Forum: Blogs
Ausschreitungen bei Merkel-Besuch: Regierung empört sich über Riexinger-Auftritt in A
AP

Mit scharfen Worten attackiert Schwarz-Gelb Linken-Chef Riexinger für seine Teilnahme an den Protesten gegen die Kanzlerin in Griechenland. Sein Auftritt sei "beispiellos und empörend", er billige Gewalt. Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen. Riexinger nach Auftritt bei Demonstration in Athen in Kritik - SPIEGEL ONLINE

Seite 29 von 53
wahlberechtigter 10.10.2012, 10:58
280. Vertrauen Sie dem Sachverstand und nicht den Politikern

Zitat von Wildes Herz
Aha. Und was die "Interessen des eigenen Landes" sind, das hat ab sofort nur noch CDU/CSU zu definieren, oder wie? "Beispiellos und empörend" ist es allenfalls, wie mit solchen Aussagen suggeriert wird, die Politik der Bundesregierung sei identisch mit den "Interessen des Landes". Und man dürfe noch nicht mal mehr gegen diese demonstrieren. Geht´s noch?!
CDU, CSU, FDP und auch SPD stützen weiterhin die korrupten Politiker in Griechenland, deren Lügen und Tricksereien.
Kein Wort von Merkel über die Steuerkriminellen, die Reichen und Superreichen in Griechenland.
Weder Merkel noch der griechische Ministerpräsident wollen diese konservativen Wähler zur Gesetzestreue auffordern oder gar zwingen.

Die Reichen in Griechenland zahlen nach wie vor keine oder zu wenig Steuern.

Wenn die wohlhabenden Griechen es ablehnen, für ihr Land einzustehen, dann kann es kein Mensch, auch Frau Merkel nicht, von deutschen Steuerzahlern verlangen, dass sie die Zeche bezahlen.

Politik führt uns an der Nase herum. Die Troika und Frau Merkel werden so lange rechnen und schönreden, bis die Zahlen passen und das Geld fließen kann.
Alle Versprechungen wird Frau Merkel brechen nur soll es niemand merken. Wetten dass? Die Transferunion haben wir schon.

Warum verlangt keiner eine Sozialunion?

Herr Steinbrück, SPD, aufwachen!!
Sozialunion wäre das Wahlkampfthema schlechthin: "Keine Fiskalunion ohne Sozialunion"

Den deutschen Steuerzahler und Wählern sei geraten; "Beachten Sie den Sachverstand und vertrauen sie nicht den Politikern".
Das hat der Experte Mr. DAX zum ESM zu sagen und Herr Dirk Müller ist mit Sicherheit kein Vertreter der Linkspartei:

Mister Dax - Dirk Müller zum ESM Vertrag - YouTube

Beitrag melden
loeweneule 10.10.2012, 10:59
281.

Für Herrn Riexinger ist es auf jeden Fall eine schöne Sache: nun kennt man ihn. Also ich wenigstens, mir war der Mann bisher nämlich unbekannt. Und es läßt sich ein persönlicher Voreil aus der Sache ziehen. Beim nächsten Aufenthalt in Griechenland werde ich ein paar schöne Bilder von Riexinger inmitten der griechischen Genossen dabei haben, und wenn man mich evtl. wegen meiner deutschen Herkunft blöd anmachen sollte, zücke ich die Fotos, deute auf den Herrn und sage. Schaut, das ist mein Kumpel. Dann haben mich alle lieb.
Sollte jetzt jemand der Meinung sein, ich würde mich über das ganze Palaver hier lustig machen, so kann ich nur antworten: Fein beobachtet!

Beitrag melden
lebenslang 10.10.2012, 10:59
282. 1% regelung

Zitat von Klopsdrops
Und wie wir vor einigen Wochen im Armuts- und Reichtumsbericht des Statistischen Bundesamtes gelernt haben, gehört dem reisten 1% der Bevölkerung 46% des deutschen Privatvermögens. Das macht etwa 5 Billionen € aus in der Hand von 1% der Bevölkerung. Ja, und das wird da gerettet. Für den Kleinsprarer rechnet sich die Rettung nicht, da sein persönlicher Anteil an den....
ganz so ist es nun ja doch nicht.
vermögen bezieht sich auch auf sachwerte wie immobilien und grundstücke.
bei banken, versicherungen und fonds ist jedoch nur finanzielles vermögen angelegt und zwar nicht nur das der milliardäre sondern von den unzähligen die einige 10000 euro angelegt haben und das sind bei weitem nicht nur 1 % der bevölkerung.

man könnte sagen wie die linke die lobby der habennichts ist, so sind cdu/spd die lobby dieser leute, die ihr erspartes zu verlieren haben.

Beitrag melden
kenner07 10.10.2012, 10:59
283. Na,

Zitat von sysop
Mit scharfen Worten attackiert Schwarz-Gelb Linken-Chef Riexinger für seine Teilnahme an den Protesten gegen die Kanzlerin in Griechenland. Sein Auftritt sei "beispiellos und empörend", er billige Gewalt. Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.
wenn sich schwarz-gelb darüber empört, kann der Auftritt ja gar nicht so falsch gewesen sein. Außerdem leben wir doch in einem vereinten Europa. Jeder EU-Bürger kann in jedem EU-Land arbeiten. Warum sollte also nicht ein EU-Bürger eines Landes in einem anderen Land demonstrieren dürfen?

Beitrag melden
JayMAF 10.10.2012, 11:00
284. Sie meinten bestimmt

Zitat von grana
Die Proteste gegen den Auftritt von Riexinger sind eigentlich ein demokratischer Skandal. Aber, wer soll sich darüber noch wundern, die Demokratie wurde abgeschafft, wir haben jetzt die "bedingungslose Demokratie".
Sie meinten bestimmt die 'alternativlose' Demokratie ...

Beitrag melden
kdshp 10.10.2012, 11:00
285. Titel:Teilnahme

Zitat von sysop
Mit scharfen Worten attackiert Schwarz-Gelb Linken-Chef Riexinger für seine Teilnahme an den Protesten gegen die Kanzlerin in Griechenland. Sein Auftritt sei "beispiellos und empörend", er billige Gewalt. Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.
Hallo,

ja sicher ist es das denn aus deren sicht kann man sich doch nicht für den bürger auf der straße einsetzen! Wäre herr Riexinger doch mal zu den bankern gegangen dann wäre alles gut gewesen.

Beitrag melden
mackie 10.10.2012, 11:00
286. Und es geht doch noch dümmer . . .

Zitat von echolotse
Haben Sie sich schon mal überlegt, wessen Arbeitnehmerinteressen er denn hier vertritt? Die der Griechen? Dafür ist er nicht gewählt. Die der Deutschen? Die Statements der Linkspartei lassen vermissen, wie sie denn ihre Wohltaten (Kein ESM, kein "Knebeln" des griechischen Volkes, usw.) finanzieren wollen. Irgendwie sollte es auch Ihnen dämmern, daß genau der Arbeitnehmer, dessen Interessen er vermeintlich wahrnimmt, diese sozialistischen Träume finanzieren wird. Herr lass Hirn vom Himmel fallen!
Nehmen Sie mal folgendes zur Kenntnis:
Das ganze Problem gäbe es nicht, hätten die griechischen Millionäre und Milliardäre ihre Steuern genauso bezahlt wie die Arbeitnehmer. Und würde diese fabelhafte EU gegen die großen Steuerbetrüger mit der gleichen Brutalität wie gegen die kleinen Leute vorgehen, ließen sich noch eine ganze Menge "sozialistischer Träume" finanzieren. Respekt Herr Riexinger, Sie standen auf der richtigen Seite der Barriere!

Beitrag melden
affenkopp 10.10.2012, 11:00
287. Am deutschen Wesen...?

Zitat von ergo_789
Wir haben hart für unser Geld gearbeitet. Aber schön zu sehen, dass Herr Riexinger bereit ist, es großzügig die Früchte unserer Arbeit anderen zukommen zu lassen.
Und die einfachen Griechen wohl nicht?
Riexinger und der Linken geht es darum, dass die jetzigen "Hilfen" nicht dem griechischen Volk und Staat helfen, sondern Spekulanten und Bankiers. Und damit schadet die Regierung Merkel auch uns.
Aufgrund der enormen Exportgewinn sind wir verpflichtet zu helfen, nur muss das Geld erstens von den Profiteuren kommen und zweitens nicht sofort wieder auf ihren Konten verschwinden.
Doch momentan zahlt die Zeche der einfache deutsche und europäische Steuerzahler, der kleine griechische Angestelle, während jene die die Krise verursacht haben diese Gelder noch kassieren.

Beitrag melden
localpatriot 10.10.2012, 11:01
288. Anti was? Fuer was?

Zitat von sysop
Mit scharfen Worten attackiert Schwarz-Gelb Linken-Chef Riexinger für seine Teilnahme an den Protesten gegen die Kanzlerin in Griechenland. Sein Auftritt sei "beispiellos und empörend", er billige Gewalt. Riexinger verteidigt sich: Er sei für den deutschen Steuerzahler auf die Straße gegangen.
Der Artikel klaert in keiner Weise fuer was Herr Riexinger protestierte.
Fuer mehr Geld nach Griechenland schicken oder fuer weniger Geld nach Griechenland schicken?
Fuer mehr Fakelaki oder weniger Fakelaki?
Gegen Frau Merkel oder gegen die Troika?
Fuer eine Staatspleite oder gegen eine Staatspleite?
Austritt aus dem Euro oder Armut im Euro?

Was wollte Herr Riexinger eigentlich sagen.

Den reichen Griechen ist das Wurscht und den Liken Kanzlerkandidaten mit seinen Nebeneinkuenften wird das auch kaum beeindrucken.

Seltsam, so was, ganz seltsam Aber Anti-deutsch war es auf jeden Fall.

Beitrag melden
mimi_kry 10.10.2012, 11:01
289. Neues Deutschland?

Zitat von garfield
Falls es noch nicht verlinkt wurde. Vielleicht sollten sich Einige - besonders die Fans von Angela - erst mal durchlesen, was Riexinger in Athen gesagt hätte, wenn die Demonstrationen nicht verboten worden wären und er damit auf die Rede verzichtete:
Aha. Sie sind doch einer der ersten, die empört aufkreischen, wenn Quellen, die Ihnen rechts erscheinen, angegeben werden. Was für eine Heuchelei. Sozialistische Tageszeitung? Klar. Wie wär's als nächstes mit linkeseite oder antifa?

Beitrag melden
Seite 29 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!