Forum: Blogs
Burschentag in Stuttgart: Am Ende bleiben Scherben
DPA

Die Spaltung der Deutschen Burschenschaft ist besiegelt. Auf dem Sondertreffen in Stuttgart hat der rechtsextreme Flügel fast alle Forderungen der gemäßigten Bünde abgeschmettert. Ein kleiner Triumph reicht ihnen nicht - viele von ihnen werden dem Dachverband nun den Rücken kehren. Sonder-Burschentag in Stuttgart: Die Rechtsextremen triumphieren - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 18
Stäffelesrutscher 24.11.2012, 21:35
1.

Zitat von sysop
Hilaritas
Da habe ich doch auf den ersten Blick "Hitlerias" gelesen. So was aber auch. Dabei ist es doch so schönes Latein: Fröhlichkeit.

Beitrag melden
wakaba 24.11.2012, 21:36
2.

Zitat von sysop
Die Spaltung der Deutschen Burschenschaft ist besiegelt. Auf dem Sondertreffen in Stuttgart hat der rechtsextreme Flügel fast alle Forderungen der gemäßigten Bünde abgeschmettert. Ein kleiner Triumph reicht ihnen nicht - viele von ihnen werden dem Dachverband nun den Rücken kehren.
Ewiggestrige in Couleur, eh Gangoutfit. Unsicher bis ins tiefste Mark. Ist wohl ein Krankheitsbild.

Beitrag melden
Zeitwesen 24.11.2012, 21:39
3. Da frag ich mich...

wieso solche rechtsextremen Vereine, deren Mitglieder mit Schaffner-Fantasie-Kostümen des letzten Jahrhunderts herumstolzieren, überhaupt noch erlaubt sind.

Beitrag melden
einjenachdemer 24.11.2012, 21:45
4. Und jetzt Politikerüberprüfung durch Verfassungsschutz starten

Da jetzt klar ist in welche Richtung der Haufen schaut, sollte dringenst eine Verfassungsschutzüberprüfung sämtlicher MdB´s und MdL´s stattfinden und gegebenenfalls die Überwachung bzw. Behandlung durch den Staatsschutz eingelitet werden. Dann sind wir die CDU ruck-zuck los....

Beitrag melden
Liberalitärer 24.11.2012, 21:47
5. Nachrichtenwert

Zitat von sysop
Die Spaltung der Deutschen Burschenschaft ist besiegelt. Auf dem Sondertreffen in Stuttgart hat der rechtsextreme Flügel fast alle Forderungen der gemäßigten Bünde abgeschmettert. Ein kleiner Triumph reicht ihnen nicht - viele von ihnen werden dem Dachverband nun den Rücken kehren.
Interessiert das noch wen? Ich meine, das ganze Thema. Verbindungen sind ja schon seit Jahren out - teilweise zu Unrecht, aber dieser Krams?

Beitrag melden
güti 24.11.2012, 21:57
6. Verbieten

Zitat von Zeitwesen
wieso solche rechtsextremen Vereine, deren Mitglieder mit Schaffner-Fantasie-Kostümen des letzten Jahrhunderts herumstolzieren, überhaupt noch erlaubt sind.
stimmt ich bin auch der Meinung man sollte alles was dem Neoliberalen Mainstream wiederspricht verbieten.

Beitrag melden
beltschazar 24.11.2012, 22:01
7. Nicht wenige...

...Größen in Politik, Justiz und Wirtschaft waren Burschenschaftler. Ergo: Eine nicht unerhebliche Lobby.

Zitat von Zeitwesen
wieso solche rechtsextremen Vereine, deren Mitglieder mit Schaffner-Fantasie-Kostümen des letzten Jahrhunderts herumstolzieren, überhaupt noch erlaubt sind.

Beitrag melden
Thomas_USA 24.11.2012, 22:04
8. Jeder so, wie er/sie es will...

Solange sich die Vereinigungen (seien es Burschenschafter oder Antifa-Anhaenger) auf der Grundlage deutschen Rechts under Verfassung bewegen ist es doch kein Problem.

Unterschiedliche und radikale Meinungen gibt es doch auch wegen ganz banaler Themen - so ist halt das Leben, jeder hat seine eigene kleine Realitaet und hat Probleme ueber den Tellerrand zu schauen.

Ob die DB sich nun spaltet, oder in China faellt ein Sack Reis um - auf mich und ich denke mal auf 99% des Restes der Weltbevoelkerung wird das Null, Zero, Nada Auswirkungen haben. Ich sehe das so aehnlich wie die Meldung, dass die FDP mal wieder bei einer Wahl unter 5% geblieben ist...

Meine persoenliche Meinung dazu ist, dass eine Teilung eine tolle Chance fuer die Idee der Burschenschaften ist. Eine liberalere Einstellung wird die Tuer fuer mehr Mitglieder oeffnen und die tieferen Werte der Burschenschaften - Lebensbuende - auf breiterer Basis weitertragen.

Zitat von Liberalitärer
Interessiert das noch wen? Ich meine, das ganze Thema. Verbindungen sind ja schon seit Jahren out - teilweise zu Unrecht, aber dieser Krams?

Beitrag melden
SirLurchi 24.11.2012, 22:05
9. Lichtlos

Zitat von sysop
Die Spaltung der Deutschen Burschenschaft ist besiegelt. Auf dem Sondertreffen in Stuttgart hat der rechtsextreme Flügel fast alle Forderungen der gemäßigten Bünde abgeschmettert. Ein kleiner Triumph reicht ihnen nicht - viele von ihnen werden dem Dachverband nun den Rücken kehren.
Es beginnt für die DB! die lichtlose Zeit! - Ein historischer Tiefpunkt und Schande vor allen jenen Brüdern, die für echte Ideale gekämpft haben und auch gestorben sind.

Beitrag melden
Seite 1 von 18
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!