Forum: Blogs
Depardieu verärgert Franzosen: Die spinnen, die Steuerzahler!
REUTERS

Gérard Depardieu, einer der bestbezahlten Schauspieler Frankreichs, ist vor dem Fiskus geflohen - knapp hinter die Grenze, nach Belgien. Dort locken niedrigere Steuersätze. Doch der Abgang in Zeiten der Krise verprellt die heimischen Fans. Was darf ein Nationalheld? Gérard Depardieu zieht in belgische Steueroase - SPIEGEL ONLINE

Seite 1 von 33
alice 10.12.2012, 17:54
1. Richtig so Depardieu

Zitat von sysop
Gérard Depardieu, einer der bestbezahlten Schauspieler Frankreichs, ist vor dem Fiskus geflohen - knapp hinter die Grenze, nach Belgien. Dort locken niedrigere Steuersätze. Doch der Abgang in Zeiten der Krise verprellt die heimischen Fans. Was darf ein Nationalheld?
genauso wird es hier in Deutschland kommen, wenn die Sozialisten versuchen, versteuertes Geld noch mal zu besteuern.

Beitrag melden
derpublizist 10.12.2012, 17:59
2. Leider können sich derartige Spielchen...

...nur die Bezieher hoher Einkünfte wie Depardieu leisten. Die fleißigen Normalbürger haben keine Möglichkeit ins Ausland zu gehen. Sie müssen sich ausrauben lassen. Da gehts den Franzosen wie uns Deutschen. Großverdiener und SPD-Genosse Steinbrück hat auch schon umfangreiche und intensive, wie empfindliche Steuererhöhungen nach seiner eventuellen Wahl angekündigt. Wer kann, geht dorthin, wo er nicht ganz so ausgeraubt wird von denen, die unsere Steuern doch nur zur Geldverbrennung in den EU-Topf und das griechische Ganovensystem stecken.

Beitrag melden
Sabi 10.12.2012, 18:01
3. ich auch

Wäre ich auch Multimillionär und würde beobachten wie mein
Steuergeld von Bürokraten verbraten und vergeudet wird,
würde ich mich absetzen und diesen nicht mein Geld in den
Rachen werfen !

Beitrag melden
dwg 10.12.2012, 18:02
4.

Zitat von alice
genauso wird es hier in Deutschland kommen, wenn die Sozialisten versuchen, versteuertes Geld noch mal zu besteuern.
Wenn der Spitzensteuersatz auf 75% angehoben wird und 50% "zu wenig" ist, wird halt der eine oder andere das Weite suchen. Das hat auch in UK schon so funktioniert: Steuererhöhungen haben durch wegziehen zu Mindereinnahmen geführt. In Deutschland wird ähnliches passieren. Abstimmung mit den Füßen...

Beitrag melden
Wassermelone 10.12.2012, 18:05
5. Was erwartet ihr denn?

Ich hoffe, das die Reichen auch schön weiter abziehen und den Franzosen immer mehr Steuergelder fehlen. Danke Frankreich, dass du ein Exempel GEGEN alle linke Parteien statuierst. Das zeigt mal wieder, dass eben jene sich nicht an der Realität orientieren können, lieber irgendwelchen Ideologien hinterher träumen und ein ganzes Land in den Ruin treiben.

Beitrag melden
stefan kaitschick 10.12.2012, 18:05
6. 75% sind nicht ok

Man muss selber kein Geldsack sein, um 75% Steuern ungerecht zu finden. Sarkozy lag schon ganz richtig mit 50%. Einen Euro für mich, einen für die anderen. Damit kann man gut leben. Aber was über 50% hinausgeht wird schnell unverschämt.

Beitrag melden
Bourgeois2000 10.12.2012, 18:05
7. Das Leben ist kein Wunschkonzert

Mit Steuererhöhungen kann man in Europa zwar Wahlen gewinnen aber die Staatseinnahmen gehen dann meist eher zurück. Das wird Politiker aber nicht daran hindern, es immer wieder zu versuchen.

Beitrag melden
AusVersehen 10.12.2012, 18:08
8. Normal!

Zitat von sysop
Gérard Depardieu, einer der bestbezahlten Schauspieler Frankreichs, ist vor dem Fiskus geflohen - knapp hinter die Grenze, nach Belgien. Dort locken niedrigere Steuersätze. Doch der Abgang in Zeiten der Krise verprellt die heimischen Fans. Was darf ein Nationalheld?
Ist es nicht meistens so, dass diejenigen, die am meisten von der Gesellschaft profitiert haben, am wenigsten der Gesellschaft zurückgeben wollen?

Nur diejenigen, die Tag für Tag gute und harte Arbeit machen und trotzdem am Ende des Monats nicht wissen, wie sie über die Runden kommen sollen, sind diejenigen die (zwangsläufig) Steuern bezahlen und (zwangsläufig) keine Chance haben sich dem Finanzamt zu entziehen.
Und wenn doch, sind es genau die, die die höchsten Strafen bekommen, wenn sie denn mal Steuern hinterzogen haben.

Eines ist mal klar: ehrliche Arbeit lohnt sich in Deutschland schon lange nicht mehr!

Beitrag melden
rainer_unsinn 10.12.2012, 18:09
9. ...

Zitat von sysop
Gérard Depardieu, einer der bestbezahlten Schauspieler Frankreichs, ist vor dem Fiskus geflohen - knapp hinter die Grenze, nach Belgien. Dort locken niedrigere Steuersätze. Doch der Abgang in Zeiten der Krise verprellt die heimischen Fans. Was darf ein Nationalheld?
Es war doch vor paar Wochen zu lesen das Hollandes Steuerhöhungen im Endeffekt nur einige wenige Promis in Frankreich betreffen und eigentlich nur ein Strohfeuer sind.

Jetzt wandern diese Promis halt mit ihren Erstwohnsitz ab und alles ist wieder gut.

Beitrag melden
Seite 1 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!