Forum: Blogs
Das Hemd: Varoufarben? Rosafakis?
DPA

Der ehemalige griechische Finanzminister Yanis Varoufakis hat das Parlament in Athen aufgesucht. In einem Hemd. Und in was für einem!

Seite 3 von 10
teloudis 31.07.2015, 18:10
20. Oh Mann

ich hab mich köstlich amüsiert, einfach herrlich der Artikel, bitte weiter so, sonst haben wir eh nichts zu lachen. Und unser Wolfgang, wir wissen es, lacht ja gar nicht, dann lieber so ein Papagei Hemd. Ich poste es gleich auf Facebook, Bunte auf Spiegel online, aber extra Klasse

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wladimirowitsch 31.07.2015, 18:11
21. Das Hemd gibt es zu kaufen

ist als Haweii Hemd um Kaufhaus GUM erhältlich. Nicht in allen Größen vorrätig. Man kann es nur in bar mit Drachmen bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-ck- 31.07.2015, 18:12
22. Der Mann

hat Humor, Herr Kuzmany auch.

Alles gut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fehlerfortpflanzung 31.07.2015, 18:12
23. keine Zeile mehr über die äußere Erscheinung

leider hat sich SPON nicht daran gehalten. Warum auch?
Über seine Analyse der Eurokrise und mögliche Lösungen zu schreiben würde Interesse voraussetzen, das ist offensichtlich nicht vorhanden.

Über Hemden zu schreiben ist leichter.
Gottseidank gibt es andere Zeitungen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obelst 31.07.2015, 18:13
24. In diesem Hemd muss es sich gut anfühlen

Wie schon richtig festgestellt wurde, ist Varoufakis eben Teil unserer Popkultur und deswegen ist auch zu hoffen, dass das nicht der letzte Artikel über seine Äußerlichkeiten war. Es geht auch immer um die Haltung, die jemand verkörpert. Und ja, deswegen brauchen wir Varoufakis, auch wenn eine gute Portion Projektion dabei sein mag. Der zieht eben an, was ihm wirklich gefällt, und nicht, was besonders schnittig aussieht. Schaut man sich im Bundestag mal um, gibt es dort auch einige Herren, die immer topgestyled auftreten, bspw. Staatssekretär Michael Roth hat durchaus ein gutes Händchen, wenn es um den passenden Anzug etc. geht, aber das Varou-Level wird er damit nie erreichen. Insofern, danke für den Beitrag, er trifft einen interessanten Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saver 31.07.2015, 18:14
25. Ist anders beängstigend?

Lieber Spon-Redakteur,

ist Ihnen noch nie der konservative = langweilige
Kleidungsstil der Politikvertreter auf die Nerven
gegangen? Vorhersagbar und wenig abwechslungsreich
gewandet, treten die meisten Politiker auf. Manche wechseln sogar nur die Farbe der Jacke.

Selbst die Turnschuhe und Jeans vom damaligen
Grünenchef Joschka Fischer waren monatelang ein Aufreger. Gelobt wurde er erst nachdem er sich in seinem Kleidungsstil der Masse angepasst hatte.

Sind die Politiker ihrer Meinung nach eine Herde Schafe, die sich stets dem Leitbild der bereits etablierten
Herrschenden anpassen sollen?
Vor allem, wenn diese Leitbilder nur noch leere Hüllen
sind, die inhaltslose Worthülsen verbreiten.

Da fällt natürlich ein Yanis Varoufakis total aus dem
Rahmen und meiner Meinung nach erfrischend anders.
Selbst wenn seine poltischen Auffassungen nicht
zur Klärung der Griechenlandkrise beigetragen haben,
so ist es sehr deutschtümelig seinen Kleidungsstil
anzugreifen. Hier geht es vielmehr um die Frage, wieviel
anders sein trauen Sie sich zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
riveralexander 31.07.2015, 18:17
26. cooles hemd

endlich wird nicht nur mehr die garderobe von politikerinnen diskutiert, sondern auch jene der politiker. ich denke übrigens nicht, dass es aus mindestens fünf hemden zusammen genäht ist. es dürfte sich um ein hemd von paul smith handeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuddemuddel 31.07.2015, 18:20
27. Meine Herren ...

... etwas mehr Humor bitte. Hemd und Artikel fand ich sehr amüsant. Und in bewundere den Mut von Herrn Varoufakis mit einem solchen Teil in die Öffentlichkeit zu treten. Ich könnte es nicht. Alle anderen Seiten des Herrn Varoufakis zu kommentieren, überlasse ich den geehrten Mitforisten, insbesondere denen, die zum Lachen höchstwahrscheinlich in den Keller gehen, wenn überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ted-g 31.07.2015, 18:26
28. zur weiterführenden Diskussion empfehle ich...

.. deen Beitrag aus dem deutschen Politmagazin der letzten woche, wonach der Retter Schäuble angeblich schon den Deal mit Fraport eingefädelt hat, dass die die 14 Gewinnabwerfenden Flughäfen kaufen wollen/sollen/werden. Erst dann haben sollte mans ich über soclhe Sachen wieder lustig machen, der hat wenigstens Stil, wenn auch nicht mein Geschmack, immerhin besser als das verarsche des dt. Finanzministers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
womo88 31.07.2015, 18:33
29. Nicht aufregen!

Solche Hemden kennt man doch zur Genüge. Die Fa. SIGNUM hat die mal in den 80er Jahren in dieser und ähnlicher Musterung hergestellt. Da muss sich kein Kleingeist aufregen, Ich habe die damals auch getragen. Das waren damnals ganz normale Hemden für Menschen, die modisch und modern sein wollten und ein paar Mark mehr für ein Hemd ausgegeben haben. Also nurt Aufregung um Nichts. Vielleicht schreibt der Essayist ja als nächstes über den Sack Reis, der gestern in China umgefallen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10