Forum: Blogs
Das Turnier des Zaren: Rauschgift, Smartphones, gute Freunde

 

sorlag 18.02.2014, 16:55
1.

Und was ist jetzt die Erkenntnis aus diesem Artikel? Dass die Öffentlich-rechtlichen Biedermeierfernsehen für die Generation 50+ machen und dafür ihre Moderatoren rekrutieren? Super Erkenntnis!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
efka526 18.02.2014, 17:07
2.

Für Hanf das Wort "Rauschgift" zu verwenden hätte ich der BILD zugetraut, aber nicht dem Spiegel. Anscheinend aber hat sich der Spiegel der BLÖD weiter angenähert als ich dachte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oryes 18.02.2014, 17:40
3.

Rauchgift..., wir + 50 er sollen also Spieser sein,? Warum weil wir evtl. nicht tattood sind und uns keiner am Nasenring erkennt ? Damlich ist der Beitrag auf alle Faelle aber da ringt der Spiegel schon eh und jeh mit sich selber, coole reportagen sehen anders aus, ich frage mich allerdings auch wehm er versucht zu gefallen,? dem mainstream vielleicht, oder der innerSpiesigen Zensurbehorde ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 18.02.2014, 17:48
4.

Die Meinungszensur selbst bei diesem Blog ist derart massiv, daß er eigentlich nicht zur freien Diskussion zur Verfügung steht.
Ich sehe ihn eher als zusätzliche geschützte Hetzplattform, die andersdenkende von der Diskussion ausschließt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TICKundTOOF 18.02.2014, 18:01
5.

Man hätte einfach über Angeli Vanlaanen berichten können, Halfpipe Frauen.
Die Dame hat die letzten Jahre die Hölle durchgemacht da an Borreliose erkrankt. Und jetzt bei Olympia dabei.
Interessierte können sich den Kurfilm "Lyme Light" anschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Basmoid 18.02.2014, 18:09
6.

Cannabis hat eine (!) theoretische tödliche Dosis von 750 kg bei der Einnahme innerhalb von 15 (!) Minuten. Gift ist was anderes - und für die ewig gestrigen, die mit ihrem Unwissen die Welt vernebeln - die Forschung ist euch ca. 50 Jahre voraus ... Die Quelle dieser Information ist eine Analyse der DEA von 1988.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lobanowsky 18.02.2014, 20:54
7.

Ein überfälliger und gelunger Beitrag von Frieder Pfeiffer. Die öffentlich-rechtliche Zielgruppentümelei und unnachgiebige Erklärbärredekunst der Kommentatoren im großelterlichen Duktus auf Sendung mit der Maus Niveau empfinde ich zunehmend als unangenehm. Es wäre mal an der Zeit die Altersstruktur der Snowboardsportfans in Betracht zu ziehen. Da finden sich haufenweise Biografien, die kaum verrückter sind als die der Protagonisten anderer Sportarten. Es mag ja sein, dass die Lebensart der Snowboarder unkonventioneller und weniger zwanghaft daher kommt, das ist aber noch lange kein Grund für permanente Verwunderung oder Verniedlichung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rvdf11974 19.02.2014, 07:20
8.

Ich finde es gut, dass die jungen Skispringer hier ein klares "Nein!" zu dem schweren Rauschgift setzen und es in die Gegend spritzen! Sehr gut Mädels und Jungs! Weiter so...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
miss_moffett 19.02.2014, 08:13
9.

Ich war eigentlich sehr positiv überrascht über die Berichterstattung und die Kommentatoren bei diesen Cross-Board-Dingens. Da ich keine Ahnung hatte, worauf es bei diesen Bewerben ankommt, war ich für die Erklärungbären dankbar. Verstanden habe ich zwar nicht alles, aber ein bisschen mehr kann ich jetzt schon erkennen, wenn ich zuschaue.
Damit habt der ZDF seinen Bildungsauftrag zumindest bei mir erfüllt.
Gratuliere!

Beitrag melden Antworten / Zitieren