Forum: Blogs
Auszeichnung: Norwegischer Rundfunk meldet Friedensnobelpreis für EU
Getty Images

Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben. Friedensnobelpreis geht an EU - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 42
schwarzes_lamm 12.10.2012, 10:29
1.

Zitat von sysop
Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben.
Sofern die EU den Preis erhält, kann man ihn nach der Verleihung an Obama nun erst recht nicht mehr ernst nehmen.

Beitrag melden
Kirk70 12.10.2012, 10:35
2. Der Friedensnobelpreis wird zunehmend diskreditiert

Zitat von sysop
Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben.
Obama bekam ihn, um ihn für die Zukunft zu motivieren etwas für den Frieden zu tun. So sehr ich den mag und natürlich Romney bevorzuge - was allerdings nicht schwer ist - aber bloß ein paar Sätze emittieren eine Atomwaffen freie Welt zu wünschen, kann jeder 10 Euro Computer. Das Handeln war nicht friedlich.
Jetzt die EU. In meinen Augen versucht man damit den drohenden Zusammenbruch des Vertrauens in DEN Euro (Geld) entgegen zu wirken.

Aber dafür wurde der Friedensnobelpreis nicht geschaffen.

Beitrag melden
Haarspalter 12.10.2012, 10:37
3. Ausgerechnet die EU

Zitat von sysop
Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben.
Ich weis schon, warum mich drei Nobelpreise nicht interessieren, nämlich der "Wirtschaftsnobelpreis", der Literaturnobelpreis und der Friedensnobelpreis.
Die EU sorgt doch nur für Unfrieden, sieht man doch in der Euro-Krise.

Beitrag melden
chagall1985 12.10.2012, 10:37
4. Überfällig

Mann kann über die EU sagen und denken was man will.
Aber den Friedensnobelpreis verdient sie schon seit langem für Ihr entstehen und Ihre Bemühungen im ganzen.

Länder die über Jahrhunderte Krieg gegeneinander geführt haben, die teilweise bis vor 20 Jahren noch Feinde waren oder drohten sich gegenseitig auszulöschen als Teil einer Partei.

Und diese Vereinigen sich unter einer Verfassung und unter Idealen und Prinzipien und stehen sich gegenseitig bei.

Wenn das nicht langsam mal einen friedensnobelpreis wert ist dann muss man wohl Barack Obama fragen was dafür notwendig ist.

Beitrag melden
brux 12.10.2012, 10:37
5. ------

Auch wenn der Preis für die EU wohl wieder nichts als Häme der nationalistischen Besserwisser bringen wird, ist die Entscheidung nachvollziehbar. Die EU hat dem Kern Europas die längste Friedensphase in der Geschichte gebracht.

Selbst die Euro-Krise spricht nicht dagegen, denn ohne den Euro hätten Staaten abgewertet während andere darauf mit Schutzzöllen reagiert hätten. Die Konflikte wären wohl grösser als jetzt.

Beitrag melden
Reiner_Habitus 12.10.2012, 10:38
6. -

Zitat von schwarzes_lamm
Sofern die EU den Preis erhält, kann man ihn nach der Verleihung an Obama nun erst recht nicht mehr ernst nehmen.
Warum? die EU hat mehr für den Weltfrieden getan als jede andere Institution der Weltgeschichte. Können sie sich etwa heute noch vorstellen ins Feld gegen ein EU Mitglied, wie Frankreich oder Polen, zu ziehen.

Insofern ist der Preis berechtigt.

Beitrag melden
kolibri73 12.10.2012, 10:40
7. eine gute wahl

...waere das, weil endlichbeinmal deutlich gemacht wuerde, dass die eu eben nicht nur eine wirtschafts- oder waehrungsunion ist sondern eine friedensdividende nach 2 schrecklichen weltkriegen.sie macht naemlich den verzicht auf gewaltanwendung zur regelung von konflikten innerhalb der eu unumkehrbar. zu viele von uns betrachtdn das heute leider als selbstverstaendlichkeit und meinen , das sei allesgratis,

Beitrag melden
.......... 12.10.2012, 10:40
8. Nobel-Komitee nicht mehr ernst nehmen!

Zitat von sysop
Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben.
Die EU ist ein Konstruk des Kapitals und das führt uns das Kapital jeden Tag vors Auge. Es werden staendig Banken gerettet und nicht die Menschen!

Beitrag melden
ratxi 12.10.2012, 10:41
9. Au toll!

Zitat von sysop
Die Meldung ist nicht bestätigt, aber die Quelle ist vertrauenswürdig: Laut dem norwegischen Sender NRK geht der Friedensnobelpreis 2012 an die Europäische Union. Offiziell wird der Preisträger um elf Uhr in Oslo bekanntgegeben.
Au toll! WIR SIND NOBELPREIS!
....werden wir dann vermutlich morgen lesen

Beitrag melden
Seite 1 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!