Forum: Blogs
Das Hemd: Varoufarben? Rosafakis?
DPA

Der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat das Parlament in Athen aufgesucht. In einem Hemd. Und in was für einem!

Seite 10 von 10
theresarain 04.08.2015, 00:10
90. Das Hemd ist doch cool

Und damit ist (fast) alles gesagt. Warum sollten Männer nicht endlich auch mal bunter rumlaufen? Der grau-blau-weiße Einheitsbrei nervt. Und rein optisch ist er ja durchaus ein Schnuckel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maria-Galeria 04.08.2015, 08:35
91. Sogar ein Hemd

kann wichtig werden, es hat am Körper eines derartigen Politikers wahrhaft eine immense Symbolkraft, vermutlich steht es für aufreißen festgefahrener Strukturen. Nach wie vor ist Herr Varufakis Abgeordneter (nehme an er ist es noch) und vertritt Griechenland, er hat Mut zur Mode, Retro ist modern und Mut lauthals seine Meinung zu vertreten, er tritt sozusagen als leibhaftige Provokation in einer auch von Kleiderordnung geprägten wichtigen Institution auf. Die stechenden Augen, die ernste Miene verraten, es steckt hinter der Veröffentlichung dieses Bildes eben die oben erwähnte Absicht, Bilder sprechen oft mehr als tausend Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle1811 05.08.2015, 08:19
92. Tja, das Hemd ist cool.

Aber, wer hat das Hemd ausgesaucht, er oder seine Frau. Das sagt für mich auch was aus. Vielleicht trägt er nur, was sie ihm morgens hinlegt. Sollte er es selbst ausgesucht haben, ja dann paßt es zu seinem Image. Abgesehen davon, bei Reportagen zu dem griechischen Desaster habe ich oft festgestellt, daß die Leute (Ministerinnen, die befragt wurden) toll ausgesehen hatten. Klamotten, die unsere Politiker(innen) wohl noch nicht mal in einem Modeheft gesehen haben. Also rückständig kamen mir die alle nicht vor. Ein Kleidungsstück geht mir immer noch im Kopf herum und ich denke, ich werde es versuchen, selbst zu schneidern. Was ich damit sagen will: Unsere Politiker und -innen sehen aus wie Alltagskröten, nix Dolles. Ja, Frau Pauli hat da mal dazwischen gefunkt. Wenn schon die Politik so öde und ärgerlich ist, sollte man wenigstens was Schönes zum Anschauen haben. Das Hemd ist Klasse. Würde ich meinem Liebsten auch schenken, sofern er auch schön genug dafür ist ....;DDD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle1811 05.08.2015, 08:24
93. Tja, das Hemd ist cool.

Aber, wer hat das Hemd ausgesaucht, er oder seine Frau. Das sagt für mich auch was aus. Vielleicht trägt er nur, was sie ihm morgens hinlegt. Sollte er es selbst ausgesucht haben, ja dann paßt es zu seinem Image. Abgesehen davon, bei Reportagen zu dem griechischen Desaster habe ich oft festgestellt, daß die Leute (Ministerinnen, die befragt wurden) toll ausgesehen hatten. Klamotten, die unsere Politiker(innen) wohl noch nicht mal in einem Modeheft gesehen haben. Also rückständig kamen mir die alle nicht vor. Ein Kleidungsstück geht mir immer noch im Kopf herum und ich denke, ich werde es versuchen, selbst zu schneidern. Was ich damit sagen will: Unsere Politiker und -innen sehen aus wie Alltagskröten, nix Dolles. Ja, Frau Pauli hat da mal dazwischen gefunkt. Wenn schon die Politik so öde und ärgerlich ist, sollte man wenigstens was Schönes zum Anschauen haben. Das Hemd ist Klasse. Würde ich meinem Liebsten auch schenken, sofern er auch schön genug dafür ist ....;DDD

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wellen-Reiterin 05.08.2015, 10:26
94. Varou?? Wolfi, Angie & Co!

"Yanis Varoufakis zeigt den...grauen Bürogestalten, dass die Welt aus mehr besteht als Anzügen und Krawatten und einzuhaltenden Vertragsbedingungen...
und "den Griechen geht es immer noch nicht besser"

Dass es den Griechen immer noch nicht besser geht,
liegt ganz offensichtlich nicht an Varou, sondern an Wolfie, Angie & Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 10