Forum: Blogs
Auslese: Die Evolution gilt auch für den modernen Menschen
Corbis

Homo sapiens hat sich über die Evolution erhoben - das zumindest glaubt er gern. Doch laut einer neuen Studie schützen soziale und technische Entwicklungen den Menschen selbst in der Neuzeit nicht vor den Mechanismen der natürlichen Auslese. Evolution: Darwins Auslese gilt auch für moderne Menschen der Neuzeit - SPIEGEL ONLINE

Seite 2 von 28
WolArn 01.05.2012, 15:49
10.

Ein übermenschliches Wesen ohne Beine, weil der Mensch ja eh immer nur rumsitzt.

Beitrag melden
mm71 01.05.2012, 15:49
11.

Zitat von angularm
Wie sollte es auch anders sein? Niemand wird wohl bestreiten, dass es immer noch Auslese gibt.
Sehe ich auch so, diese Erkenntnis ist nun wirklich nicht überraschend. Interessant wäre eine Forschung über die vergangenen und aktuellen massgeblichen Selektionskriterien.

Nur mal als Beispiel (von mir als Laien): Ich selbst wäre wohl im tiefen Mittelalter aufgrund starker Kurzsichtigkeit aus dem Genpool der Menschheit ausgeschieden. Dank flächendeckender Verfügbarkeit von Sehhilfen war das aber nicht der Fall. Dank flächendeckender Verfügbarkeit von _unsichtbaren_ Sehhilfen (Kontaktlinsen) ist sogar der Nachteil "Brille" bei der Partnerwahl eliminiert.

Ach ja, und auch interessant wären die weiteren "Fälschungen", mit denen der Mensch in die Selektion eingreift, also Veränderungen des Äusseren, welche aber gar nicht genetisch weitergegeben werden können, Stichworte: "gefärbte Haare", "Schönheits-OP" usw.

Beitrag melden
benutzer5180 01.05.2012, 15:50
12.

Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass Evolution nur in der Wildnis, aber nicht in gesellschaftlichen Gebilden mit Sozialstruktur, Medizin usw. funktioniert. "Survival of the fittest" bedeutet nämlich nicht "Überleben des Stärkeren (=fit)", sondern "Überleben" desjenigen, der auf eine Situation (welche auch immer) besser angepasst ist, ohne inhaltliche Wertung. Das heißt im Ergebnis auch, dass ein Paar, das von H4 lebt und sich aufgrund dieser Tatsache keine Versorgungssorgen wegen weiterer Kinder machen muss, "fitter" ist das das studierte Ehepaar, das aufgrund einer eventuell prekären Einkommenssituation auf Kinder verzichtet oder vielleicht nur eines hat.

Beitrag melden
Rubeanus 01.05.2012, 15:54
13.

Hoffentlich liest Thilo Sarrazin diesen Artikel nicht...

Beitrag melden
--_Der_Kleine_Prinz_-- 01.05.2012, 15:54
14. Man sollte Dinge ...

Zitat von Irek
Auf die heutige Evolution des Menschen haben die Ausleseprozesse so gut wie kein Einfluss. Die äußeren physikalischen Bedingungen um so größeren.

... die man nicht verstehen kann nicht einfach als unbedeutend einstufen.

Es wäre einfach schön, wenn Sie noch einmal zur Schule gingen und vielleicht den Hauptschulabschluss nachholen. Da lernte man so grundlegende Dinge über die Evolution wie die Tatsache, dass Evolution immer ist. Nichts und niemand kann sich ihr entziehen. Und dass sie ganz einfach ist: Das besser zum Überleben geeignete setzt sich durch. (Schwieriger ist: Man muss schon selbst herausfinden, warum was besser zum Überleben geeignet ist, was es ist, oder?)

Und dann werden Sie uns vielleicht auch nicht mehr mit diesen Aufsätzen aus Ihrer ganz eigenen Parallelwelt traktieren ...

Beitrag melden
Irek 01.05.2012, 16:02
15.

Zitat von --_Der_Kleine_Prinz_--
Und dann werden Sie uns vielleicht auch nicht mehr mit diesen Aufsätzen aus Ihrer ganz eigenen Parallelwelt traktieren ...
Sie sind doch der beste Beispiel, dass meine These stimmt.
Auch mit Hauptschulabschluss unterscheiden Sie sich von einer Affe kaum.

Beitrag melden
--_Der_Kleine_Prinz_-- 01.05.2012, 16:27
16. Das Schöne ist, dass ...

Zitat von Irek
Sie sind doch der beste Beispiel, dass meine These stimmt. Auch mit Hauptschulabschluss unterscheiden Sie sich von einer Affe kaum.

... die Evolution immer funktioniert. Auch bei Ihnen - denn mit diesem durchgeistigtem Kommentar haben Sie mal wieder gezeigt, dass es nicht gut für die Weiterentwicklung eines Menschen ist, nach der Grundschule aufzuhören und sich seine eigene Parallelwelt zu erschaffen. Und so können andere Menschen an Ihrem Beispiel lernen und sich - vielleicht - evolutionär besser durchsetzen.

Aber trotzdem möchte ich hier eine evolutionäre Möglichkeit als Ausweg zeigen: Werden Sie Märchendichter. Da können Sie es zu großem Ansehen bringen. Und durch gute Unterhaltung ermöglichen Sie dann auch evolutionären Fortschritt: Gut unterhaltene Menschen sind fröhlicher, freundlicher, vermehren sich also besser, führen weniger Krieg mit den katastrophalen Zufallsvernichtungen ganzer Familien ...

Beitrag melden
Steve Holmes 01.05.2012, 16:31
17.

Zitat von zila
Ich denke, dass sich der moderne Mensch in den Gesellschaften mit Zugang zu guter medizinischer Versorgung evolutionaer eher zurueckentwickelt.
Die gestiegene Lebenserwartung der heutigen Menschen ist ein klares Zeichen dass sie besser an ihre Umgebung angepasst sind als jemals zuvor. Das hat sicher mit der menschlichen Fähigkeit zu tun die Umgebung zunehmend an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Beitrag melden
Te Henga 01.05.2012, 16:32
18. Evolution

Wie mir eine gute, alte Freundin einmal froehlich sagte:

"Wenn ich die Wahl habe zwischen einem Arbeitslosen und einem Arzt, was glaubst Du wohl, wen ich waehle?"

Evolution wie sie leibt und lebt. ;-)

Beitrag melden
cassandros 01.05.2012, 16:36
19. Auf die Bäume, ihr Affen, der Wald wird gefegt

Zitat von Irek
Sie sind doch der beste Beispiel, dass meine These stimmt. Auch mit Hauptschulabschluss unterscheiden Sie sich von einer Affe kaum.
Richtig: Der Mensch ist ein - nackter - Affe.
Der nackte Affe Desmond Morris ISBN 9783426032244 - portofrei - Lehmanns Media

Beitrag melden
Seite 2 von 28
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!