Forum: Blogs
"Besser Diktator als schwul": Lukaschenko beschimpft Westerwelle
REUTERS

Manche Beleidigungen fallen auf den zurück, der sie ausspricht: Eigentlich wollte Weißrusslands Herrscher Alexander Lukaschenko nur Außenminister Guido Westerwelle verunglimpfen - aber er outete sich dabei selbst als Diktator. "Besser Diktator als schwul": Lukaschenko beschimpft Westerwelle - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

Seite 7 von 20
elgrande78 04.03.2012, 21:16
60. Aha

Zitat von cato.
Das Problem ist nur, dass dieser Artikel nicht die Aussage ihres Vorposters widerlegt, sondern bestätigt. Die genetische Veranlagung für Homosexualität ist in dem Artikel ein Nachteil, den die Natur nur auf Grund der höheren Fruchtbarkeit der weiblichen Familienangehörigen weiter existieren ließ.
Ihnen ist aber schon klar, dass die Menschheit bzw. die Säugetiere erst an das obere Ende der Nahrungskette aufgestiegen sind, nachdem ein Meteorid die Erde (fast) ausgelöscht hat...

Von daher hat auch bei dem Menschen aus evulotionstechnischer Sicht gesehen, die Homosexualität seine Daseinsberechtigung.

Ob es bei den Dino´s anderst war, lassen wir mangels Beweisen mal aussen vor^^

Beitrag melden
krackel 04.03.2012, 21:17
61.

Zitat von
übertrieben gezupfte Augenbrauen und übertrieben eingefettete Haut oder schwules/divenhaftes Benehmen
Seltsam, was hier manchmal für Leute unterwegs sind...
Einfach mal den Fernseher ausschalten, raus gehen und nicht alles glauben, was man(n) bei RTL und Co. sieht. ;D

Beitrag melden
merkel123 04.03.2012, 21:17
62. Richtig

Zitat von mr.zoui
Das sollen Sie auch nicht hinnehmen, nur erkennen, daß Sie mitnichten nur von Muslimen diskriminiert werden. Abseits von CSD-Paraden und Szenevierteln haben Sie auch unter Deutschen einen eher schlechten Stand.
das Bekanntwerden von homosexueller Orientierung bedeutet auch heute noch in den Entscheidungsebenen deutscher Unternehmen und Verwaltungen regelmaessig Karriereende und soziale Exekution, guenstigenfalls abgefedert von grosszuegigen Abfindungen oder fruehzeitiger Pensionierung.

Dies getragen von etwa 65 Prozent der Bevoelkerung, die Vorbehalte gg. Homosexuelle haben - laut neuerer Umfragen.

Es besteht also keinerlei Anlass, in dieser Thematik mit dem Zeigefinger nur auf andere Kulturen - ob hierzulande oder anderswo - zu zeigen.

Beitrag melden
uxxus 04.03.2012, 21:18
63. Lilo Wanders

Zitat von Guy Montag
Noch cooler wäre gewesen: "Ich bin Diktator und das ist gut so"
würde sagen, jeder von den beiden bekommt eins hinten drauf und dann sollen sie sich wieder vertragen. Jeder lebt halt in seiner Welt.
Die Posse ist was für unsere Presse, jetzt wo doch der Putin gewonnen hat! Man gönnt sich ja sonst nichts.

Beitrag melden
eskommt 04.03.2012, 21:18
64. Evolution und Homosexualität

Zitat von rrfnpump
Lesen Sie bitte diesen Artikel, bevor Sie solche Aussagen tätigen.
Dieser pseudowissenschaftliche Artikel stellt nur den Versuch einer plausiblen Erklärung dar. Die darin erwähnten homosexuellen Gene wurden bis heute nicht nachgewiesen.
Ein besserer Artikel dazu:
Gibt es ein „schwules“ Gen?

Beitrag melden
pixie48 04.03.2012, 21:19
65.

Zitat von freiheitsglocke
Das ist nicht korrekt. Jeder Biologe wird Ihnen bestätigen, dass die Evolution keine Fehler macht. Welche Instanz sollte auch feststellen was "falsch" und "richtig" ist? In der Evolution setzt sich alles durch was funktional ist. Das Fortbestehen einer Art wird übrigens nicht nur durch Fortpflanzung gesichert. - Lösen Sie sich mal ganz schnell wieder von dieser oberflächlichen Betrachtung! Je mehr erwachsene Beschützer pro Nachwuchseinheit zur Verfügung stehen, desto besser stehen mitunter die Überlebenschancen. Bei einigen Arten hat es sich nicht als vorteilhaft erwiesen, wenn sich JEDER fortpflanzt. Streng genommen sollten das auch nur die Alphamännchen tun. Wollen Sie da wieder hin zurück?
Selten so gelacht. Gemaess ihrer Argumentation muessten Homosexuelle sich als Kindergaerntner oder Lehrer verdingen. Bei aller Liebe und Toleranz kann ich allerdings die meisten Homosexuelle nicht als erwachsene Beschuetzer pro Nachwuchseinheit sehen, Sie etwa? Im Uebrigen, ist mir die sexuelle Neigung eines jeden Menschen voellig gleichgueltig, so aehnlich wie Augen-, Haar- oder Hautfarbe.

Beitrag melden
wrdlprnpfd 04.03.2012, 21:21
66.

Zitat von Schleswig
Das wird den Lukaschenko aber ganz betroffen machen - sein coming out als Diktator. Er wird jetzt voller Scham nächtelang nicht schlafen können.
Vor allem, weil er keinen Partner hat;)

Beitrag melden
biobanane 04.03.2012, 21:22
67.

Zitat von kuac
Die Aussage war, dass Schwulsein bei diesen Einwandern als Schimpfwort gilt. Stimmt es oder stimmt es nicht?
Das Problem liegt eher darin, dass in streng patriachal geprägten Gesellschaften, oft die Geschlechterteilung einen besonderen Rang hat. Dies war bei uns vor 50 Jahren auch noch so. Und da man dabei mehr und engeren Kontakt zum eigenen Geschlecht hat, wird die Homosexualität eher als Gefahr wahrgenommen. Es ist also mehr ein gesellschaftliches Problem, als wirklich die Meinung der einzelnen Migranten.

Beitrag melden
tatsache2011 04.03.2012, 21:23
68. Gottes Schöpfung

Zitat von rheinboden
"...Du sollst nicht bei einem Manne liegen, wie bei einem Weib"! In der wichtigsten Rede unseres frisch ausgeschiedenen Bundespräsidenten wurde die chritlich-jüdische Tradion betont! Was nun? :-)
1) Die Gesetze der Bibel sind Privatsache.
Bei uns gelten glücklicherweise unsere Gesetze, ohne Steinigung.

2) "Und Gott sah das es gut war" heißt es in der Schöpfungsgeschichte.
Haben Sie etwas gegen Gottes Schöpfung einzuwenden?
Steht Ihnen Kritik an Gott zu?

Was nun? (Trotz Ihrer Ironie).

Beitrag melden
OneTwoThree 04.03.2012, 21:23
69. rein...

Zitat von rheinboden
"...Du sollst nicht bei einem Manne liegen, wie bei einem Weib"! In der wichtigsten Rede unseres frisch ausgeschiedenen Bundespräsidenten wurde die chritlich-jüdische Tradion betont! Was nun? :-)
...technisch ist das auch kaum möglich. Also hält sich ja jeder Homosexuelle an dieses Bibelgebot.

Zur Aussage von Lukaschenko muss man nichts sagen.

Und wenn ein Forist hier schreibt, dass ein schwuler AM Probleme in einigen Ländern hat ---- who cares?
Ist wohl so, aber warum sollte unsere Gesellschaft sich ändern, um sich an mittelalterliche Wertenormen anzupassen?

Beitrag melden
Seite 7 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!