Forum: Blogs
Asylpolitik: Australien will Flüchtlinge in Rettungsbooten nach Indonesien schicken
AFP

Australiens Regierung will Flüchtlinge um jeden Preis fernhalten. Premier Abbott plant offenbar den Kauf von Rettungsbooten, mit denen illegale Einwanderer aufs Meer zurückgeschickt werden sollen. Australien will Flüchtlinge in Rettungsbooten nach Indonesien schicken - SPIEGEL ONLINE

Seite 3 von 13
leser-fan 08.01.2014, 09:46
20. Vorgestern gab es

eine Tagesschaunachricht wue Israel damit umgeht, umgehen muss, weil so ein kleines Land nicht ungebremst Illegale aufnehmen kann. Ãhnlich wie in Schweiz ..superschnelle Verfahren ...und zurück. Es ist ein weltweites Problem und sollte als solches dringend in Angriff genommen werden; um Zuwanderung einheitlich zu regeln. Lindner Rede dazu empfehlenswert.

Beitrag melden
althus 08.01.2014, 09:46
21. Energisch!

Zitat von sysop
Australiens Regierung will Flüchtlinge um jeden Preis fernhalten. Premier Abbott plant offenbar den Kauf von Rettungsbooten, mit denen illegale Einwanderer aufs Meer zurückgeschickt werden sollen.
Solche Politiker würde ich mir auch für Deutschland wünschen: Energisch, das Wohl des eigenen Landes im Blick!

Beitrag melden
DenkZweiMalNach 08.01.2014, 09:46
22. Der Mensch nimmt sich das Land

Seit Urzeiten nehmen Menschen Land für sich in Besitz - und verdrängen andere. Anstossend ist das Moralisieren, weil es die Gründe eher vernebelt als offenlegt. Da heisst es: Israel pfui, Migranten gut. Weisse Amerikaner pfui, Russen 1945 gut. Weisse Südafrikaner pfui, Chinesen in Tibet kein Problem. Wer mehr Macht und Kinder hat, wird das Land bekommen. So einfach ist es.

Beitrag melden
SNA 08.01.2014, 09:47
23. Gegenmassnahmen

Zitat von ffmfrankfurt
Wer illegal einwandern will muss mit harten Gegenmassnahmen rechnen. Illegalität darf nicht mit Samthandschuhen rechnen. Das gleiche wünsche ich mir hier.
Das sind Menschen die hungern, Sie Unmensch.

Beitrag melden
Mephisto Müller 08.01.2014, 09:47
24. Genau richtig!

Würde mir ein solches durchgreifen auch in Deutschland wünschen. Wer eine Straftat begeht,nix anderes ist eine illegale Einwanderung, muss mit Gegenwehr rechnen. Punkt.

Beitrag melden
foxl 08.01.2014, 09:49
25. re Maro

Kann man so sehen. ...muss man aber nicht! Zuerst wären da doch die Schlepper/Schleuser, welche die (Wirtschafts-?) Flüchtlinge abkassieren, auf Seelenverkäufern übers Meer schicken und vor Australiens Küste eine Seenotrettung erzwingen (steht so im Beitrag). Wie würden Sie sich dagegen wehren wollen, als souveräner Staat, wenn Sie diese unkontrollierte "Einwanderung" haben wollen?

Beitrag melden
derhummerunddiehummerin 08.01.2014, 09:49
26. Naja

Im Einzelfall sicher grausam, dennoch muss sich in den betreffenden Flüchtlingsländern rumsprechen, dass weder in Australien, noch in Europa endlos Platz fürs Armenhaus der Welt ist. Ich habe keine Lust auch noch für diese Menschen zu zahlen.

Beitrag melden
SNA 08.01.2014, 09:50
27. Volk ohne Raum?

Zitat von dergog
Finde ich eine gute Idee. Dieses Land hat trotz seiner großen Ausmaße nur sehr wenig Platz. Daher kann es nur sehr wenig Leute überhaupt aufnehmen. Wie jedes vernünftige Land muss es daher bestrebt sein, nur die Besten in's Land zu lassen. Armutsflüchtinge würden das sensible Gebilde dieses Staates schnell durch einander bringen und alle am Ende verarmen lassen. Andere Länder sollten sich daran ein Beispiel nehmen. Wenn es sich nämlich rum spricht, dass die Chancen tatsächlich null sind, werden sie die horrenden Gebühren für einen Transport lieber für etwas vernünftigeres ausgeben.
Tja, wenn wir nur die Besten hier lassen wollen, würde ich Sie als erstes wegschicken. Sie sind offensichtlich einer der Schlechtesten.
Der Tag wird kommen, an dem Sie - der Sie nur durch Glück und ohne eigenen Verdienst hier und nicht dort geboren sind - das gleiche Schicksal erleiden wird. Ich wünsche Ihnen dann auch: Null Chancen.

Beitrag melden
Meckerliese 08.01.2014, 09:52
28. warum

Es stellt sich die Frage warum wollen Indonesier nach Australien? Geht es denen so schlecht?

Indonesien soll sich doch selber um ihre Landsleute kümmern. Warum sollen andere Länder deren Politik ausbaden müssen ?

Hoffentlich wird man in Deutschland auch bald gescheiter und schickt die ganzen Scheinasylanten die nur in unser Sozialsystem wollen zurück. Es wäre an der Zeit bevor sie unser schönes Land total überschwemmen.

Beitrag melden
PK2011 08.01.2014, 09:53
29.

Zitat von hotte69
unglaublich , Menschen wieder auf das Meer hinaus zu schicken - menschenverachtend !
Die Flüchtlinge haben bei der beschriebenen Vorgehensweise eine sehr gute Chance, zurückzukommen. Natürlich muss der Plan in den betreffenden Ländern publik gemacht werden um weitere Einwanderungsversuche zu verhindern.

Abgesehen davon ist eine langfristige Lösung der Problematik nur durch Aufgabe der "Geiz ist geil"-Mentalität erreichbar. Solange Menschen in den Industrieländern aber 10 EUR für ein T-Shirt oder 40 EUR für ein Kilo Fleisch als teuer betrachten, ändert sich nichts.

Wer die geplanten Massnahmen kritisiert, sollte bei sich selbst anfangen.

Beitrag melden
Seite 3 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!