Forum: Blogs
Besuch in Berlin: Erdogan macht Wahlkampf in Deutschland
DPA

Bei der türkischen Präsidentschaftswahl dürfen erstmals Staatsbürger im Ausland abstimmen. Damit wird auch Deutschland zum Wahlkampfgebiet. Premier Erdogan kommt höchstpersönlich: Am Dienstag will er vor Tausenden Menschen in Berlin sprechen. Erdogan macht Wahlkampf in Deutschland - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 33
audiotom 30.01.2014, 17:13
1.

Wieso lässt man den eigentlich immer wieder hier rein? Weil er so ein "guter Freund" der Demokratie ist.....?

Beitrag melden
baba01 30.01.2014, 17:15
2. Der nächste

unwichtige Blubberer, die nur in ihrem eigenen Machtrausch glücklich werden.... so tun ... wichtig ihnen doch die Menschen sind.. und sich heimlich über uns kaputtlachen

Beitrag melden
Hamstedt 30.01.2014, 17:16
3. Na klar

Wir sind ja längst türkische kolonie rofl

Beitrag melden
fafnir 30.01.2014, 17:18
4.

Das ein Vollblutdemokrat, jemand der Putin locker in den Schatten stellt, in Deutschland Wahlkampf machen darf schockiert mich.
Fie Journalisten die un der Türkei in Haft sind werden es der deutschen Öffenlichkeit danken.

Beitrag melden
RudiLeuchtenbrink 30.01.2014, 17:19
5. eine Frage der Interpretation,

Erdogan macht Wahlkampf in Deutschland - SPIEGEL ONLINE[/QUOTE]

man könnte ja auch sagen Erdogan spricht eine Sprache die viel ehrlicher als die der Kanzlerin ist. Er spricht die Probleme an, Kanzlerin Merkel redet immer drumherum.
Er ist stolz ein Türke zu sein, wir sind nicht mal stolz ein europäisches Geschwurbel darzustellen.

Beitrag melden
polarwolf14 30.01.2014, 17:21
6. wie peinlich

für Deutschland, Deutschland sollte sich schämen.

Beitrag melden
j.vantast 30.01.2014, 17:21
7. Spannend

Tja, die momentan nicht gerade goldig da stehende Währung wird sicher kein tolles Argument für die EU-Beitrittsgespräche sein. Auch in Fragen der Korruption und der Menschenrechte sieht es mit Erdogan wohl düster aus.
Ob er allerdings die in Deutschland lebenden Türken für sich gewinnen kann? Immerhin kann er hier nicht auf die Presse einwirken und unliebsame Leute mal eben so aus dem Weg räumen.
Und irgendeinen Grund wird es auch haben, dass die in Deutschland lebenden Türken hier bleiben und nicht wieder in die Türkei gehen.
Erdogan gehört für mich zur Truppe derjenigen wie auch Janukowitsch, Putin etc. Wer aufmuckt wird kalt gestellt und wer sich den Korruptionsaffären in den Weg stellt ebenso.
Demokratie und Menschenrechte sehen aber anders aus.

Beitrag melden
lotharec 30.01.2014, 17:22
8.

Na, das ist einer der Gruende fuer den Wunsch nach dem Doppelpass:

Die Stimmen der Tuerken aus Deutschland sowohl fuer die Politik in Deutschland gebrauchen als auch fuer die Politik in der Tuerkei.

Beitrag melden
allesluege 30.01.2014, 17:23
9. So muss das

Zitat von sysop
Bei der türkischen Präsidentschaftswahl dürfen erstmals Staatsbürger im Ausland abstimmen. Damit wird auch Deutschland zum Wahlkampfgebiet. Premier Erdogan kommt höchstpersönlich: Am Dienstag will er vor Tausenden Menschen in Berlin sprechen.
Das ist volle Integration, wie sie im Buche steht ... NICHT!
Für mich ist es eine Art Drangsalierung und Verfremdung der hier geborenen nicht Türken ... Ich kaufe im BIO-Laden ein und gehe auf
Demos gegen rechts. Nur um gleich mal Vorurteile abzuwürgen. Manche Sachen gehen einfach nicht und ich finde es sehr befremdlich und daneben. Man darf sich einfach nicht alles gefallen lassen und stumpf durch winken!

Beitrag melden
Seite 1 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!