Forum: Blogs
Botswana-Reise: Elefantenjagd bringt thüringischem Spitzenbeamten Ärger

Im Kollegenkreis brüstete sich ein Spitzenbeamter des thüringischen Umweltministeriums mit seiner Elefantenjagd. Die Tötung des Dickhäuters in Botswana soll nach Informationen von SPIEGEL ONLINE sehr unfachmännisch abgelaufen sein. Jetzt gerät der Mann zunehmend unter Druck. Elefantenjagd in Botswana: Thüringischer Spitzenbeamter unter Druck - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 23
ericcc 02.02.2014, 18:24
1. das ist

ja auch richtig mutig und männlich einem wehrlosen Tier in den Kopf zu schiessen. Ist das ein bedauernswerter Typ. Ich kann nur hoffen, dass er dafür richtig bezahlen muss. Diese Schwachköpfe sterben einfach nicht aus.

Beitrag melden
Chipslette 02.02.2014, 18:30
2. Unglaublich!

Zitat von sysop
Im Kollegenkreis brüstete sich ein Spitzenbeamter des thüringischen Umweltministeriums mit seiner Elefantenjagd. Die Tötung des Dickhäuters in Botswana soll nach Informationen von SPIEGEL ONLINE sehr unfachmännisch abgelaufen sein. Jetzt gerät der Mann zunehmend unter Druck.
Ich habe von dem Fall im Fernsehen gehört und war total entsetzt! Was hat so jemand im Umweltministerium zu suchen??? Ich hoffe doch sehr, dass er sein Amt abtreten muss und irgendwohin versetzt wird, wo er wirklich keinen Schaden anrichten kann. Kann doch nicht sein, dass ein Angestellter des Staates ein Tier erlegen darf, dass unter Naturschutz steht, oder???

Beitrag melden
polarwolf14 02.02.2014, 18:31
3. und?

Was geht das irgendein Deutschen an? Er hat nen Elefanten geschossen. Okay. Daraus jetzt ein Drama zu machen ist angesichts der tausenden geschlachtetn Tiere in Deutschland doppelmoralisch. Soll er doch, ist sein Gewissen.

Beitrag melden
darthmax 02.02.2014, 18:31
4. Grosswildjagd

eigentlich nur peinlich, pikant, dass der Beamte auch noch im Tmeltschutz beschäftigt ist. So ein Elefantenabschuss soll auch richtig teuer sein, in Thüringen verdient man wohl sehr gut.

Beitrag melden
lokisflatmate 02.02.2014, 18:32
5. Für einen Beamten im Umweltministerium …

… ist das untragbar, auch wenn es formal nicht illegal war. Der Herr sollte vielleicht ermutigt werden, den Job zu wechseln.

Beitrag melden
abendsonne2002 02.02.2014, 18:36
6. *Erbärmlich...*

Es ist einfach erbärmlich und beschämend, wie sich Herr Wedekind hier aufführt. Ich denke, als Spitzenbeamter im thüringischen Umweltministerium hat er nichts mehr zu suchen. Wenn er schon nach Afrika reist, dann doch bitte um Land und Leute zu erleben und nicht um Elefanten zu schießen, die bekanntlich vom Aussterben bedroht sind. Und sich wie ein Kolonialherr ablichten zu lassen, ist einfach beschämend und unter aller Sau...

Beitrag melden
frommunichwithlove 02.02.2014, 18:39
7. Ekelhaft

Dass es solche Typen gibt, ist schon ekelhaft genug. Dass jener Herr Wedekind dann auch noch von Steuergeldern bezahlt wird, obendrein in der Position, verstärkt das Unwohlsein erheblich.

Beitrag melden
polarline 02.02.2014, 18:40
8. Nur ein Spitzenbeamter ...

... und kein gewählter Vertreter des Volkes. Warum hat er trotzdem nichts in leitender Funktion verloren?

Ein Selbstdarsteller, der es nötig hat wehrlose Tiere nur zum Spass zu töten kann weder als Vorbild, noch als Führungskraft noch als Entscheidungsträger dienen. Alleine die Mail an Kollegen zu senden und sich mit diesem irrsinnig blöden Text zu brüsten, zeigt dass dieser Herr nicht besonders klug gehandelt hat. Vor allem nicht in seinem eigenen Sinne. Was hat er also als Spitzenbeamter dort verloren?

Beitrag melden
auch 02.02.2014, 18:40
9. Umweltschutz = Tierschutz.........

Aufgaben des Beamten in seinem Ministerium für ihn offensichtlich privat nicht bindend Motto "was interessiert mich mein Gschwätz von gestern"!
Anderseits wenn in Bootswana Überpopulation von Elefanten besteht, die Regierung Abschuss für teures Geld, welches wieder in den Umwelt- und Naturschutz zurückfließt genehmigt, wen soll man dann verurteilen.
Dass die "Tat" für sich nicht unbedingt positive Schlagzeilen erzeugt, hätte dem Politiker klar sein sollen!

Beitrag melden
Seite 1 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!