
gruenbonz 12.03.2013, 09:57
55. Kennen die den Armutsbericht noch nicht?

Zitat von sysop
Seit Rumänien und Bulgarien Teil der EU sind, kommen immer mehr Armutszuwanderer nach Deutschland. Mittellos und überfordert vom Leben im Westen sind sie skrupellosen Geschäftemachern ausgeliefert - wenn ihnen nicht professionelle Kümmerer wie Anwalt Tilman Clauß beistehen.
dann würden sie sofort kehrt machen. Bleiben sie hier, wird laut statistischer Berechnung das Nettoeinkommen geringer und die Zahl der Armen unterhalb der 60 % -Grenze sinkt gleichfalls. Das ist die Paradoxie der Armutsdefinition.

Beitrag melden
Frau Mau 12.03.2013, 09:57
56. Ich will auch professionelle Kümmerer

Zitat von sysop
Seit Rumänien und Bulgarien Teil der EU sind, kommen immer mehr Armutszuwanderer nach Deutschland. Mittellos und überfordert vom Leben im Westen sind sie skrupellosen Geschäftemachern ausgeliefert - wenn ihnen nicht professionelle Kümmerer wie Anwalt Tilman Clauß beistehen.
Gerne würde ich dieses Land hinter mir lassen und nach Australien oder Neuseeland auswandern. Leider gibt es dort keine Chance für mich Fuß zu fassen, und auch prof. Kümmerer gibt es nur gegen harte Dollars. Obwohl ich fachlich im IT Bereich weitreichend qualifiziert bin, mein Problem ist mein Alter und danach würde ich ohne austreichend Kohle mitzubringen dort durch ein sog. Punktesystem fliegen. Dieses Punktesystem regelt meinen Wert für das gewünschte Land.
Meine Frage daher: Warum werde ich wertloser behandelt als Wirtschaftsflüchltinge die hier in Massen unsere Sozialsysteme unterwandern wollen ? Solange ich wie ein Mensch 2. Klasse behandelt werde, solange werde ich gegen Einwanderung, egal woher auch, protestieren.
Für mich gibt es mit 50 Jahren auch auf dem heimischen Arbeitsmarkt keine Chancen mehr, lieber stellen die Firmen für schmale Gage einen jungen Spanier/in ein. Vielen Dank für die vielen MultiKulti Geschenke liebe Politiker.

Beitrag melden
flyahead 12.03.2013, 09:58
57.

Verdammtes Erbe der Braunen. Dank es Krieges müssen wir heute jeden einladen und für alle Zahlen, weil sich kein Politiker traut die Wahrheit auszusprechen? Natürlich nicht! Denn dann wäre man ja eine braune Socke. Ich hoffe kommende Generationen hören endlich auf mit dieser ewigen Wiedergutmachung. Kein Land der Erde macht so lang wieder gut wie wir..die Amis? Nein. Die Chinesen? Nicht im Traum. Russland? Nö.

Beitrag melden
Honk12 12.03.2013, 09:59
58. Die Einwanderungs- und Integrations-Lobby, …

… der Anwalt Clauß angehört, und die auf einen stetig anwachsenden Umsatz hofft (und leider auch hoffen darf), hat keinerlei Interesse an einer schnellen und effektiven Integration. Denn dann würden sie ja nichts mehr verdienen. Also werden hoffnungslose Fälle nach Deutschland gelockt, ohne dass sie je eine reelle Wahrscheinlichkeit der Selbstständigkeit gehabt hätten, und alle ihre Sozialansprüche werden bis in die letzte Instanz durchgeklagt. Das Honorar der Anwälte in diesen Verfahren bezahlt – natürlich – der deutsche Staat. Ebenso bezahlt er Unsummen für die Gesundheitsversorgung der Großfamilien, die mit Kind und Kegel ohne jeden Impfschutz und oftmals körperlich völlig vernachlässigt nach Deutschland kommen. Das wird nicht lange gut gehen. Menschen ohne jede sprachliche und fachliche Qualifikation, dazu noch ohne jeden inneren Antrieb nach Arbeit, haben ganz einfach keine Chance bei uns, ob einem das gefällt oder nicht. Anzunehmen, dass der deutsche Sozialstaat das richten kann, der für in Not geratene Innländer geschaffen wurde, und nicht als Weltsozialstation, ist naiv oder fahrlässig. Politiker wie Roth, Trittin und Gabriel, die einer grenzenlosen Zuwanderung aus aller Welt das Wort reden, und Anwalt Clauß mit seinem menschenrechtsverbrämten Gewinnstreben legen die Axt an ein funktionierendes friedliches Europa.

Beitrag melden
fatherted98 12.03.2013, 09:59
59. Oder....

Zitat von newliberal
"Bundesweit ist es mittlerweile üblich, dass Hartz-IV-Empfänger ihre Wohnungen an Armutszuwanderer untervermieten, eingepfercht, für bis zu 500 Euro pro Kopf." Nicht schlecht, mit der Kohle plus der Kohle vom Amt kann man sich schon ein schönes Leben machen - z.B. an der türkischen Riviera überwintern.
...in Pattaya die Sau rauslassen...eben altrömische Dekadenz...so sind se halt die Harzer...gell!

Beitrag melden
Seite 6 von 31
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!