Forum: Blogs
Ausschreitungen am 1. Mai: Krawalle bei Mai-Demo in Berlin
DPA

6000 Demonstranten sind es in Berlin, 1000 in Hamburg. In den beiden Großstädten haben sich linke Protestgruppen versammelt. In Kreuzberg flogen Steine und Flaschen gegen Polizeiwagen, die Scheiben einer Sparkassenfiliale wurden demoliert. Gewaltausbrüche bei Mai-Demo in Berlin - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 7
-bix- 01.05.2013, 21:05
1. optional

Ja ja, die recht Gewalt nimmt zu ... oder hab ich das falsch verstanden?

Beitrag melden
Wowiweg 01.05.2013, 21:07
2. Testosteron + Alkohol

Zitat von sysop
6000 Demonstranten sind es in Berlin, 1000 in Hamburg. In den beiden Großstädten haben sich linke Protestgruppen versammelt. In Kreuzberg flogen Steine und Flaschen gegen Polizeiwagen, die Scheiben einer Sparkassenfiliale wurden demoliert.
= akute Blutleere im Hirn.

Beitrag melden
Dr.Krümelmonster 01.05.2013, 21:14
3. Viel Lärm um nichts

Zitat von wwwwebman
...die Vermögen vernichten und Landfriedensbruch begehen! Komisch, wenn ein Häuflein Rechter "aufmarschiert" ist immer gleich die ganze Politprominenz vor Ort...
Das klingt, als wären das Schanzenviertel und halb Berlin abgebrannt. Selbst die Polizei spricht von einem harmlosen ersten Mai. Oder beziehen Sie sich auf Nachrichten aus einem Paralleluniversum? ;-)

Leute gibts...

Beitrag melden
fussls 01.05.2013, 21:16
4.

als chick???? xD

Beitrag melden
thinkrice 01.05.2013, 21:19
5.

Es sollte endlich Schluss sein mit der Deeskalations- und Kuschelpolitik der Polizei. Das Grundgesetz garantiert auch unliebsamen Meinungen das Recht eines Demonstrationszuges und dieses Recht sollte mit allen Mitteln gewährleistet werden. Gegendemonstrationen sind gerne gesehen, sollten jedoch keinesfalls dazu dienen Grundrechte zu beschneiden. Für mich ist es weiterhin nicht nachvollziehbar, wie man linken Randalierer Jahr für Jahr mit dieser "laissez-faire" Haltung entgegentreten kann, obwohl jedes Jahr zig Autos und anderes Vermögen vernichtet werden.

Es ist nötig, dass unsere Sicherheitsorgane endlich beide Augen öffnen und Rechtextremen, wie Linksextremen mit Härte und Durchsetzungsfähigkeit entgegentreten. Gestern oder heute gab es einen SpOn-Artikel über einen Neonazis mit dem Pseudonym Volksfunk, der angeblich, ich hab es nicht nachgeprüft, zur Gewalt gegen Andersdenkende aufgerufen hat. Dieses nicht zu akzeptierende Verhalten ist jedoch nicht nur auf der Rechten, sondern auch auf der linken Seite zu finden. Ich finde es erschreckend, wie im folgenden Fall (https://linksunten.indymedia.org/de/node/81956) Linksextreme politische Gegner bedrängen, dass sie aus Angst um ihre Familie ihre politischen Ämter niederlegen.

Dieses Verhalten sollte den Verfassungsschutz auf den Plan rufen und bei Verhaftung und Verurteilung der Täter eine jahrelange Freiheitsstraße nach sich ziehen. Dieses Verhalten untergräbt sonst unsere Demokratie.

Beitrag melden
wwwwebman 01.05.2013, 21:21
6. Netter Versuch!

Zitat von Dr.Krümelmonster
Das klingt, als wären das Schanzenviertel und halb Berlin abgebrannt. Selbst die Polizei spricht von einem harmlosen ersten Mai. Oder beziehen Sie sich auf Nachrichten aus einem Paralleluniversum? ;-) Leute gibts...
Wird aber hier im Forum nicht klappen...

Beitrag melden
Pat-Riot 01.05.2013, 21:39
7. Immer schön den Ball flach halten

Zitat von sysop
6000 1000 in Hamburg.
Heute Nacht geht in der Schanze weniger kaputt, als Zocker Hoeneß uns an Steuern geklaut hat. Noch nicht einmal ein Bruch-Teil davon.

Beitrag melden
keksen 01.05.2013, 21:41
8.

Zitat von spon-facebook-10000140154
... das haben Sie falsch verstanden nur von den Rechten geht eine Gefahr für den Staat aus...... die Linken sind harmlos und friedlich. Diese Staat ist auf dem linken Auge sowas von blind aber das wird sich noch rächen.....das kommt davon wenn linke Gesinnung von den Medien und den Intellektuellen seit Jahren als chick propagiert wird........
Ach Sie nun wieder. Vollkommen falsch. Schon mal den Bericht des Bundes zum Extremismus gelesen? Oder regelmäßige Berichterstattungen über "linke" Demos? Die Linke und der Verfassungsschutz? Ganz zu schweigen von der eigentlichen "Gesinnung" vieler dieser Demonstarnten, die mit Politik eigtl. nicht viel am Hut haben? Die "auf-rechten- Konservativen" sehen hier auch immer nur das was sie sehen wollen. Gründen sie ein "rechtes" Medium wenn Ihnen das alles nicht passt. Sie haben doch sicherlich genug Interessenten. Aber Moment...da stimmt jetzt was nicht.

Beitrag melden
conocedor 01.05.2013, 21:42
9. Je später der Abend...

Zitat von Dr.Krümelmonster
Das klingt, als wären das Schanzenviertel und halb Berlin abgebrannt. Selbst die Polizei spricht von einem harmlosen ersten Mai. Oder beziehen Sie sich auf Nachrichten aus einem Paralleluniversum? ;-) Leute gibts...
Traditionellerweise beginnt der antikapitalistisch-erlebnisorientierte Teil der revolutionären Maifeierlichkeiten bei Berliner Links-Krawallos ja erst spät abends und zieht sich bis in die Morgenstunden, bevor der erste Tageslichtstrahl die Schwarzvermummten trifft. Also mal abwarten.

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!