Forum: Blogs
Bericht über Irans Atomprogramm: Ein Krieg wird wahrscheinlicher
AP/ ISIS

Der Streit um Irans Atomprogramm spitzt sich zu. Ein Bericht der Uno-Atombehörde zeigt, dass Teheran seine Anlagen schneller ausbaut, als bisher bekannt. Alles nur zivile Anwendungen, beteuern die Iraner gleichzeitig. Eine gefährliche Doppelstrategie, Israel könnte bald die Geduld verlieren. IAEA-Bericht: Streit um Irans Atomprogramm eskaliert - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 25
dongerdo 30.08.2012, 20:37
1.

Zitat von sysop
Der Streit um Irans Atomprogramm spitzt sich zu. Ein Bericht der Uno-Atombehörde zeigt, dass Teheran seine Anlagen schneller ausbaut, als bisher bekannt. Alles nur zivile Anwendungen, beteuern die Iraner gleichzeitig. Eine gefährliche Doppelstrategie, Israel könnte bald die Geduld verlieren.
Alleine der Satz dass Israel "die Geduld verlieren" ist der blanke Hohn - der Iran hat alles Recht zu tun was er für Richtig hält. Die Idee dass die USA/Israel selbstherrlich entscheiden könnten was der Iran darf und was nicht ist absurd
Im Nahen Osten wird mal wieder gezündelt und diesmal könnte es wirklich übel werden.....

Beitrag melden
LeisureSuitLenny 30.08.2012, 20:49
2. Propaganda

Am besten ist der Bericht über angebliche Anlagen, in denen Atomwaffen-Tests vertuscht sein sollen.

Der Iran ist bisweilen nicht in der lage auch nur annähernd genug Material für eine simple Fissions-Bombe der 1. oder 2. Markung bereitzustellen. Daher auch keinerlei atomare Bedrohung.

Aber sie könnten theoretisch MiniNukes getestet haben. Sehr mini. Und sehr magere Tests.

Alles in allem weitere Kriegs-Panikmache. Als ob Syrien nicht schon genug für die Rüstungskonzerne tun würde! Tut es objektiv gesehen auch nicht, da gab es schon lebhaftere Zeiten.

Beitrag melden
robert.haube 30.08.2012, 20:49
3. Aufguss des Immergleichen

Das permanente Kriegs-Geschrei der vergangenen Monate stumpft so langsam ab. Israel wird keinen Selbstmord begehen und die USA nicht die Zerstörung ihrer Basen und die Sperrung der Straße von Hormuz riskieren.
Das augenblickliche Wiederaufleben des Kriegs-Geschreis hat nur eine einzige Funktion: Es soll ablenken von dem enormen diplomatischen und politischen Erfolg der Blockfreien-Konferenz in Teheran. Der übliche psyop eben. Werden sich die Blockfreien davon beeindrucken lassen ? Natürlich nicht.

Beitrag melden
Oskar ist der Beste 30.08.2012, 20:52
4.

Zitat von sysop
Der Streit um Irans Atomprogramm spitzt sich zu. Ein Bericht der Uno-Atombehörde zeigt, dass Teheran seine Anlagen schneller ausbaut, als bisher bekannt. Alles nur zivile Anwendungen, beteuern die Iraner gleichzeitig. Eine gefährliche Doppelstrategie, Israel könnte bald die Geduld verlieren.
selbst wenn das stimmen sollte, was die Atombehoerde da behauptet (und sie hat frueher schon in anderen Faellen gelogen), dann hat der Iran immer noch kein Abkommen gebrochen und von daher kann schon deshalb kein Kriegsgrund gegeben sein...schlimmer noch, wenn der Iran tatsaechlich die Atombombe hat, dann wird er sie auch gegen Israel einsetzen und nach Kriegsrecht wohl auch zu recht, denn Israel haette einen praeventivschlag gefuehrt, der Voelkerrecht illegal waere.

Alles im allem, wenn Israel tatsaechlich den Iran angreift, dann ist das der Anfang vom Ende eben genau des Staates Israel, von den unabsehbaren Folgen in der Region ganz zu schweigen.

Beitrag melden
fred_krug 30.08.2012, 20:58
5. Das Lustige daran ist ...

... , WENN Israel den Krieg beginnt, wird der Iran Schuld daran sein.

Selbst, wenn sich am Ende des Krieges herausstellen sollte, dass es ähnlich wie im Irak mit massenvernichtungswaffen KEIN Atomwaffenprogramm gab.

Aber würde ein Krieg begonnen durch den israelischen Staats dann gerechter, wenn er präventiv gegen den Iran gerichtet sein sollte und sich am Ende herausstellt, dass der Iran eben doch Atomwaffen entwickelt hätte?

Hab' da so ein komisches Gefühl.

Beitrag melden
frankmaar 30.08.2012, 20:58
6. Schluß mit der israelischen Kriegstreiberei

Zitat von sysop
Der Streit um Irans Atomprogramm spitzt sich zu. Ein Bericht der Uno-Atombehörde zeigt, dass Teheran seine Anlagen schneller ausbaut, als bisher bekannt. Alles nur zivile Anwendungen, beteuern die Iraner gleichzeitig. Eine gefährliche Doppelstrategie, Israel könnte bald die Geduld verlieren.
Es kann doch nicht wahr sein. Israel hat Atomwaffen und droht fast täglich mit Krieg. Die Politiker der etablierten Parteien, die Medien und auch SPON kommen nicht einmal ansatzweise auf die Idee, die Kriegshetze zu verurteilen. Ist die Scheinmoral in diesem Land mittlerweile soweit, daß Israel jedes Land bedrohen, angreifen und bombardieren darf, ohne dafür zur Rechenschaft gezogen zu werden?

Beitrag melden
KnoKo 30.08.2012, 21:00
7. Selbst wenn der Iran Kernwaffen besitzt,...

...sehe ich uns viel eher durch die Tatsache bedroht, dass wir auf Gedeih und Verderb am saudischen Ölhahn hängen.
Diese Macht ist eine wesentlich gefährlichere Waffe, als es eine iranische Atombombe je sein könnte.

Beitrag melden
cyberjones12 30.08.2012, 21:01
8. Wozu sollte Israel Krieg führen?

... damit die ganze Region kippt? Nun, am Pulverfass oder im Munitionsmagazin ist eben Rauchen oder Feuer mal strengstens verboten. Wir haben diverse mehr oder weniger zweifelhafte Atommächte, Israel, Nordkorea, Pakistan, Indien, Ukraine, Weissrussland und Kasachstan. Warum soll nun unbedingt Iran die Bedrohung schlechthin sein. Ich finde das aktuelle mediale Verhalten über Iran irgendwie übertrieben und erinnere mich gerne an Scheinbeweise aus dem Irak.

Wahrscheinlich wird das Regime in Iran früher oder später ohnehin gekippt, wie in diveren anderen arabischen Staaten dies auch schon geschah. Warum dann mit dem Flammenwerfer in das Munitionsmagazin?





Zitat von sysop
Der Streit um Irans Atomprogramm spitzt sich zu. Ein Bericht der Uno-Atombehörde zeigt, dass Teheran seine Anlagen schneller ausbaut, als bisher bekannt. Alles nur zivile Anwendungen, beteuern die Iraner gleichzeitig. Eine gefährliche Doppelstrategie, Israel könnte bald die Geduld verlieren.

Beitrag melden
Oberleerer 30.08.2012, 21:01
9.

Bisher hieß es immer, der Iran habe die Technik von Russland bekommen. Was sagt Russland zu dem Thema? Haben die keinen Einblick mehr? Wenn der Iran tatsächlich Waffen bauen will, sollte es Russland auch nicht Recht sein.

Also gehe ich davon aus, dass Russland weiß, dass der Iran ungefährlich ist und sich an den Streitereien in der Welt erfreut.

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!