Forum: Blogs
Assange, Anonymous, Occupy: Das System schlägt zurück

Der Westen versagt im Angesicht seiner Kritiker: Assange, Anonymous, Occupy - wer sich mit dem System anlegt wird zum Straftäter erklärt und muss um seine Sicherheit fürchten. Julian Assange: Das Vertrauen in den Rechtsstaat ist zerbrochen - SPIEGEL ONLINE

Seite 5 von 49
monika8 20.08.2012, 15:09
40. Augstein du hast recht

Zitat von sysop
Der Westen versagt im Angesicht seiner Kritiker: Assange, Anonymous, Occupy - wer sich mit dem System anlegt wird zum Straftäter erklärt und muss um seine Sicherheit fürchten.
Das SYSTEM schlaegt zurueck! Wenn die Amis den Assange haben woolen, dann kriegen sie ihn auch. Wo soll er sich denn noch verkriechen? In China oder Russland? Dumm gelaufen, Assange.

Beitrag melden
freundlich100 20.08.2012, 15:09
41. Endlich ...

... nach langer Zeit mal wieder ein guter Artikel in SPON! Danke Herr Augstein, alles richtig und auf den Punkt gebracht! Das Verhalten von GB und der Staatsanwaltschaft in Schweden ist ein Schande ... sich so erbaermlich dem Druck der USA zu beugen. Und es ist erbaermlich zu sehen, wie viele Leute schon wieder vergessen haben, wie viele wichtige Meldungen ueber Wikileaks zu recht ans Tageslicht gekommen sind.

Beitrag melden
Fuinlhach 20.08.2012, 15:10
42.

Zitat von tennessean
Assange werden Sexualstraftaten angelastet. Gegen diesen Vorwurf kann er sich vor Gericht verteidigen (lassen). Um mehr oder weniger geht es in dem in Schweden anhaengigen Verfahren. Der Gefreite Mann ing aht sich des Geheimnsiverrats schuldig gemacht und muss nun die Konsequenzen tragen. Wenn hier etwas fragwuerdig ist, dann ist es Augsteins lockeres Verhaeltnis zum Rechtsstaat. Er nimmt sich die Dreistigkeit heraus, selbst darueber zu entscheiden, was Recht und Unrecht ist. Das ist Willkuer und Gustogehabe ... ganz nach der Art eine Putin oder eines Ahjmedinejad!
Ich bin ja noch ganz bei Ihnen, wenn sich Assange für die erhobenen Vorwürfe in Schweden verantworten soll. Möglichkeiten gab es dazu schon. Dass er aber aktuell nicht als Angeklakter vor Gericht steht ist nicht auf seinem Mist gewachsen. Ebensowenig, dass die geforderte Zeugenaussage noch nicht erbracht wurde. Denn dafür gab es auch schon Möglichkeiten zuhauf.

Manning hat seinerzeit eine, nach eigener Aussage, riesige Dummheit begangen, die er damit begründete, dass er nicht mehr die Augen verschließen könne und die für ihn ungeheurlichen Vergehen an die Öffentlichkeit tragen müsse, um mit sich und seinem Eid wieder im Reinen zu sein. Dafür büßt er mit Folter und Haft ohne Anklage mit ordentlichem Verfahren.
Da Sie ja so viel von Rechtstaatlichkeit halten sollten wir uns also darum bemühen, dass Manning einen fairen Prozess bekommt.

Augsteins Artikel fehlt, was Mannings Unterlagen hatten. Harte Beweise.

Beitrag melden
wieauchimmer... 20.08.2012, 15:10
43. Die Kritik an offensichtlich stattfindender ...

Zitat von neu_ab
Die Behauptung AugsteinJrs, er würde vor "dem Unrecht" (wieso schreibt er nicht gleich "vor dem Bösen"?) fliehen, ist eigentlich nur zweifellos linke notorische Stimmungsmache gegen die USA, wie üblich.
... Staatlicher Willkuer und Folter als Stimmungsmache zu verunglimpfen ist zweifellos ein Akt geistiger Mittaeterschaft.
Sie sollten sich was schaemen !

Beitrag melden
dummerjunge 20.08.2012, 15:10
44.

Zitat von tennessean
Assange werden Sexualstraftaten angelastet. Gegen diesen Vorwurf kann er sich vor Gericht verteidigen (lassen).
Kann er. Aber auch in Schweden ist "Recht" inzwischen pervertiert. So wird dort Geschlechtsverkehr ohne Kondom als Vergewaltigung geahndet. Insofern ist Augsteins Kritik durchaus berechtigt.

Beitrag melden
Meckermann 20.08.2012, 15:10
45. Die Säulen der abendländischen Zivilisation

Zitat von
Man kann die Kollegen an der Dutschke-Straße dazu beglückwünschen, dass sie noch solches Vertrauen in den Rechtsstaat haben.
Allerdings. Die USA kümmern sich nicht um Gesetze. Nicht um ihre eigenen und schon gar nicht um die anderer Länder.
Überraschend kritischer Artikel vom sonst so europa-naiven Augstein.

Rechtsstaat bedeutet: wer sich an der Blockade einer Website beteilgt fährt in den Bau, wer Zivilisten aus dem Hubschrauber heraus abknallt, der wird wenn überhaupt verwarnt.
Marktwirtschaft bedeutet: wer bei Schlecker für den Mindestlohn an der Kasse stand, kann sehen wo er bleibt, wer als Manager eine Ivestmentbank vor die Wand gefahren hat, der kreigt seine Boni halt anschließend vom Steuerzahler spendiert

Demokratie bedeutet: Wer eine eigenen Meinung vertritt ist ein gefährlicher Populist, wer über Verträge abstimmt, die er nie gelesen hat und nur tut was Mutti sagt, ist Abgeordneter im Deutschen Bundestag.
Dies sind die drei Säulen unserer Gesellschaft. Ich nehme Wetten an, wie lange sie noch besteht.

Beitrag melden
nvdh. 20.08.2012, 15:11
46. Augstein hat Recht

Aber eigentlich ist das, was er schreibt, eine Binse. So wie Ulrike Meinhofs Kommentar von 1961 noch gilt: "Die Würde des Menschen ist wieder antastbar".

Beitrag melden
fussball11 20.08.2012, 15:12
47.

Zitat von sysop
Der Westen versagt im Angesicht seiner Kritiker: Assange, Anonymous, Occupy - wer sich mit dem System anlegt wird zum Straftäter erklärt und muss um seine Sicherheit fürchten.
Wie kommen wir denn zu der Ehre auch mal die andere Seite der Medaille betrachten zu dürfen?
Fragwürdige Gesetze kennen ich bisher nur im Zusammenhang mit Russland. Alle Vergleiche die ich zwischen Pussy Riot und Assange angestellt habe wurden nie veröffentlicht. Oder wird dieses Mal einfach nur die " demokratische Quote " erfüllt, um den Massen das Gefühl zu geben das wir eine " freie Presse " haben? Ist das der "Alibi Beitrag " um dann wieder in das gleichgeschaltete " Diktatoren - freie Welt " Bashing zu verfallen.

Alle Nachrichte sind in diesem Land Inhaltsgleich, bei einer google Suche erscheinen fast ausschließlich wortgleiche Artikel, Missstände befreundeter Länder werden ignoriert. Wenn eine saudische Künstlerin im Gefängnis verschwindet herrscht schweigen im Walde. Wo waren denn unsere solidarischen Künstler als der Irak Krieg begann? Sie waren stumm wie Fische weil sie Angst hatten !
Wenn uns erst mal das Geld ausgeht ist es eh vorbei mit " Demokratie " Wenn Leute anfangen aufzubegehren zeigen sich schnell die " Grenzen der Freiheit "
Bis dahin wird sie Voratsdatenspeicherung weiter ausgebaut, die Video-Überwachung mit Gesichtserkennung funktionieren und die Presse willig jeden Anderdenkenden kriminalisieren.

Die Zeit der mutigen Journalisten ist lange vorbei, man muss ja an die Zukunft denken und Kritik befördert keine Karriere.

Beitrag melden
glen13 20.08.2012, 15:13
48.

Zitat von sysop
Der Westen versagt im Angesicht seiner Kritiker: Assange, Anonymous, Occupy - wer sich mit dem System anlegt wird zum Straftäter erklärt und muss um seine Sicherheit fürchten.
Eigentlich bin ich gleicher Meinung, aaaber.....
Jeder kann doch mit dem Hintergrund, die Welt retten zu wollen, irgend etwas behaupten. Wer prüft denn diese Weltretter?
Jeder kann seinen persönlichen Shitstorm entfachen, im guten Glauben Fälschungen als echt präsentieren. Wer haftet denn für das, was daraus entsteht? "Das System" sind doch wir alle oder nicht? "Das System" ist doch das, was wir als Demokratie bezeichnen. Wir haben doch unser Stimmrecht im Einzelnen quasi den gewählten Regierungen übertragen oder nicht? Gilt das dann nur, wenn die Regierung Ihrer persönlichen Meinung in jedem Einzelfall ist?
Ich weiß keine Lösung, aber Sie anscheinend auch nicht.

Beitrag melden
peat53 20.08.2012, 15:13
49. Danke für diesen offenen treffenden Artikel

In London findet wirklich eine wie Assange es nennt "Hexenjagd" statt die an die Kommunistenhetze eines Mc Carthey erinnert. Angesichts dieser Treibjagd die ja nur auf gelogenen Tatsachen dieser schwed.Frauen basiert,die übrigens Geld bekamen für ihre Anzeigen, ist es fraglich ob Assange als freier Mann in Equador überhaupt seines Lebens sicher wäre oder nicht gekidnappt würde. In Sachen Verschleppung in Spezialknäste sind ja die USA federführend. Der gute Mann muß echt was durchmachen, ich hoffe das beste für ihn.

Beitrag melden
Seite 5 von 49
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!