Forum: Blogs
Ballistische Waffen: Russisches Radar registriert Raketenstart im Mittelmeer

Mysteriöser Zwischenfall im Mittelmeer: Laut russischen Behörden wurden von dort aus zwei ballistische Raketen abgefeuert - in östlicher Richtung. Ob der Start mit dem Syrien-Konflikt zusammenhängt, ist noch unklar. Nato prüft angeblichen Raketenstart im Mittelmeer - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 30
budrick 03.09.2013, 11:52
1. Na, liebe Amis

Wollten wir hier mal wieder einen "Zwischenfall" herbeiführen? Bin gespannt, was da rauskommt! Danke an Russland für die Meldung!

Beitrag melden
guayaquil 03.09.2013, 11:58
2. Bundesmarine

Wenn die im Meer gelandet sind, dann kann es nur die Bundesmarine gewesen sein!

Beitrag melden
Poseri 03.09.2013, 11:58
3.

Zitat von sysop
Mysteriöser Zwischenfall im Mittelmeer: Laut russischen Behörden wurden von dort aus zwei ballistische Raketen abgefeuert - in östlicher Richtung. Ob der Start mit dem Syrien-Konflikt zusammenhängt, ist noch unklar.
Achso... wenn Russlands Militär so etwas sagt heisst es "angeblich" und beim US- oder eines anderen westlichen Militärs wäre es ein Beweis.

Diese, Entschuldigung, Scheisse die da im Hintergrund abläuft treibt einem echt Angstschweiss auf die Stirn. Als wäre der Syrienkonlikt an sich nicht schon schlimm genug.

Russland, Türkei, Saudi-Arabien, USA, Syrien, Israel, Iran, Quatar... Frankreich und Grossbritannien... mein Gott, wer dort alles die Finger im Spiel hat.

Beitrag melden
widerspiegel 03.09.2013, 12:01
4. Wow

Geister-Raketen...

Beitrag melden
muellerthomas 03.09.2013, 12:01
5.

Zitat von budrick
Wollten wir hier mal wieder einen "Zwischenfall" herbeiführen? Bin gespannt, was da rauskommt! Danke an Russland für die Meldung!
Was für ein Zwischenfall soll daraus konstruiert werden? Wenn überhaupt wurden die Raketen von Schiffen in Richtung Syrien gefeuert und nicht umgekehrt. Abgesehen davon benötigen die Amis nach Giftgaseinsatz in Syrien wohl kaum einen weiteren Grund.

Beitrag melden
manontherocks 03.09.2013, 12:05
6. Können auch andere gewesen sein.

Zitat von budrick
Wollten wir hier mal wieder einen "Zwischenfall" herbeiführen? Bin gespannt, was da rauskommt! Danke an Russland für die Meldung!
Ich vermute mal, dass die Raketen von einem U-Boot gestartet wurden.
Denkbar wäre, von einem U-Boot deutscher Bauart, umgebaut für Spezialanwendungen.
Im Juli hat es doch einen Vorfall gegeben. Habe schnell mal nach-gegoogelt und eine mögliche Erklärungsvariante gefunden.

Wohlweislich, dass bei diesem Syrienkonflikt auch einige andere ihre dreckigen Hände im Spiel haben und auch saubere Länder ein böses alter ego für die Schmutzarbeit besitzen.

Beitrag melden
Mueller-Luedenscheid 03.09.2013, 12:08
7. Armavir? Russische Stadt?

Armavir liegt in Armenien, mal so ganz am Rande. Wäre ich nicht selbst einmal da gewesen, ich wüßte es auch nicht. Ist aber so. Und russische Streitkräfte sind in Armenien stationiert. Mal ganz am Rande bemerkt.

Beitrag melden
budrick 03.09.2013, 12:09
8.

Zitat von muellerthomas
Was für ein Zwischenfall soll daraus konstruiert werden? Wenn überhaupt wurden die Raketen von Schiffen in Richtung Syrien gefeuert und nicht umgekehrt. Abgesehen davon benötigen die Amis nach Giftgaseinsatz in Syrien wohl kaum einen weiteren Grund.
Wer hat den das Giftgas eingesetzt? Wissens Sie`s?

Beitrag melden
reuanmuc 03.09.2013, 12:10
9.

Zitat von budrick
Bin gespannt, was da rauskommt!
Eine russische Ente kommt raus. Zitat von
Danke an Russland für die Meldung!
Klar, Show muss sein, wenn sonst nichts los ist.

Beitrag melden
Seite 1 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!